Workshop *Geisterswirls* /II. Quartal 2017

Intensiver Gedankenaustausch zu einem Thema für alle mit Bildern

Moderatoren: Aconita, bemike, Cloud

Hanna21

Re: Workshop *Geisterswirls* /II. Quartal 2017

Beitrag von Hanna21 » Freitag 13. Oktober 2017, 10:48

Aconita hat geschrieben:
Dienstag 2. Mai 2017, 18:16
Workshop *Geisterswirls* /II. Quartal 2017

Huhu,
ich verstehe das nicht ganz. Kann es mir jemand erklären. Wenn ich die Lauge in 3 Gleiche Teile teile, wie kann ich dann in zwei Teilen 44% und in einem 56%?
bezogen auf den Link Auntie Clara

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 32326
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Workshop *Geisterswirls* /II. Quartal 2017

Beitrag von Aconita » Freitag 13. Oktober 2017, 11:01

Hanna, was willst du denn hier machen? Benutz doch bitte den Editierstift oben über deinen Beiträgen.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Benutzeravatar
Brycha
Beiträge: 19747
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 21:38
.: Seifenbardin von der Schlei
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Workshop *Geisterswirls* /II. Quartal 2017

Beitrag von Brycha » Freitag 13. Oktober 2017, 11:43

Ich glaube, Hanna versteht die Erklärung von Auntie Clara nicht, die im Eröffnungsposting verlinkt ist. Dort steht auf der Internetseite, dass erst die Lauge "calculated"/berechnet worden sei und dann in drei gleiche Teile geteilt für 3 Laugenlösungen. Zwei Lösungen seien mit 44% NaOH und 56% Water und eine mit 30% NaOH und 70% Wasser gemacht worden.

Ich habe mich mit dem Ghostswirlthema nicht so beschäftigt, weil er mich nicht reizt, aber ich denke, Hanna, dass es so gemeint ist:
Wenn du zB für den geplantes Rezept 90 g NaOH benötigen würdest, würdest du drei Laugen mit je 30 g NaOH anrühren. Aber in den Lösungen ist das NaOH unterschiedlich "konzentriert", weil du die Wassermenge änderst. In der einen Lauge (2. Alternative bei Aunti Clara) würdest du bei 30 g NaOH 70 g Wasser nehmen, also 30 % NaOH und 70 % Wasser. Bei den anderen Lösungen muss man rechnen. Da müsste, wenn ich richtig gerechnet habe, zu 30 g NaOH 38 g Wasser genommen werden, wenn man mit den selben Lösungsverhältnissen wie Auntie Clara arbeiten möchte. Die anderen Laugenlösungen sind also "konzentrierter", obwohl die NaOH-Menge gleich ist.

LG Brycha

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 32326
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Workshop *Geisterswirls* /II. Quartal 2017

Beitrag von Aconita » Freitag 13. Oktober 2017, 14:01

Ich habe nicht mehr in Erinnerung, wie es bei Aunti Clara erklärt ist, habe dir aber meine Erklärung herausgesucht. Vielleicht hilft es? viewtopic.php?f=27&t=37708#p1098221

Jetzt lösche ich die fragmentalen Posts.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 3532
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 20:14
Wohnort: NRW

Re: Workshop *Geisterswirls* /II. Quartal 2017

Beitrag von Gabi » Montag 2. Juli 2018, 13:23

Ich verlinke hier nochmal im Nachgang einen (englischsprachigen) Artikel zu Glycerinflüssen, auf den ein Beitrag von Ame nich aufmerksam gemacht hat:

https://classicbells.com/soap/streakMottle.html

Darin werden Gedanken von Auntie Claras Blog aufgegriffen, der Artikel geht aber noch einen ganzen Schritt weiter: er beschreibt die Flüsse (wenn sie in unpigmentierter Seife auftreten) als transluzente Oleate, die sich (bei hinreichend langsamer Kristallisation) von den opaquen Seifenbestandteilen (z.B. Stearaten) absetzen durch eine längere Flüssigphase der Oleate.
Allerdings erklärt er die pignentabhängigen Flüsse dann wieder damit, dass sich die Pigmente in den Teilen der Seife konzentrieren und agglomerieren, die am längsten flüssig bleiben - das wären ja dann die oleatreichen Zonen... wenn diese stärker pigmentiert würden, dürfte man ja eigentlich nichts transluzentes mehr sehen? Für mich liegt an dem Punkt noch ein kleiner Widerspruch, ansonsten finde ich den Artikel aber sehr interessant und äußerst lesenswert im Ghostswirl Kontext.
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
search.php?keywords=Gabi&t=11&sf=msgonly

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast