Öland

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: Susa, corinna, Priskja

Benutzeravatar
Eric Sweetscent
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 8. Mai 2021, 23:25

Öland

Beitrag von Eric Sweetscent » Sonntag 10. Oktober 2021, 13:14

Hallo zusammen,
ich habe meinen alljährlichen Urlaub auf der schwedischen Insel Öland dieses Jahr genutzt, um ein paar Rohstoffe für eine Seife zu sammeln, nämlich eine Flasche des öländischen Rapsöls, Wacholderbeeren die dort in rauen Mengen wachsen und ein Sammlung an Wildblumen (Thymian, Baldrian, Schafgarbe, Glockenblume, Distel), die ich in das Rapsöl zum Mazerieren eingelegt habe.
Wieder zu Hause habe ich dann diese Seife daraus gesiedet:
Öland coll klein.jpg
Öland coll klein.jpg (202.26 KiB) 561 mal betrachtet
Das Rezept besteht aus Raps, Distel, Kokos, Sonnenblume ho, Rizinus, Kakaobutter, bei 8% ÜF.
Duft: ÄÖ Wacholderbeere, Kiefernadel, Lavendel, Litsea
Zusätze: pürierte Wacholderbeeren, weiße Tonerde, Meersalz, Zucker
Öland Gruppe coll klein.jpg
Öland Gruppe coll klein.jpg (224.9 KiB) 561 mal betrachtet
Ich wollte mal ausprobieren, ob sich tatsächlich Sodaasche bildet, wenn ich die Klarsichtfolie beim Aushärten weg lasse - und die Antwort ist ja ;-) Aber mich stört es gar nicht, ich finde in diesem Fall passt es zum Look (Wellen-Schaumkrone).
Der Duft gefällt mir auch sehr gut und er hält bislang ok. Vom Schaum bin ich nicht so überzeugt, etwas cremig mit Tendenz zu schleimig, wahrscheinlich hätte ich etwas mehr Kokosöl nehmen sollen.

Benutzeravatar
SapoNette
Beiträge: 3040
Registriert: Montag 1. Juni 2020, 12:54
.: Marathonsiederin*
Wohnort: Südwesten

Re: Öland

Beitrag von SapoNette » Sonntag 10. Oktober 2021, 13:42

Schöne Seife und auch schöne Fotos hast du gemacht! Wie „neu“ ist die Seife denn? Manchmal ist eine längere Lagerzeit für das Schaumbild förderlicher als man zu hoffen vermag. Ja, musste ich auch hundertmal lesen, durch eigene Erfahrung bestätigt. Wieviel % Kokos ist denn drin?
Viele Liebe Grüße sendet
Nette
Zum Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Eric Sweetscent
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 8. Mai 2021, 23:25

Re: Öland

Beitrag von Eric Sweetscent » Sonntag 10. Oktober 2021, 14:21

SapoNette hat geschrieben:
Sonntag 10. Oktober 2021, 13:42
Schöne Seife und auch schöne Fotos hast du gemacht! Wie „neu“ ist die Seife denn? Manchmal ist eine längere Lagerzeit für das Schaumbild förderlicher als man zu hoffen vermag. Ja, musste ich auch hundertmal lesen, durch eigene Erfahrung bestätigt. Wieviel % Kokos ist denn drin?
Liebe Nette, danke für den Zuspruch. Sie ist tatsächlich noch relativ neu, ca. 6 Wochen. Bin gespannt was sich noch verändert.
Das genaue Rezept war
1000g GFM
Raps 30%
Kokos 25%
Sonnenblume 15%
Rizinus 10%
Distel 10%
Kakaobutter 10%
30g Kaolin
25g Salz
25g Zucker

Was meinst du? :smilie_denk_10:

Benutzeravatar
SapoNette
Beiträge: 3040
Registriert: Montag 1. Juni 2020, 12:54
.: Marathonsiederin*
Wohnort: Südwesten

Re: Öland

Beitrag von SapoNette » Sonntag 10. Oktober 2021, 14:31

Ich denke, die wird noch sehr gut schäumen! :sabber_2:

Ich hab auch noch einen laufenden Test. Dazu mache ich Schaumbilder. 4 Wochen alt zu 4 Monate alt hab ich schon. Sie schäumt etwas mehr, aber ich finde mit ausreichend Wasser deutlich großblasiger. Das mag ich.

Das wird! Dein Rezept sieht auch danach aus, dass das wird.
Viele Liebe Grüße sendet
Nette
Zum Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
morgainthefey
Beiträge: 1848
Registriert: Donnerstag 24. Dezember 2020, 12:21
.: Marathonsiederin*

Re: Öland

Beitrag von morgainthefey » Sonntag 10. Oktober 2021, 14:53

Tolles Erinnerungsstück!
Strickerin, Häklerin, Gartenfee, Kräuterhexe und seit neustem auch noch vom Seifenvirus infiziert :p040:

**meine Seifchen**
**Wichtelsteckbrief**

Benutzeravatar
Schnackeline
Admin
Beiträge: 26554
Registriert: Samstag 4. Februar 2012, 22:02
.: OHP-Königin
Wohnort: Im Norden ganz oben

Re: Öland

Beitrag von Schnackeline » Sonntag 10. Oktober 2021, 16:19

Die Seife gefällt mir gut, aber ich habe eine Frage zu den Ölen: sind Raps und Distel beide nativ und unraffiniert?

Weil wenn, dann solltest Du sie zügig verbrauchen oder einen Teil einfrieren.
Liebe Grüße Bine
Rezept "Je länger je lieber"
A keks a day keeps the stress away. :sabber_2:

Benutzeravatar
Eric Sweetscent
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 8. Mai 2021, 23:25

Re: Öland

Beitrag von Eric Sweetscent » Sonntag 10. Oktober 2021, 16:48

Schnackeline hat geschrieben:
Sonntag 10. Oktober 2021, 16:19
Die Seife gefällt mir gut, aber ich habe eine Frage zu den Ölen: sind Raps und Distel beide nativ und unraffiniert?

Weil wenn, dann solltest Du sie zügig verbrauchen oder einen Teil einfrieren.
Ja, beide sind nativ und unraffiniert. Beim Distelöl war ich mir der Problematik bewusst, dachte aber aufgrund des geringen Anteils sei das in Ordnung.
Rapsöl habe ich in den Quellen bisher immer nur als stabil und nicht ranzanfällig beschrieben gefunden und habe mir deswegen auch keine Sorgen gemacht. Hast du da andere Erfahrungen gesammelt? Dann sollte ich vielleicht wirklich einen Teil einfrieren...

Benutzeravatar
Schnackeline
Admin
Beiträge: 26554
Registriert: Samstag 4. Februar 2012, 22:02
.: OHP-Königin
Wohnort: Im Norden ganz oben

Re: Öland

Beitrag von Schnackeline » Sonntag 10. Oktober 2021, 17:27

Du hast noch nicht genug Beiträge, um auf gewisse Unterforen und somit richtig gute und kompetente Quellen zugreifen zu können - aber ja, natives Rapsöl gehört auch zu den Schnellranzern. Zumindest als Einölseife hat sie sich innerhalb weniger Wochen als solche erwiesen.

Wir haben da ausführlichste Tests gemacht. 25 % Raps in einem ansonsten stabilen Rezept wie z.B. dem 25er (das Grundrezept) sind kein Problem, aber man sollte alle Schnellranzer -bzw. die schnell ranzenden Fettsäuren- zusammenrechnen, und da hast Du mit Raps und Distel bissi üppig.
Liebe Grüße Bine
Rezept "Je länger je lieber"
A keks a day keeps the stress away. :sabber_2:

Benutzeravatar
Sommerpunkte
Beiträge: 2588
Registriert: Mittwoch 7. August 2019, 12:05
Wohnort: bei der Puppenkiste ums Eck

Re: Öland

Beitrag von Sommerpunkte » Sonntag 10. Oktober 2021, 17:46

Oh wie schön eine Ölandseife!

Deine Seife fängt Öland sehr schön ein und weckt Sehnsucht in mir.
Schrubbelt der gemahlene Wacholder sehr? Ich wünsche dir, dass der Raps brav bleibt, sonst friere ein Teil der Seife ein.

Das Bild ist wunderschön und weckt in mir Erinnerungen - wir haben ein Haus in Småland und haben in den letzten Jahren regelmäßig von dort einen Abstecher mit Übernachtung nach Öland gemacht. So traumhaft schön dort, vor allem die Alvaret und die auch die Küstenwälder im Norden der Insel.
Oeland.jpg
Oeland.jpg (108.88 KiB) 449 mal betrachtet
Liebe Grüße
Beate

Wo man singt, da lass dich ja nicht nieder, denn diese Biester singen immer wieder :a050:

Benutzeravatar
Eric Sweetscent
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 8. Mai 2021, 23:25

Re: Öland

Beitrag von Eric Sweetscent » Sonntag 10. Oktober 2021, 18:07

Schnackeline hat geschrieben:
Sonntag 10. Oktober 2021, 17:27
Du hast noch nicht genug Beiträge, um auf gewisse Unterforen und somit richtig gute und kompetente Quellen zugreifen zu können - aber ja, natives Rapsöl gehört auch zu den Schnellranzern. Zumindest als Einölseife hat sie sich innerhalb weniger Wochen als solche erwiesen.

Wir haben da ausführlichste Tests gemacht. 25 % Raps in einem ansonsten stabilen Rezept wie z.B. dem 25er (das Grundrezept) sind kein Problem, aber man sollte alle Schnellranzer -bzw. die schnell ranzenden Fettsäuren- zusammenrechnen, und da hast Du mit Raps und Distel bissi üppig.
Ok, danke dir für den Hinweis! Dann bin ich mal gespannt - auf die Unterforen und mein persönliches Ranzergebnis ;-) Einen Teil friere ich mal lieber ein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste