Ölauszüge herstellen

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: corinna, Priskja

Benutzeravatar
Bärenfrau
Beiträge: 6670
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 13:25
Wohnort: Wien

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von Bärenfrau » Freitag 22. November 2019, 14:42

Ja klar.
herzlichst
Bärenfrau


Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man sich dadurch nicht von interessanten Umwegen abhalten läßt.
Mark Twain

Wichtelsteckbrief
All about Ali Express

Akira
Beiträge: 1295
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 13:11

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von Akira » Freitag 22. November 2019, 15:43

Bärenfrau hat geschrieben:
Freitag 22. November 2019, 14:42
Ja klar.
Hab ich mir fast gedacht. Ich hatte diese Tinktur gefunden, die ich mal als Salbe ausprobieren wollte und dachte da an etwas wie die Calendulasalbe, ausgehend von einem Rosmarin-Ölauszug.
Aber in dem Fred gehen sie von einem Alkoholauszug aus und der hätte dann natürlich andere Wirkstoffe.
Aber die machen aus der Tinktur schlussendlich auch eine Salbe. Was haltet Ihr von dem Vorgehen?
»Das Leben ist das schönste Märchen, denn darin kommen wir selber vor« Hans Christian Andersen
:h020:

Benutzeravatar
Heidi
Beiträge: 838
Registriert: Dienstag 10. Januar 2012, 19:53
Wohnort: Altes Land
Kontaktdaten:

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von Heidi » Freitag 22. November 2019, 17:47

Für weitere Infos guck mal bei

heilkraeuter.de

Da gibts auch zum Rosmarin gute Tipps. - Ich hab noch nie eine Salbe aus einem Alkoholauszug hergestellt,
immer nur aus einem Olivenölauszug.

LG Heidi

Akira
Beiträge: 1295
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 13:11

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von Akira » Samstag 23. November 2019, 15:40

Interessante Seite, vielen Dank. Und Dein Blog gefällt mir auch sehr, wunderbare Bilder.
»Das Leben ist das schönste Märchen, denn darin kommen wir selber vor« Hans Christian Andersen
:h020:

Benutzeravatar
Pikabi
Beiträge: 288
Registriert: Samstag 28. September 2019, 20:36
Wohnort: Hamburg

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von Pikabi » Dienstag 3. Dezember 2019, 11:33

Wenn ich Beinwellwurzeln habe und die wasche, sind sie ja logischerweise nass.
Wie lange sollte ich die denn offen liegen lassen, bis ich sie im Öl versenken kann (kaltauszug). Und wenn ich sie in Scheiben schneide, trocknen sie wohl schneller!?
Liebe Grüße, Katharina

Haarseifen-Junkie :coolgirl:

Benutzeravatar
Schnackeline
Admin
Beiträge: 23324
Registriert: Samstag 4. Februar 2012, 22:02
.: OHP-Königin
Wohnort: Im Norden ganz oben

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von Schnackeline » Dienstag 3. Dezember 2019, 12:23

Rubbel sie doch einfach trocken.
Es grüsst: Bine
Rezept "Je länger je lieber"
A keks a day keeps the stress away. :sabber_2:

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 34821
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von Aconita » Dienstag 3. Dezember 2019, 12:38

Trocken rubbeln, in Scheiben schneiden und für 2-3 Stunden bei 40° in den Backofen.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Benutzeravatar
Pikabi
Beiträge: 288
Registriert: Samstag 28. September 2019, 20:36
Wohnort: Hamburg

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von Pikabi » Mittwoch 4. Dezember 2019, 14:15

Danke euch!
Und wenn ich das Öl dann abgenommen habe, ist die Wurzel Müll?
Oder kann ich da nochmal Öl drauf kippen.
Liebe Grüße, Katharina

Haarseifen-Junkie :coolgirl:

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 34821
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von Aconita » Mittwoch 4. Dezember 2019, 14:56

Das Problem dabei ist, dass sich kaum oder keinerlei Veränderungen am Öl zeigen, weder an der Farbe noch am Geruch. So kann man auch nicht beurteilen, ob ein zweiter Auszug noch wirkungsvoll ist. Aber für den ersten kann ich das sagen. Es hilft wirklich gut.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Benutzeravatar
TausendSchoen
Beiträge: 242
Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2019, 17:21
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von TausendSchoen » Mittwoch 4. Dezember 2019, 15:34

Kommt das Beinwell Auszugsöl dann in eine Seife ?

Wofür ist das gut ?

Danke

LG

Melanie

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast