Transparentseife nach Brycha und Silicea

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: Susa, corinna, DieKatze, SapoNette

Haldamir
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2024, 13:36

Transparentseife nach Brycha und Silicea

Beitrag von Haldamir »

Hallo zusammen,

hier möchte ich euch von meinem Experiment berichten, eine Transparentseife herzustellen.

wie an anderer Stelle schon berichtet, war die Suche nach einem praktikablen Rezept für eine Transparentseife der eigentliche Grund, mich hier an diesem Forum anzumelden und zu beteiligen.

Hier also mein Rezept, Vorgehensweise und ein paar Bilder:

175g Kokosöl
100g Olivenöl
50g Rizinusöl
50g Mandelöl
25g Kakaobutter

Edit: nächstes mal Anteil feste Fette höher.

Das Ganze bei 60°C mit der passenden Menge Natronlauge für 0% ÜF verseift. Ich benutze gerne Kathrins Seifenrechner, falls sich jemand Wasser und NaOH ausrechnen möchte.

Ab hier wird das ganze zum Experiment: aus den Grundlagen von Brycha und den Tipps von Silicea habe ich ein eigenes schnelles Verfahren zusammengebaut:

Bei ca. 60°C weiter auf der Herdplatte warmhalten.

180g Primasprit eingerührt
Wer doof ist, rührt mit dem Stabmixer weiter. Die Schlauen machen es mit einem Silikon-Teigschaber (Schaumkatastrophe) :a050:

Die Mischung schäumt erstmal und wird dann fast klar.

Dann 100g Glyzerin dazu und wieder gut umgerührt.

als letztes kommt noch 110g Zucker in 70g Wasser dazu.

jetzt fängt die Mischung schon an eine leichte Haut zu bilden und in der Küche verteilt sich der Alkoholdunst. :n065: (Trotz nur 60°C verdunstet was)

Jetzt schnell in die vorbereiteten Silikonformen. Mist, ich wollte doch mit Bergamotte beduften. Zu spät. Der erste Versuch wird also unbeduftete Transparentseife. Sonst hab ich hoffentlich nichts vergessen. Falls sich jemand über die relativ hohe Menge Kokosöl wundert. Ich hab halt benutzt, was noch da war.
Transparentseife_Collage.png
Transparentseife_Collage.png (249.38 KiB) 801 mal betrachtet
Die Oberfläche noch mit Alkohol besprüht, damit die letzten Schaumblasen verschwinden.
Weiter geht es dann, wenn die Seife bereit zum Ausformen ist

Jetzt warte ich auf viel Kopfschütteln, Tipps, Tricks und Kommentare. Hab keine Ahnung, ob das so klappt. Sie scheint aber fest zu werden.

Liebe Grüße
Haldamir
Zuletzt geändert von Haldamir am Donnerstag 30. Mai 2024, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
SapoNette
Moderator
Beiträge: 9901
Registriert: Montag 1. Juni 2020, 12:54
.: Marathonsiederin*
Wohnort: Südwesten

Re: Transparentseife nach Brycha und Silicea

Beitrag von SapoNette »

Wie heißt es so schön: Seife wird es immer.

Transparentseife kann eine recht große Herausforderung werden, wenn man auf Transparent ohne Schlieren und gelblichen Farbton besteht. Frag mich, woher ich das weiß. :c015:

Im Gegenteil, das ist nicht zu viel Kokos. Denn da kommt ja noch so viel anderes Zeug also Glycerin, Alkohol, Zucker, Wasser… rein, dass passt schon.

Ich freue mich auf ein weiteres Bild, wenn sie fest und ausgeformt ist, deine Seife. Und auch gerne wenn sie dann auf Zeitungspapier liegt. :smilie_happy_076:

Tipp: wenn du eine Feinwaage hast und im Umgang mit kleinen Mengen gewissenhaft arbeitest: mach beim nächsten Versuch vielleicht nur noch ein Viertel deiner Fettmenge… Sonst stapeln sich die Seifen. :c015:

In den Formen ist sie schonmal seeeehr durchsichtig, sehr fein.
Viele Liebe Grüße sendet
Nette

Zum Wichtelsteckbrief und zur Galerie
Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 20235
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Transparentseife nach Brycha und Silicea

Beitrag von hüttelputz »

:c041: Deine Beschreibung liest sich sehr lustig. Den Duft haben wir sicherlich alle schon mal vergessen!
Im Falle einer Transparentseife ist das gar kein Beinbruch, denn die wird ja ggfs noch mal eingeschmolzen, und kann dann mit Duft und Farbe versehen werden, wenn gewünscht.

Ich habe mich noch nicht an TS herangewagt, mir ist die Sache mit den Alkoholdämpfen nicht geheuer. :red3: und überhaupt. Ich verfolge nur immer wieder gern, wie die anderen TS machen.
Benutzeravatar
Silicea
Beiträge: 6272
Registriert: Montag 8. Juni 2015, 22:34
.: Miss Seifentreff
Wohnort: Wien

Re: Transparentseife nach Brycha und Silicea

Beitrag von Silicea »

Frisch eingefüllt sieht Dein erster Versuch schon sehr gut aus.
Ich sehe, Du hast 50/50 feste und flüssige Fette im Rezept. Ich hoffe für Dich, dass die Seife fest wird.
Für TS empfiehlt sich ein höherer Anteil an festen Fetten. Ich verwende sehr gerne ein bisschen (oder auch etwas mehr) Stearinsäure.
Liebe Grüße,
Silicea

*Galerie*
Haldamir
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2024, 13:36

Re: Transparentseife nach Brycha und Silicea

Beitrag von Haldamir »

@Saponette:
jop, das ist auf jeden Fall schlauer. Ich hatte die Öle auf die Menge der Blümchen- und Schmetterlingsform gerechnet. Der Alkoholdampf hat mich da wohl ein wenig verwirrt. Mit den sonstigen Zutaten hab ich ja am ende fast die doppelte Menge. :smilie_b_225:

@Silicea:
Ah, hab ich das mit den erhöhten festen Fettmengen überlesen?

Beim nächsten Experiment wird alles besser!
Zuletzt geändert von Haldamir am Sonntag 26. Mai 2024, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
morgainthefey
Beiträge: 6402
Registriert: Donnerstag 24. Dezember 2020, 12:21
.: Marathonsiederin*

Re: Transparentseife nach Brycha und Silicea

Beitrag von morgainthefey »

Klingt sehr spannend, ich warte aufgeregt auf die Fotos nach dem Ausformen 😊
Strickerin, Häklerin, Gartenfee, Kräuterhexe und seit neustem auch noch vom Seifenvirus infiziert :p040:

**meine Seifchen**
**Wichtelsteckbrief**
Benutzeravatar
Sheikha
Beiträge: 4969
Registriert: Dienstag 11. Februar 2014, 07:27
Wohnort: Dithmarschen

Re: Transparentseife nach Brycha und Silicea

Beitrag von Sheikha »

Ich bin aufs Ausformen gespannt. Aber es sieht schon alles super aus! :smilie_verl_72:
Mit lieben Grüßen

Sheikha

Mein Wichtelsteckbrief
viewtopic.php?f=94&t=11&p=525990#p525990

Nur wenn man mit dem Herzen sieht, kann man auch mit den Augen sehen
Benutzeravatar
AzurEngel
Beiträge: 4254
Registriert: Montag 3. Januar 2022, 16:44
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Transparentseife nach Brycha und Silicea

Beitrag von AzurEngel »

Mensch, Haldamir, du haust ja rein! Als Seifenneuling gleich an Transparentseife gewagt, alle Achtung! :smilie_girl_112: Ich bin sehr gespannt aufs Endergebnis. :smilie_frech_053:
Liebe :em53: Grüße
Ines :girlkochen:

Mach das Heute so, dass Gestern neidisch wird.


Meine Seifen,
Tippsammlung für Anfänger, Gesammeltes Sanddornwissen,
Mein Wichtelsteckbrief
Haldamir
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2024, 13:36

Re: Transparentseife nach Brycha und Silicea

Beitrag von Haldamir »

Hallo Ines,

bin genauso gespannt, ob das so klappt.

Ist nicht meine erste Seife. Bin nur neu hier im Forum. Ein paar Experimente mit dem kalten Verfahren und eins mit dem heißen Verfahren für "normale" Seife hatte ich vorher schonmal gemacht, bevor ich hier auf geballtes Wissen gestoßen bin :smilie_girl_168:
Benutzeravatar
Silicea
Beiträge: 6272
Registriert: Montag 8. Juni 2015, 22:34
.: Miss Seifentreff
Wohnort: Wien

Re: Transparentseife nach Brycha und Silicea

Beitrag von Silicea »

Na, wie sieht es aus mit Deiner Seife?
Konntest Du schon ausformen?
Liebe Grüße,
Silicea

*Galerie*
Antworten