Rezepte für Kräutersirup

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: Aconita, Cloud

Benutzeravatar
Evi
Beiträge: 270
Registriert: Dienstag 22. Oktober 2013, 22:29
Wohnort: Schwaben

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Evi » Samstag 9. Juni 2018, 22:35

Danke für den Tipp, das ist gut zu wissen.
Grüße aus dem Süden
Eva
A soap a day keeps the doctor away.

Benutzeravatar
schattenhexe
Beiträge: 3937
Registriert: Freitag 8. Februar 2013, 01:52
Wohnort: Eutin
Kontaktdaten:

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von schattenhexe » Samstag 9. Juni 2018, 23:33

Hm, meiner vom letzten Jahr stand im Keller, ist noch genauso rosa und schmeckt und riecht auch nach dem Jahr noch deutlich nach Rose - fast so wie beim abfüllen... Was ist hier anders? :smilie_denk_10:
"Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus."
Marie von Ebner-Eschenbach

Mein Wichtelsteckbrief

Alles über Haarseife

schattenhexes kleines universum

Benutzeravatar
katzenmutter
Beiträge: 5092
Registriert: Montag 10. Februar 2014, 16:27
Wohnort: Wien

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von katzenmutter » Freitag 15. Juni 2018, 11:53

Vielleicht ist Flieder "flüchtiger"? Rose hatte ich noch nicht (mangels Rosen)
Darf ich aber beim kleinen Treffen kosten, da tausche ich ein Fläschchen ein. Bin gespannt!
Tiere sind in ihrer Zuneigung und Liebe zuverlässiger als Menschen (Zitat Opa Katzenmutter)

Benutzeravatar
schattenhexe
Beiträge: 3937
Registriert: Freitag 8. Februar 2013, 01:52
Wohnort: Eutin
Kontaktdaten:

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von schattenhexe » Freitag 15. Juni 2018, 20:52

Keine Ahnung, Flieder hab ich noch nicht gemacht. Aber Katzenmutter schrieb auch Rose :e020:
"Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus."
Marie von Ebner-Eschenbach

Mein Wichtelsteckbrief

Alles über Haarseife

schattenhexes kleines universum

Benutzeravatar
katzenmutter
Beiträge: 5092
Registriert: Montag 10. Februar 2014, 16:27
Wohnort: Wien

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von katzenmutter » Sonntag 17. Juni 2018, 10:22

Rose hat eine wundervolle Farbe und ein feines Aroma! Werde ich auch mal selber probieren, denke ich!
Danke an meine Spenderin!
Tiere sind in ihrer Zuneigung und Liebe zuverlässiger als Menschen (Zitat Opa Katzenmutter)

Benutzeravatar
schattenhexe
Beiträge: 3937
Registriert: Freitag 8. Februar 2013, 01:52
Wohnort: Eutin
Kontaktdaten:

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von schattenhexe » Montag 18. Juni 2018, 11:37

Jetzt hab ich doch grad erst gesehen, dass die Aussage mit dem Flieder auch von dir selbst kam, katzenmutter - wer lesen kann ist klar im Vorteil :c041: das kommt vom kleinen Handydisplay...

Was ich meinte war entsprechend, dass mein Rosensirup offenbar nicht ganz so flüchtig ist nach einem Jahr.
"Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus."
Marie von Ebner-Eschenbach

Mein Wichtelsteckbrief

Alles über Haarseife

schattenhexes kleines universum

Benutzeravatar
katzenmutter
Beiträge: 5092
Registriert: Montag 10. Februar 2014, 16:27
Wohnort: Wien

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von katzenmutter » Dienstag 19. Juni 2018, 12:42

:c041: Hab gestern Rose angesetzt und bin gespannt!
Mache Hundedienst bei meiner Ex-Schwimu und habe mir Rosenblätter gepflückt.
Tiere sind in ihrer Zuneigung und Liebe zuverlässiger als Menschen (Zitat Opa Katzenmutter)

Margit
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 18:46
Wohnort: Österreich/Almenland

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Margit » Freitag 29. Juni 2018, 19:51

Rea hat geschrieben:
Donnerstag 24. Mai 2018, 13:00
Das werden wohl schon so 20 Dolden sein :smilie_denk_10:

Ich habe neulich Zucker gekauft, aber vergessen Zitronen mit zu besorgen. Aber wir Seifensieder haben ja meist Zitronensäure da, also hab ich ein passendes Rezept gesucht und etwas abgewandelt.

10-15 (je nach Größe) Holunderblütendolden
1 Liter Wasser
1 kg Zucker
20g Zitronensäure

Holunderblüten 24h im Wasser ziehen lassen, absieben und mit dem Zucker und der ZS aufkochen bis der Zucker gelöst ist, dann in saubere Flaschen abfüllen. Fertig. Schmeckt sehr lecker und geht schnell.

ist der nicht "scharf".... also ich hab im Vorjahr experimentiert und einen mit 15g ZS gemacht und der verursachte einen brennenden Nachgeschmack trotz starker Verdünnung....

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 28159
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25
Wohnort: Schwäbische Toskana

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Rea » Freitag 29. Juni 2018, 19:54

Nein, und ich hab dieses Jahr mehrmals nacheinander angesetzt und fast alles ist auch schon weggetrunken. Er ist vielleicht etwas säuerlicher, als der gekaufte Sirup aus dem Supermarkt, aber scharf definitiv nicht!
Liebe Grüße,
Rea

Margit
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 18:46
Wohnort: Österreich/Almenland

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Margit » Freitag 29. Juni 2018, 20:02

... mir ist gerade eingefallen - da hatte ich die andere Waage verwendet.... vermutlich hab ich da wesentlich mehr drinnen gehabt als angezeigt....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste