Rezepte für Kräutersirup

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: corinna, Priskja

Benutzeravatar
Sisssi
Beiträge: 1222
Registriert: Samstag 2. Dezember 2017, 19:51
Wohnort: Baden

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Sisssi » Samstag 22. Juni 2019, 06:18

Huhu lilacosmea,
Das mach ich gerne. Ich hatte mir 4 mittelgroße, möglichst dunkle Biofrüchte ausegesucht und dieselben kurz in einem Natronwasser schwimmen lassen. Die Schale , ohne das weiße, habe ich zuerst mit so einem Zestending, du weist schon - was kleine Fäden abhobelt- bearbeitet und dann achtsam mit einem dünnen Sparschäler runtergeholt. Es würde sicher auch ohne das Zestending gehen.
Den Saft der Früchte habe ich erst kurz vor dem „Abseihen und noch einmal aufkochen“ beigegeben.
Die Hälfte des Sirups hat meine Familie schon weggessüffelt, sieht so aus, als ob ich nach produzieren muss :g040:
Mein Stundengebet lautet: „Bitte lieber Gott, schenke mir Geduld. Aber soooofort!“ Liebe Grüße Sisssi :smilie_girl_112:

Benutzeravatar
TiniB
Beiträge: 86
Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 21:32

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von TiniB » Samstag 22. Juni 2019, 10:19

Sisssi hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 13:22
Könnt ihr euch an die Orangenlimo von früher erinnern? Genauso :smilie_happy_011: schmeckt dieser Sirup. Ich habe zu der Zitronensäure noch 2 Esslöffel Weißweinessig beigegeben. Soooo lecker.... :sabber_2:

Die Sache mit der Gurke finde ich auch hochinteressant, vielleicht mit etwas Minze ?

Uuuuuund ich habe auf dem Markt 6 schöne Pfirsiche gekauft. Werde sie reifen lassen und dann gibts auch noch Pfirsichsirup :sabber_2: :smilie_frech_053: in Kombination mit unsere „Sprudelmaschine“ sind wir jetzt wirklich ganz hervorragend gerüstet. Der Sommer kann kommen :coolgirl:


Meinst du "Bluna" ?
TiniB wünscht Euch Allen einen herrrlichen Tag :lesen-buch44:

Benutzeravatar
TiniB
Beiträge: 86
Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 21:32

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von TiniB » Samstag 22. Juni 2019, 10:23

Mein Gurken-Basilikum-Ingwer-Sirup
ist abgefüllt und schmeckt sooooo lecker :sabber1:

Vielen lieben Dank noch mal für das Rezept :smilie_girl_131:
TiniB wünscht Euch Allen einen herrrlichen Tag :lesen-buch44:

Benutzeravatar
Sisssi
Beiträge: 1222
Registriert: Samstag 2. Dezember 2017, 19:51
Wohnort: Baden

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Sisssi » Samstag 22. Juni 2019, 12:07

Huhu TiniB,
Jaein... als ich Kind war, hatte der örtliche Sprudelmann 1/2 Liter Schnappverschluss Flaschen mit Zitronen- (klar) und Orangensprudel ( orangentrüb) Limonade. Diiiee schmeckte... bis heute unvergessen. Bluna war sprudelnder aber schon flacher im Geschmack. :coolgirl:
Mein Stundengebet lautet: „Bitte lieber Gott, schenke mir Geduld. Aber soooofort!“ Liebe Grüße Sisssi :smilie_girl_112:

Benutzeravatar
Alina-Seep
Beiträge: 1338
Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 09:40
Wohnort: Küstennähe

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Alina-Seep » Samstag 22. Juni 2019, 13:16

Gurke-Ingwer-Basilikum, ist das wirklich so lecker? Gibt es das Rezept hier? Wäre ja mal ein Versuch wert.

Ich habe letzte Woche zum ersten mal Lindenblütensirup angesetzt, finde ich auch lecker.

Benutzeravatar
Alina-Seep
Beiträge: 1338
Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 09:40
Wohnort: Küstennähe

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Alina-Seep » Samstag 22. Juni 2019, 13:21

Ich habe das Rezept gefunden, mag mir jemand sagen, wieviel Basilikum man da nimmt? Und eine Gurke reicht? Ihr meint doch sicher eine Salatgurke, oder?

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 27138
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Rea » Samstag 22. Juni 2019, 13:22

Ich liebe ja im Sommer meinen Eisteesirup - aus Schwarztee, Zitronensäure, Zucker... und wer mag, noch etwas Maracujasaft. Aktuell hab ich nur Schwarzteesirup im Haus... da noch ein paar Zweige Minze und/oder Zitronenscheiben mit ins Glas... Wasser drauf und gaaaaaaaaanz viel Eiswürfel. Total erfrischend und lecker!

An einem Rezept für den Gurken-Basiliumsirup wäre ich aber auch interessiert! Auf welcher Seite steht es denn? Ich hab nix gefunden! :smilie_denk_10:

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 33801
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Aconita » Samstag 22. Juni 2019, 14:04

Goldfisch hat kein Rezept im eigentlichen Sinn eingestellt klick.
Hast du mal das Rezept für den Schwarzteesirup für mich?
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Benutzeravatar
bemike
Moderator
Beiträge: 14356
Registriert: Freitag 4. Januar 2013, 18:21
Wohnort: Wien

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von bemike » Samstag 22. Juni 2019, 14:21

Ich mache Eisteesirup nach dem Rezept von Rachel - also Tee, Zitronenscheiben, Zucker in gleich dicken Schichten in ein Glas füllen, mit kochendem Wasser aufgießen, bis sich alles gesetzt hat und das Glas fast voll ist, dann ein bis zwei EL Essig oben drauf, zuschrauben und stehen lassen, bis sich der Zucker gelöst hat - ein Mal täglich schütteln. Wenn der Zucker gelöst ist abseihen, aufkochen und in Flaschen füllen.

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 27138
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Rea » Samstag 22. Juni 2019, 14:29

Ich muss mal im Netz nach einem Rezept für den Gurkensirup schauen - so pie mal Daumen mag ich bei solchen Sachen nicht. Am Ende ist es zu wenig Zucker und das Zeug kippt einem schneller als einem lieb ist.
Aconita hat geschrieben:
Samstag 22. Juni 2019, 14:04
Hast du mal das Rezept für den Schwarzteesirup für mich?
Ich koche 1 Liter Wasser auf, übergieße damit 15 TL losen Schwarztee (Beutel gehen auch..), 15 Minuten ziehen lassen, dann absieben. Den Tee dann mit 30-50g ZS und 600-800g Zucker aufkochen (je mehr ZS, desto säuerlicher ist er) und abfüllen. Fertig.

Funktioniert auch mit jedem anderen Tee - für die Kids hab ich neulich Erdbeer-Kirsche gemacht, der war auch lecker. Oder eine Mischung aus Hagebutte und Pfefferminze ist auch sehr erfrischend.

Ich nehme zur Aufbewahrung Flaschen mit Twist-Off Verschluss (leere 0,5 L Salatdressingflaschen, Sahneflaschen etc...). Die Haltbarkeit beträgt einige Monate, allerdings stelle ich ihn selten auf großen Vorrat her - meist ein Rezept, das reicht uns dann mal 1-2 Wochen, dann mach ich Neuen. Ist ja schnell gemacht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast