Für Zhaya

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: Susa, corinna, DieKatze, SapoNette

Zhaya
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 18. Mai 2023, 11:43

Re: Neu hier

Beitrag von Zhaya »

AzurEngel hat geschrieben:
Freitag 19. Mai 2023, 12:12
Wow, gleich mit Schokolade. Wir sind gespannt...
Haha ja, ich dachte, da brauche ich sofort Erfahrungen :D Hab auch direkt meinen Fehler während des Anrührens der Lauge bemerkt, denn ich hatte einen großen Eiswürfel, statt viele kleine oder crushed Milcheis, der ist viel zu langsam geschmolzen, sodass die Milch drumherum dann doch zu heiß - und somit orange - wurde. Aber nicht schlimm, solange die Seife am Ende tut, was sie soll. Und ich hab gleich was gelernt :)

Ausformen war zumindest bei beiden kein Problem, die Schoki-Seife ist allerdings nun nicht besonders hübsch und mit ein paar Luftlöchern versehen, mit der Haarseife hingegen bin ich für den Anfang eigentlich zufrieden.
Dateianhänge
IMG_5695.jpeg
IMG_5695.jpeg (54.38 KiB) 830 mal betrachtet
IMG_5694.jpeg
IMG_5694.jpeg (45.67 KiB) 830 mal betrachtet
tuber
Beiträge: 436
Registriert: Dienstag 16. August 2022, 01:54

Re: Neu hier

Beitrag von tuber »

Sind doch für Anfängerseifen toll geworden. Großes Kompliment!
Viele Grüße
tuber :smilie_girl_073:
Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 20051
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Neu hier

Beitrag von hüttelputz »

Herzlich willkommen, Zhaya!

Deine ersten sehen doch sehr vielversprechend aus, die Haarseife ist so zartschmrlzend cremig anzusehen, da möchte ich ja glatt ein Stück mopsen.
Bei der runden Form hilft etwas mehr Geduld, oder die Seife einzufrieren. Wenn da die Seife noch ein bisschen weich ist, hat man schnell eine Delle drin.
Das wär aber das Einzige, was da evt zu "bemängeln" wäre. Die Seife ist doch sehr gut gelungen. Und wenn Du sie in 6 Wochen anwaschen kannst, bist Du sicher total happy!
Benutzeravatar
AzurEngel
Beiträge: 4179
Registriert: Montag 3. Januar 2022, 16:44
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Neu hier

Beitrag von AzurEngel »

Erst einmal ein dickes Lob! :smilie_girl_021: Das sind ganz tolle erste Seifen. Milch als Laugenflüssigkeit ist auch eher für Fortgeschrittene, das hast du super gemeistert! Respekt.

Die Seife sieht doch schön schokoladig aus. :smilie_happy_076:

Milch färbt die Lauge übrigens immer dunkler, in Orangetöne.
Liebe :em53: Grüße
Ines :girlkochen:

Mach das Heute so, dass Gestern neidisch wird.


Meine Seifen,
Tippsammlung für Anfänger, Gesammeltes Sanddornwissen,
Mein Wichtelsteckbrief
DieKatze
Moderator
Beiträge: 3440
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2021, 18:12

Re: Neu hier

Beitrag von DieKatze »

Hallo Zhaya und herzlich willkommen im Forum! :smilie_girl_112:
Hier wirst du sicherlich noch sehr viel Inspiration finden, die umgesetzt werden möchte.

Deine Erstlinge sehen prima aus. Die erste Seife ist immer etwas besonderes und man kann es kaum erwarten, bis die Reifezeit vorüber ist.
Um diese Wartezeit zu überbrücken, gibt es die Möglichkeit ein Patenpäckchen geschickt zu bekommen.
Wenn du daran Interesse hast dann findest du mehr Informationen dazu hier.

Viel Vergnügen noch!
Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 12933
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 11:17
Wohnort: 53332 Bornheim-Walberberg

Re: Neu hier

Beitrag von Regina1 »

:smilie_girl_112: Herzlich Willkommen.
Für die ersten Seifen sind sie sehr gelungen. :f010:
Liebe Grüße Gerda :smilie_wetter_266:
Schnickschnak
Beiträge: 244
Registriert: Dienstag 16. Mai 2023, 14:55

Re: Neu hier

Beitrag von Schnickschnak »

Hallo ,

ich finde sie sehen gut aus. So mutig war ich jetzt nicht.
Nach dem ich meine erste Seife gestern gesiedet hab, weiß ich was alles nicht optimiert :smilie_verl_025: laufen kann.
Schön das Du da bist.
Vielleicht begegnet man sich ja mal in den Tiefen des Forums beim stöbern.

Liebe Grüße
Schnickschnak
Benutzeravatar
Linuxgirl
Beiträge: 5670
Registriert: Mittwoch 28. Januar 2015, 16:02

Re: Neu hier

Beitrag von Linuxgirl »

Das sind aber sehr schöne Erstlinge.
Willkommen im Forum und viel Spaß.
Benutzeravatar
Riki69
Beiträge: 1543
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 21:07
Wohnort: Niederösterreich

Re: Neu hier

Beitrag von Riki69 »

Herzlich willkommen
Liebe Grüße Erika
Zhaya
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 18. Mai 2023, 11:43

Re: Neu hier

Beitrag von Zhaya »

Vielen Dank an alle für die lieben Kommentare :)

Der Wahnsinn geht weiter, ich habe fleißig gesiedet und weitere vier Sorten liegen im Reiferegal.

Eine Rasierseife im Heißverfahren mit Seide und Mischverseifung im Crockpot zusammengerührt. Hat erstaunlich gut geklappt und war weniger widerspenstig, als befürchtet, hab ich nur vergessen zu fotografieren, reiche ich nach.

Dann hab ich mich an meine Küchenseife mit Kaffee gemacht (die runde in Einzelformen), recht kühl gearbeitet, damit es nicht so arg riecht. Hat sich sehr schön und problemlos ein- und auch wieder ausformen lassen, sieht noch nach Milchkaffee aus. Mal schauen, ob sie noch nachdunkelt.

Dann kam eine Haarseife mit Mandelmilch und Seide, Lauge richtig heiß und dann aber erst bei Zimmertemperatur von Lauge und Fetten weitergearbeitet. Wurde auch sehr schön und unkompliziert, sowohl beim ein- als auch beim ausformen.

Und dann kam mein erstes Problemkind: eine Körperseife sollte es werden, da ich sie schnell haben wollte, auch im Crockpot. Die Verseifung klappte prima, dann sollte „das Ding“ in die Form. Oh weh. Ging irgendwie, wollte aber nicht so wirklich und war dann am Ende auch sehr bröckelig und ließ sich kaum schneiden. Ich vermute, die Temperatur war am Ende einfach etwas zu niedrig, so dass der Leim zu schnell abkühlte. Ich beschloss daher, die Seife nochmal einzuschmelzen, habe noch Natiumlactat dazugegeben und da ich sowieso noch eine Honigseife geplant hatte, einen richtig kräftigen Schluck Honig, ordentlich gerührt, gerührt, gerührt, gerührt und tatsächlich wurde die Masse recht homogen und halbwegs fließfähig. Also ab damit in die Formen, diesmal Einzelformen und siehe da, als ich sie vorhin ausformte, flutschten sie problemlos aus der Form und fühlten sich auch nicht so bröckelig an. Die Rückseite ist natürlich, wie zu erwarten war, sehr rustikal. Sie ist nun noch etwas weich, aber das sollte sich ja noch geben.

Ich bin soooo gespannt, ob die Seifen nun auch alle wie geplant funktionieren, Geeeeduuuulllld ist gefragt :D

Ich habe noch Pläne, ich möchte noch eine „schnelle“ Haarseife im Crocki machen und noch eine zweite Rasierseife, falls die erste nicht das macht, was sie soll.
Dateianhänge
IMG_5699.jpeg
IMG_5699.jpeg (39.14 KiB) 766 mal betrachtet
IMG_5698.jpeg
IMG_5698.jpeg (62.92 KiB) 766 mal betrachtet
IMG_5696.jpeg
IMG_5696.jpeg (32.24 KiB) 766 mal betrachtet
Antworten