Fibrom- äther. Öl?

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: corinna, Priskja

Benutzeravatar
Sisssi
Beiträge: 1723
Registriert: Samstag 2. Dezember 2017, 19:51
Wohnort: Baden BRD

Re: Fibrom- äther. Öl?

Beitrag von Sisssi » Mittwoch 19. August 2020, 22:13

:smilie_girl_076:
Solltest du beim Auge tupfen wollen empfiehlt sich, das betroffene Auge durch ein draufgehaltenes Wattepad oder ein Handtuch zu schützen. Ansonsten sag ich nur: Weidmannsheil! Ich mach auch viel damit...
Mein Stundengebet lautet: „Bitte lieber Gott, schenke mir Geduld. Aber soooofort!“ Liebe Grüße Sisssi :smilie_girl_112:

Benutzeravatar
Feline
Beiträge: 1140
Registriert: Montag 7. Januar 2019, 20:21

Re: Fibrom- äther. Öl?

Beitrag von Feline » Donnerstag 3. September 2020, 16:57

Ich hatte so ein Ding am Rücken. War beim Hautarzt- der wollte für 100€ Lasern, wollte ich nicht. Dann im Internet gelesen dass man die Dinger einfach abschneiden kann. Leider kam ich am Rücken nicht dran und mein Freund wollte es mir auch nicht wegschneiden. Dann war ich beim Hausarzt, der hat sich auch geweigert und meinte ich müsse zum Schönheitschirurg... :smilie_frech_053: Zum Schluss war ich tatsächlich bei einem Schönheitschirurgen. Der hat gelacht, hat desinfiziert, weggeschnitten, Pflaster drauf und das Ding war endlich erledigt.
Ich hoffe ich bekomme nie wieder eins an einer Stelle, an die ich nicht selbst dran komme! :smilie_girl_004:
Liebe Grüsse Feline

Scharasan
Beiträge: 2926
Registriert: Samstag 3. Dezember 2011, 08:56
Wohnort: Rhld-Pfalz

Re: Fibrom- äther. Öl?

Beitrag von Scharasan » Montag 7. September 2020, 18:20

Mein Hausarzt hat sie auch weggeschnitten, aber vorher die Stelle betäubt. Mein Ex-Mann hat das Teil mit Zahnseide abgebunden bis es abgestorben war,

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast