Made - das musste ich natürlich auch probieren

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: Susa, corinna, Priskja

Benutzeravatar
Susa
Moderator
Beiträge: 7943
Registriert: Dienstag 30. Januar 2018, 19:18
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Made - das musste ich natürlich auch probieren

Beitrag von Susa »

Danke für deinen Test. Ich liebäugel ja auch schon mit Madenfett, nur mein Umfeld findet die Idee nicht so sexy...
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur. (Jean Paul)

Wichtelsteckbrief - Meine Seifchen - Susa's Blog
Benutzeravatar
Tryit
Beiträge: 1504
Registriert: Freitag 25. Januar 2019, 15:30

Re: Made - das musste ich natürlich auch probieren

Beitrag von Tryit »

Mir gefällt die Seife und Madenfett will ich auch noch einmal ausprobieren. Zum Glück mag ich braune Seifen. :47:
Liebe Grüße
Tryit

Meine Seifen
Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 12677
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Made - das musste ich natürlich auch probieren

Beitrag von hüttelputz »

Wow, bist Du flott, liebe Bärenfrau. 
Ich habe das Projekt noch vor mir und werde wohl auch in der Toffee bis dunkelbraunen Farbe bleiben.  
Benutzeravatar
Saskia
Beiträge: 354
Registriert: Freitag 20. August 2021, 08:39

Re: Made - das musste ich natürlich auch probieren

Beitrag von Saskia »

Interessant, bei mir werden sie nicht braun, dafür ist der Geruch echt intensiv:smilie_girl_184:
Ätherische Öle verwende ich mit 4%, das geht sehr gut. Hab aber auch schon festgestellt, daß manche Düfte einfach in Kombi mit Made diese besser dastehen lassen, witzigerweise sowas wie Vanille oder Kakao ... Werde es auf jeden Fall weiter verwenden, weil ich es in Verarbeitung und Verwendung echt genial finde! 
Benutzeravatar
Silicea
Beiträge: 3322
Registriert: Montag 8. Juni 2015, 22:34
.: Marathonsiederin*
Wohnort: Wien

Re: Made - das musste ich natürlich auch probieren

Beitrag von Silicea »

Vielen Dank für Deinen Test und dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst. :f010:
Mit welcher VZ hast Du denn gerechnet?
Erstaunlich finde ich das rasante Andicken des Leims, auch bei einer geringeren Einsatzkonzentration.
Die Fettsäurezusammensetzung ähnelt Babassu, Kokos und Palmkernöl und diese verseifen zwar relativ schnell, wenn man aber nur mit dem Löffel rührt, braucht auch Kokos ewig um eine leimartige Konsistenz zu erreichen.
Der hohe Laurinsäureanteil kann es also nicht sein. Vorstellen könnte ich mir die Kombi aus viel Laurinsäure plus hohem Stearinsäureanteil. Denn Buttern und feste Fette haben entweder von dem einen ODER vom anderen einen höheren Wert. Kein Fett mit Laurinsäure (also die genannten Schaumfette) besitzt einen nennenswerten Anteil Stearinsäure.
Zumindest ist gewiß, dass das BSF mit 40% Laurinsäure Gehalt eindeutig ein weiteres Schaumfett ist. (Die Zahlen habe ich aus dem PDF "Das Madenfettprojekt" aus dem gleichnamigen Artikel hier im Forum)
Liebe Grüße,
Silicea

*Galerie*
Benutzeravatar
Pixi
Beiträge: 804
Registriert: Montag 28. August 2017, 13:07
Wohnort: Reutlingen

Re: Made - das musste ich natürlich auch probieren

Beitrag von Pixi »

Danke für das Ausprobieren und Berichten! 
Wenn fast ein Drittel unraffinierte Made nicht dominant in der Seife riecht - dann ist es schon großartig!
Normalerweise nehmen wir ja ca. ein Viertel Schaumfett ins Rezept.
Es könnte wirklich noch was für uns werden!
Ulli674
Beiträge: 6111
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 08:46

Re: Made - das musste ich natürlich auch probieren

Beitrag von Ulli674 »

Hat schon Mal jemand getestet, das Madenfett analog zur Vorgehensweise bei Bienenwachs zu reinigen oder "verwässert" es zu stark?
Ich tippe darauf, dass die proteinhaltigen Rückstände die Verseifung beschleunigen
Bekennender Omniskeptiker
Benutzeravatar
Silicea
Beiträge: 3322
Registriert: Montag 8. Juni 2015, 22:34
.: Marathonsiederin*
Wohnort: Wien

Re: Made - das musste ich natürlich auch probieren

Beitrag von Silicea »

Auch eine Möglichkeit, Ulli.
Wenn man es soweit reinigen könnte, dass Farbe und Geruch etwas verblassen, wäre ich auch bereit es zu verwenden...
Liebe Grüße,
Silicea

*Galerie*
Benutzeravatar
Bärenfrau
Beiträge: 8909
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 13:25
.: Marathonsiederin
Wohnort: Wien

Re: Made - das musste ich natürlich auch probieren

Beitrag von Bärenfrau »

Ich hab die Verseifungszahl von Palmkernfett genommen, weil Aconita festgestellt hat, daß die FS-Verteilung sehr ähnlich ist. Ich hab das Fett gut gefiltert und auch noch etwas absetzen lassen, aber natürlich sind noch ganz feine Schalenrückstände dabei. Hast du das gemeint, Ulli?
An der Farbe und dem Geruch hat sich nicht viel geändert.
Mini hat mir erzählt, daß ihre reinen Babassuseifen auch so schnell verseifen. Ich habe bei reiner Kokosseife diese Erfahrung nicht gemacht, da muss ich schon ein wenig mit dem Püri ran.
Ich schätze, wir werden mit dem Geruch leben müssen. Raffiniertes Madenfett werden wir wohl nie bekommen, das ist ein industrieller Prozess. Für unsere paar Kilo wird das niemand machen.
herzlichst
Bärenfrau


Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man sich dadurch nicht von interessanten Umwegen abhalten läßt.
Mark Twain

Wichtelsteckbrief
All about Ali Express
Ulli674
Beiträge: 6111
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 08:46

Re: Made - das musste ich natürlich auch probieren

Beitrag von Ulli674 »

Nein, ich meinte die Variante des mehrfachen Schmelzende mit Wasser und dann Erstarren lassen.
Zur Reduzierung des Wassergehaltes wâren am Ende sicherlich noch mindestens zwei Gänge mit Schmelzen und isoliertem Abkühlen ohne zugesetzten Wasser nötig🤔
Kommt halt darauf an, wie gut sich das Madenfett vom Wasser trennt...
Bekennender Omniskeptiker
Antworten