Seite 50 von 56

Re: Rezepte für Kräutersirup

Verfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 22:11
von TiniB
Hab gerade 3 Liter Holunderblütensirup gemacht nach Aconitas Grundrezept. Allerdings als Kaltauszug.
1 Liter mit Zucker und Zitronensäure, einen mit Zucker, Zitronensäure und 2 EL Bio-Apfelessig und
einen Liter mit Zucker, Zitronensäure und 5 EL Bio-Apfelessig.
Und ich finden den Sirup mit den 5 EL Essig am besten.
Gibt der Sache irgendwie noch ein bisschen Kick.
Sonntag werde ich mich mal über die Kräuter im Garten hermachen ...

Re: Rezepte für Kräutersirup

Verfasst: Donnerstag 6. Juni 2019, 17:44
von Regina1
Ich hab auch Holunderblüten Sirup gemacht
1 Kg Zucker 2 Liter Wasser viele Blüten.
Zucker und Wasser aufgekocht mit 2 ausgepressten Zitronen und. zwei Eßl.Essigessenz.
Dann über die Blüten und eine Nacht ziehen lassen.
Aufgekocht und heiß in Flaschen gefüllt. :girlkochen:

Re: Rezepte für Kräutersirup

Verfasst: Dienstag 11. Juni 2019, 21:20
von Miss Pingle
Ich hab vorgestern auch Holunderblütensirup gemacht:
1,5 l Wasser, 1,5 kg Zucker, 2 EL Zitronensäure, 25 Blütendolden
Wasser und Zucker zu Sirup aufkochen, Blütendolden mit ZS in ein großes Glas geben, Zuckersirup heiß darübergießen, etwa 24 Stunden ziehen lassen, am nächsten Tag absieben, die Flüssigkeit nochmal aufkochen und heiß in Flaschen füllen.
Ergab über 2,5 l leckeren Holunderblütensirup.

Flieder habe ich dieses Jahr verpasst, als nächstes ist dann die rose dran. :sabber_2:

Re: Rezepte für Kräutersirup

Verfasst: Dienstag 11. Juni 2019, 21:27
von Vichylein
Miss Pingle hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 21:20
Ich hab vorgestern auch Holunderblütensirup gemacht:
1,5 l Wasser, 1,5 kg Zucker, 2 EL Zitronensäure, 25 Blütendolden
Wasser und Zucker zu Sirup aufkochen, Blütendolden mit ZS in ein großes Glas geben, Zuckersirup heiß darübergießen, etwa 24 Stunden ziehen lassen, am nächsten Tag absieben, die Flüssigkeit nochmal aufkochen und heiß in Flaschen füllen.
Ergab über 2,5 l leckeren Holunderblütensirup.

Flieder habe ich dieses Jahr verpasst, als nächstes ist dann die rose dran. :sabber_2:
Was machst Du mit den Rosen, verrätst du das Rezept, bitte - lieb frag?

Re: Rezepte für Kräutersirup

Verfasst: Mittwoch 12. Juni 2019, 10:40
von Miss Pingle
Vichylein hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 21:27
Was machst Du mit den Rosen, verrätst du das Rezept, bitte - lieb frag?
Mit den Rosen mache ich ebenfalls Sirup - genauso wie den Holunderblütensirup, nur eben mit Rosenblüten. Auf die Menge nehme ich so 3 gute Handvoll Blütenblätter.

Oder ich mache Rosengelee:
2 gute Handvoll Blütenblätter und 1 knappen EL Zitronensäure in ein großes Glas geben, 1 l kochendes Wasser dazu, Glas verschließen und mindestens 24 besser 48 Stunden ziehen lassen. Dann alles durch ein Sieb in einen Topf gießen, aufkochen und mit Gelierzucker 2:1 nach Packungsanleitung zu einem Gelee kochen. Gelierprobe machen, ggf. ist noch etwas mehr Zitronensäure nötig.

Super lecker, total duftig und bei roten Rosen werden Gelee und auch Sirup ebenfalls wundervoll rosenrot. :sabber_2:

off topic, weil kein Sirup:
Rosenblütenextrakt von einer Hundsrose hab ich am Wochenende ebenfalls gemacht:
70% Weingeist 70%
30% Glycerin
10% Rosenblütenblätter (auf die Gesamtmenge bezogen)
Alles 5 Minuten per höchster Stufe pürieren, filtern, fertig ist der tolle Rosenextrakt für meine nächste Creme und ein Gesichtstonic.

Re: Rezepte für Kräutersirup

Verfasst: Mittwoch 12. Juni 2019, 11:51
von Vichylein
Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort, auch dieses Rezept ist notiert, mal sehen, ob ich es mal nachmachen kann.
:n035:

Re: Rezepte für Kräutersirup

Verfasst: Mittwoch 12. Juni 2019, 20:47
von Margit
Ich habe im Moment wieder sehr viel Zitronenmelisse. Wie bekomme ich einen guten Sirup oder ein zuckerarmes erfrischendes Getränk hin?.... Im Vorjahr hat der Sirup nur süß / langweilig geschmeckt und so gar nicht zitronig oder nach Melisse....

Freu mich über jeden Tipp

Re: Rezepte für Kräutersirup

Verfasst: Freitag 14. Juni 2019, 07:48
von Aconita
Zuckerarmer Sirup geht nur zusammen mit einem Konservierungsstoff. Erst wenn der Zucker um 50% der Gesamtmenge ausmacht, konserviert er. Wenn es nur süß geschmeckt hat, war zu wenig Zitronensäure im Rezept.
Den Sirup mache ich wie im ersten Beitrag angegeben mit der Melisse so, dass ich den Sirup mit Zucker und Zitronensäure koche, erkalten lasse und dann mit viel Melisse mazerieren lasse. Das darf nicht mehr gekocht werden, weil der Geschmack leidet. Der Sirup wird in Gläsern eingefroren.

Re: Rezepte für Kräutersirup

Verfasst: Freitag 14. Juni 2019, 08:48
von Patricia
Das heißt nach dem Mazererieren kochst du den Sirup nicht mehr auf? Ich wollte eigentlich nicht mehr einfrieren, hält der sich dann auch so?


We lange lässt du den Sirup mit der Melisse ziehen? Fragt die, die den Kühlschrank damit gerade vollgestellt hat: :smilie_girl_004:

Re: Rezepte für Kräutersirup

Verfasst: Samstag 15. Juni 2019, 17:55
von goldfisch
Bin ja nicht so der Sirup Fan außer Rhabarber Sirup, aber den mag ich im Sommer
sehr gerne. Basilikum Gurken Sirup, sehr lecker zu Gin, schmeckt aber auch mit
Mineralwasser sehr gut.
Rezept: Zucker, Wasser, Zitronensäure, geraspelte Bio Gurke und Basilikum.
Gurke und Basilikum ganz nach Geschmack und Vorliebe.