Destillieren von Hydrolaten und äth. Ölen

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: Aconita, Cloud

Benutzeravatar
KaLu
Beiträge: 5524
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Destillieren von Hydrolaten und äth. Ölen

Beitrag von KaLu » Donnerstag 18. Januar 2018, 19:42

Shadowsleeper hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2018, 17:00
:smilie_denk_10: Also noch irgendwie Platz im Keller schaffen, oh man, wir brauchen endlich ein Haus :c041:
Und dann fehlt unter Garantie immer noch was an Platz. :e020: Frag mal, woher ich das weiß. :smilie_happy_076:
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.
Liebe Grüße von Karin

Shadowsleeper
Beiträge: 378
Registriert: Sonntag 16. November 2014, 20:41

Re: Destillieren von Hydrolaten und äth. Ölen

Beitrag von Shadowsleeper » Samstag 27. Januar 2018, 19:35

Houw, ich habe destilliert :c041: Habe Bioorangen ausgepresst, etwas zerkleinert und in Wasser schwimmend destilliert. Riecht toll, sieht toll aus.

Aber nun kamen noch Fragen auf:
1. Orangenschalen immer schwimmend destillieren oder geht das auch im Dampf?
2. Ist das eigentlich normal, dass man soviel Geduld mitbringen muss :smilie_girl_004: ich hab jetzt für 0,5 Liter Hydrolat bald 3,5 Stunden gebraucht.
3. Ich hab ja die Alquitara, da kommt das Hydrolat so schwallartig. Immer mal nix und dann gluck gluck gluck wieder ein Schwung. Ich dachte immer, das müsste so leicht strahlartig laufen :smilie_denk_10:

Ich muss noch viel lernen.
Hat das Blümchen einen Knick, war der Schmetterling zu dick.

Benutzeravatar
Susi63
Beiträge: 2416
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2012, 20:56
.: Gästeseifchen
Wohnort: Schwarzwald

Re: Destillieren von Hydrolaten und äth. Ölen

Beitrag von Susi63 » Donnerstag 1. Februar 2018, 08:32

Ich brauche Ca 1 Stunde für 0,3 L
Hast du die Orangenschale mit dem Weißen dran destilliert? Ich habe nur das orangene Äußere genommen und mit Dampf destilliert
Normalerweise kommt es am Anfang etwas unregelmäßig dann aber eher gleichmäßig aus dem Rohr getröpfelt
Welche Mengen destillierst du ? Ich mache bei 100 g Ausgangsmaterial 100ml Destilat
Meine ist eine Leonardo
Lg Susi
Wohin du auch gehst,geh' mit deinem ganzen Herzen .
( Konfuzius)

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Kunstblume
Beiträge: 1242
Registriert: Freitag 21. August 2015, 10:10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Destillieren von Hydrolaten und äth. Ölen

Beitrag von Kunstblume » Donnerstag 1. Februar 2018, 09:43

Susi63 hat geschrieben:
Donnerstag 1. Februar 2018, 08:32
...Meine ist eine Leonardo...
Welche Größe der Leo hast du und wo gekauft? Liebe Grüße in den Schwarzwald. :hallo:
Liebe Grüße, Nina
Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Susi63
Beiträge: 2416
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2012, 20:56
.: Gästeseifchen
Wohnort: Schwarzwald

Re: Destillieren von Hydrolaten und äth. Ölen

Beitrag von Susi63 » Donnerstag 1. Februar 2018, 13:55

Die kleine
In Österreich
Lg Susi
Wohin du auch gehst,geh' mit deinem ganzen Herzen .
( Konfuzius)

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Kunstblume
Beiträge: 1242
Registriert: Freitag 21. August 2015, 10:10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Destillieren von Hydrolaten und äth. Ölen

Beitrag von Kunstblume » Donnerstag 1. Februar 2018, 14:54

Susi63 hat geschrieben:
Donnerstag 1. Februar 2018, 13:55
Die kleine
In Österreich
Lg Susi
Ich hab deine Antwort mal eben für mich übersetzt. :e020: Größe also 3,6l und hier gekauft? Die kann man vermutlich gar nicht woanders erstehen. :smilie_denk_10:
Liebe Grüße, Nina
Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 26145
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25
Wohnort: Schwäbische Toskana

Re: Destillieren von Hydrolaten und äth. Ölen

Beitrag von Rea » Donnerstag 1. Februar 2018, 14:57

Wenn es nicht die Originale Leonardo sein muss, ich hab hiervon eine Klick.
Aber auch hier musst Du sie in Deutschland anmelden, wobei es auf die Größe ankommt - ich glaube seit 01.01. darf man in Deutschland auch im privaten Gebrauch Destillen bis zu 2 Liter betreiben... ob man dann auch anmelden muss, weiß ich auswendig nicht.
Liebe Grüße,
Rea

Benutzeravatar
Susi63
Beiträge: 2416
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2012, 20:56
.: Gästeseifchen
Wohnort: Schwarzwald

Re: Destillieren von Hydrolaten und äth. Ölen

Beitrag von Susi63 » Donnerstag 1. Februar 2018, 15:32

Liebe Kunstblume du hast richtig übersetzt :c041:
Lg Susi
Wohin du auch gehst,geh' mit deinem ganzen Herzen .
( Konfuzius)

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Kunstblume
Beiträge: 1242
Registriert: Freitag 21. August 2015, 10:10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Destillieren von Hydrolaten und äth. Ölen

Beitrag von Kunstblume » Donnerstag 1. Februar 2018, 15:47

Susi63 hat geschrieben:
Donnerstag 1. Februar 2018, 15:32
Liebe Kunstblume du hast richtig übersetzt :c041:
Lg Susi
:f010:

@Rea: Genau, 2 l sind nicht mehr meldepflichtig in D. Vielen Dank für den link. :n035:
Liebe Grüße, Nina
Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
elfenblume
Beiträge: 999
Registriert: Dienstag 15. Januar 2013, 14:41
Wohnort: in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Destillieren von Hydrolaten und äth. Ölen

Beitrag von elfenblume » Donnerstag 1. Februar 2018, 16:05

Kannst Du auch bei Destilatio kaufen eine Alquitara ist ähnlich wie die Leonardo, sprich funktioniert genauso.
Grüßle Eure Elfenblume
Wichtelsteckbrief

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast