Nachtkerze Blüten

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: corinna, Priskja

Ulli674
Beiträge: 5068
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 08:46

Re: Nachtkerze Blüten

Beitrag von Ulli674 » Samstag 21. September 2019, 19:55

Maravillosa, hast du Tagetes im Garten?
Die Färben im Ölauszug sehr kräftig 😉

Benutzeravatar
Maravillosa
Beiträge: 1777
Registriert: Montag 9. Februar 2015, 18:37
Wohnort: auf'm platten Land

Re: Nachtkerze Blüten

Beitrag von Maravillosa » Samstag 21. September 2019, 22:41

Hatte ich früher mal... sollte ich viel. mal wieder aussäean! :D
Jeder ist seines Glückes Schmied
Und nichts geschieht ohne Grund, meistens erschließt sich uns das aber erst später im Leben!


mit seifigen Grüßen

Maravillosa

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
seifensack
Beiträge: 932
Registriert: Freitag 28. August 2015, 19:15
Wohnort: 48691 Vreden im Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Nachtkerze Blüten

Beitrag von seifensack » Mittwoch 2. Oktober 2019, 17:50

Ich habe jede Menge Nachtkerzen im Garten. Ein Strauch blüht wie der Teufel in einer Steinritze und erfreut mich -auch jetzt noch - jeden Tag mit neuen Blüten. Ich habe sie gepflückt und eingefroren. Als ich dann Seife damit machen wollte, habe ich sie aufgetaut, ganz fein püriert und in die Lauge gegeben. Ich pflücke Morgen mal welche und versuche ob sie in Öl gelegt auch Farbe abgeben, das habe ich noch nicht probiert. Man könnte sich natürlich auch das Nachtkerzenöl selbst machen, aber das ist wahnsinnig aufwendig, da habe ich nicht die Zeit, ich kaufe es deshalb immer. :smilie_girl_073:
Das einzig Wichtige im Leben ist die Spur von Liebe, die wir hinterlassen wenn wir gehen. Albert Schweitzer :hallo:

Benutzeravatar
Bärenfrau
Beiträge: 6559
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 13:25
Wohnort: Wien

Re: Nachtkerze Blüten

Beitrag von Bärenfrau » Mittwoch 2. Oktober 2019, 18:40

Nachtkerzenöl könntest du nur selber machen, wenn du eine Ölpresse hättest. Und schau dir einmal an, wie klein die Samen sind. Stell dir vor, wie viele davon du brauchen würdest, um 100ml Öl zu pressen :smilie_girl_004:
herzlichst
Bärenfrau


Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man sich dadurch nicht von interessanten Umwegen abhalten läßt.
Mark Twain

Wichtelsteckbrief
All about Ali Express

Benutzeravatar
seifensack
Beiträge: 932
Registriert: Freitag 28. August 2015, 19:15
Wohnort: 48691 Vreden im Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Nachtkerze Blüten

Beitrag von seifensack » Montag 7. Oktober 2019, 19:08

Ja,liebe Bärenfrau, das ist mir auch schon aufgefallen. Ich habs nämlich vor ein paar Jahren schon mal probiert. Das ist echt eine Sträflingsarbeit. Daher kaufe ich mir das Nachtkerzenöl immer. Aber ein paar Blüten habe ich jetzt mal in Olivenöl gelegt um zu sehen, ob sie auch Farbe abgeben, sowie beim Johanniskraut. Da hatte ich nach gut 8 Wochen richtig schönes, rotes Öl. Falls die Blüten nicht ausfärben werde ich sie pürieren und dann mit in den Seifenleim geben. :smilie_girl_073:
Das einzig Wichtige im Leben ist die Spur von Liebe, die wir hinterlassen wenn wir gehen. Albert Schweitzer :hallo:

Benutzeravatar
roseaufdemberg
Beiträge: 5544
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 14:03
Wohnort: Wien

Re: Nachtkerze Blüten

Beitrag von roseaufdemberg » Dienstag 8. Oktober 2019, 10:23

Seifensack -- gib die Blüten mal in die Lauge - es wird sich nicht alles auflösen aber die Lauge wird quietschegelb bis orange und die Seife wird richtig schön sonnengelb!

Benutzeravatar
seifensack
Beiträge: 932
Registriert: Freitag 28. August 2015, 19:15
Wohnort: 48691 Vreden im Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Nachtkerze Blüten

Beitrag von seifensack » Dienstag 8. Oktober 2019, 18:01

Danke Dir, Du Liebe! Das habe ich auch schon gemacht. Nur ist bei mir das Problem im Sommer kaum Zeit zum Sieden zu haben. Daher habe ich das mit dem Einfrieren und jetzt das mit dem in Öl einlegen gemacht. Das wollte ich nur mal ausprobieren. Ich habe von meiner Tochter auch noch eine Sorte Nachtkerzen bekommen, die schon orange Blüten hat. Wenn jemand Irgendwelche Blüten braucht, ich habe immer reichlich davon.Hibiskus, Stockrosen, Nachtkerze, Rosen -mengenweise -. Ich kann es nicht gut haben, wenn die wunderschönen Blüten auf den Boden fallen und vergammeln, das sieht so traurig aus. Daher sammel ich immer, auch wenn ich sie gar nicht alle gebrauchen kann. :smilie_girl_073:
Das einzig Wichtige im Leben ist die Spur von Liebe, die wir hinterlassen wenn wir gehen. Albert Schweitzer :hallo:

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 34430
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Nachtkerze Blüten

Beitrag von Aconita » Dienstag 8. Oktober 2019, 18:15

Die Nachtkerzenblüten habe ich getrocknet. Das ging gut und die sind so zart, dass sie bestimmt gut ins Öl zu pürieren sind.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Benutzeravatar
roseaufdemberg
Beiträge: 5544
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 14:03
Wohnort: Wien

Re: Nachtkerze Blüten

Beitrag von roseaufdemberg » Mittwoch 9. Oktober 2019, 08:23

seifensack hat geschrieben:
Dienstag 8. Oktober 2019, 18:01
Danke Dir, Du Liebe! Das habe ich auch schon gemacht. Nur ist bei mir das Problem im Sommer kaum Zeit zum Sieden zu haben. Daher habe ich das mit dem Einfrieren und jetzt das mit dem in Öl einlegen gemacht. Das wollte ich nur mal ausprobieren. Ich habe von meiner Tochter auch noch eine Sorte Nachtkerzen bekommen, die schon orange Blüten hat. Wenn jemand Irgendwelche Blüten braucht, ich habe immer reichlich davon.Hibiskus, Stockrosen, Nachtkerze, Rosen -mengenweise -. Ich kann es nicht gut haben, wenn die wunderschönen Blüten auf den Boden fallen und vergammeln, das sieht so traurig aus. Daher sammel ich immer, auch wenn ich sie gar nicht alle gebrauchen kann. :smilie_girl_073:
hast Du die Seife schon gemacht? weil eben ich noch nie und daher bin ich auch auf die andere Variante neugierig...zeigst Du ein Bild? bittebittebitte...
übrigens geht die Lauge mit getrockneten Blüten genauso gut - nur so als Info...ich trockne auch alles was ich in die Finger bekommen kann - leider hab ich erst am Wochenende vieles wegwerfen müssen da schon zu lange gelagert, Farbe und Duft verloren...so schade....

Whitemagic
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag 24. September 2019, 12:44

Re: Nachtkerze Blüten

Beitrag von Whitemagic » Mittwoch 9. Oktober 2019, 09:03

seifensack hat geschrieben:
Dienstag 8. Oktober 2019, 18:01
Danke Dir, Du Liebe! Das habe ich auch schon gemacht. Nur ist bei mir das Problem im Sommer kaum Zeit zum Sieden zu haben. Daher habe ich das mit dem Einfrieren und jetzt das mit dem in Öl einlegen gemacht. Das wollte ich nur mal ausprobieren. Ich habe von meiner Tochter auch noch eine Sorte Nachtkerzen bekommen, die schon orange Blüten hat. Wenn jemand Irgendwelche Blüten braucht, ich habe immer reichlich davon.Hibiskus, Stockrosen, Nachtkerze, Rosen -mengenweise -. Ich kann es nicht gut haben, wenn die wunderschönen Blüten auf den Boden fallen und vergammeln, das sieht so traurig aus. Daher sammel ich immer, auch wenn ich sie gar nicht alle gebrauchen kann. :smilie_girl_073:
HUhu, ich würde das gern mit der Nachtkerze mal testen. Magst du mir ein paar Blüten zukommen lassen?
Ich tausch kann ich dir dann gerne vom Ergebnisseiflein was zurück geben. :smilie_girl_112:

Ich mag auch gerne natürliche Farben.
Ich zieh nächstes Jahr in ein Haus mit Garten, da werde ich hoffentlich auch viele Blüten pflanzen können.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast