Es ist ein Ros entsprungen

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Antworten
arwenabendstern

Es ist ein Ros entsprungen

Beitrag von arwenabendstern » Montag 26. Dezember 2011, 21:01

Für die diesjährige weihnachtliche Themenseife habe ich das Lied *Es ist ein Ros entsprungen* ausgewählt
Es ist ein Ros entsprungen
aus einer Wurzel zart,
wie uns die Alten sungen,
von Jesse kam die Art
und hat ein Blümlein bracht
mitten im kalten Winter,
wohl zu der halben Nacht.

Das Röslein, das ich meine,
davon Jesaia sagt,
hat uns gebracht alleine
Marie die reine Magd.
Aus Gottes ewgem Rat
hat sie ein Kind geboren
wohl zu der halben Nacht.

Ich habe hier die 1. Strophe (Speyer 1599) und die 2., protestantische von Praetorius (1609), die in unserer Kirche Heiligabend gesungen wird, ausgewählt.
Der Legende nach wurde dieses Lied im 15. Jahrhundert vom Trierer Mönch Laurentius geschaffen, nachdem er zur Weihnachtszeit im Klostergarten eine voll erblühte Rose entdeckt hatte.
Die Geschichte des Mönches Laurentius wollte ich in meiner Seife umsstzen und habe sie deshalb in 3 Teilen gemacht.
Als erstes habe ich aus Kokoksnuss-, Palm-, Reiskeim-, Sojaöl, Seide und Rügener Heilkreide kleine Röschen gesiedet. Ich habe den Seifenleim mit PÖ Babyrose beduftet in Silikon-Pralinenförmchen gegossen. Einen ganz kleinen Teil habe ich mit Flüssigpigment Fuchsie gefärbt und davon etwas in jedes Förmchen geträufelt, dann mit dem restlichen naturfarben Leim aufgefüllt. Die Öle habe ich so gewählt, weil ich eine sehr helle Seife wollte. Die Seide soll das Wertvolle der Rose darstellen.
Der unterste Teil ist der Klosterhof und –garten. Er besteht aus Raps-, Kokosnuss-, Oliven-, Avocadoöl, Sheabutter, Palmöl und Seide. Für die Zusammensetzung gibt es keinen bestimmten Grund, nur die Seide soll die Kühle der Winternacht darstellen. Ich habe den Seifenleim in 3 Teile geteilt und mit wenig Kakaopulver (Erde), Eisenoxide schwarz und Rügenerheilkreide (Pflaster im Hof und auf den Wegen) und Oxid grün (die immergrünen Pflanzen und die Pflanzenreste auf den Beeten) gefärbt und marmoriert. Beduftet ist dieser Teil mit PÖ Christmas Wood und PÖ Pine Tree.
Der Schnee ist eine Whipped Soap aus Kokosnussöl, Rindertalg, Schweineschmalz, Sheabutter und Walnussöl, beduftet mit PÖ Fresh Snow und wenig Babyrose. In den Schnee habe ich dann die kleine Rose gesetzt.
Den Schnee habe ich noch mit etwas Glitzer-Lidschatten betupft.
Für die Verpackung habe ich mehrere Ideen verwerfen müssen, denn die Seifenstücke sind recht groß geworden und haben in die ursprünglich vorgesehene Verpackung nicht gepasst.
Ich habe letztlich aus einem alten evangelischen Gesangbuch den Text gescannt und auf Marmorpapier gedruckt, dass ein bisschen an altes Papier erinnert. Daraus habe ich dann Tüten gefaltet. Diese werden von einer Rose geschmückt, die ihr als Schlüsselanhänger verwenden könnt. Es ist eine 1,5 cm große Aluminiumrose, eingeknüpft in weiße und klare Glasperlen und Glasrocailles – die Rose in Schnee und Eis.
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]
LG
Marianne

Benutzeravatar
Elke J.
Beiträge: 3243
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 20:14
.: Stammsiederin
Wohnort: Niedersachsen

Re: Es ist ein Ros entsprungen

Beitrag von Elke J. » Montag 26. Dezember 2011, 21:16

Liebe Marianne,
es ist so toll was du da gezaubert hast. Nicht, das du uns nur die schöne Seifen zeigst, du erzählst die Geschichte dazu.
Lieben Gruß
Elke :-)
.......wünsche einen guten Seifenleim.....

Das ist der link zu meinem Wichtelsteckbrief
viewtopic.php?f=94&t=11&start=10

Benutzeravatar
Brycha
Beiträge: 19180
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 21:38
.: Seifenbardin von der Schlei
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Es ist ein Ros entsprungen

Beitrag von Brycha » Montag 26. Dezember 2011, 23:20

Ich bin super glücklich, eine dieser Seifen bekommen zu haben :smilie_happy_076:

Liebe Grüße
Brycha

seifenfrosch

Re: Es ist ein Ros entsprungen

Beitrag von seifenfrosch » Montag 26. Dezember 2011, 23:43

wow, da passt ja einfach alles

seife, story, präsentation, und verpackung

in 25 jahren möchte ich sowas auch gerne können :-)

lg
stine

arwenabendstern

Re: Es ist ein Ros entsprungen

Beitrag von arwenabendstern » Dienstag 27. Dezember 2011, 00:00

Brycha hat geschrieben:Ich bin super glücklich, eine dieser Seifen bekommen zu haben :smilie_happy_076:

Liebe Grüße
Brycha

Haben wir uns nicht geseitig ein tolles Geschenk gemacht? 1 Seifchen gesiedet und 4 dazubekommen. Und alle so toll. Und das *Bauen* hat auch Spaß gemacht - viel sogar.
LG
Marianne

cyralia

Re: Es ist ein Ros entsprungen

Beitrag von cyralia » Dienstag 27. Dezember 2011, 00:07

Hey, mich hats grad umgehauen!
riesen Kompliment für deine Seife! :036:
finds wirklich toll durchdacht und das Ergebnis spricht ja für sich...
...und sooo viel Arbeit, für sowas fehlt mir immer die Geduld :a050:

lg, cyralia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste