Verunglückte Tiere und allzu wilde Galaxien

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: Susa, bemike, corinna, Priskja

Benutzeravatar
Steinlaus
Beiträge: 380
Registriert: Montag 16. März 2020, 17:27
Wohnort: Im grünen Herz...seit wann sind Herzen grün?

Re: Verunglückte Tiere und allzu wilde Galaxien

Beitrag von Steinlaus » Dienstag 6. April 2021, 18:15

Ich finde beide total schön. Farblich würde die erste auch gut zum Herbst passen.

Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 11351
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Verunglückte Tiere und allzu wilde Galaxien

Beitrag von hüttelputz » Mittwoch 7. April 2021, 18:34

Ich dachte auch sofort.... Wo sind denn jetzt verunglückte oder nicht so hübsche????
Die Schwedenpferdchen Seife finde ich richtig entzückend, die kräftigen Farben sind sonst nicht meins, aber hier passt das alles perfekt zusammen! Eine wirklich fröhliche Seife.


Die Galaxie ist fantastisch geworden, beeindruckend, wie die grossen Kugeln wirken. Ich hatte bisher eher kleine Murmeln, die machen ja gar nix her!
Werde auch gespannt auf die Info warten, wie Du die Kugeln aufbewahrst.

Benutzeravatar
Gina
Beiträge: 590
Registriert: Dienstag 4. September 2018, 00:55

Re: Verunglückte Tiere und allzu wilde Galaxien

Beitrag von Gina » Mittwoch 7. April 2021, 20:14

Wenn meine Seife nur mal auf die Art verunglücken würde :smilie_denk_10:

Ich bin absoluter Fan deiner Galaxien-Seife!

Die Froschkönig-Form hab ich auch :smilie_happy_076: die ist einfach wunderschön.
Da musst übrigens gar nicht so sehr darauf achten, dass der SL sehr flüssig ist. Ich dachte das zuerst auch, aber die lässt sich super befüllen und gut ausformen.
Ich hab für die Krone den SL in diese amerikanische Ketchup Flasche gefüllt und damit dann die Form befüllt.

Trotzdem finde ich die Ergebnisse mega hübsch und ich finde da ist überhaupt nix schiefgegangen. Die Schichtseife gefällt mir auch sehr gut.
Anstrengung ist anstrengend :c015:

Wichtelsteckbrief

Meine Seifen

Helene
Beiträge: 30
Registriert: Samstag 3. April 2021, 12:01

Re: Verunglückte Tiere und allzu wilde Galaxien

Beitrag von Helene » Mittwoch 7. April 2021, 20:24

Die Galaxien sind der Wahnsinn! Wow

Benutzeravatar
Sommerpunkte
Beiträge: 2290
Registriert: Mittwoch 7. August 2019, 12:05
.: Marathonsiederin
Wohnort: bei der Puppenkiste ums Eck

Re: Verunglückte Tiere und allzu wilde Galaxien

Beitrag von Sommerpunkte » Mittwoch 7. April 2021, 21:14

Vielen Dank ihr Lieben :f010: ihr seid wirklich gnädig :f010:
Wie bewahrst du die Seifenkugeln auf, dass die nicht trocken werden? Sonst verbindet sich das ja leider immer so schlecht mit frischem Leim.
Werde auch gespannt auf die Info warten, wie Du die Kugeln aufbewahrst.
Da ich ursprünglich nicht den Plan hatte, die Seifenkugeln in neue Seifen zu versenken, habe ich sie ganz normal wie meine anderen Seifen auch reifen und trocknen lassen.
Meistens teste ich meine Seifen mit den Seifenkugeln aus den Spänen, bevor ich sie verschenke. Hab am Spülbecken in der Küche ein Schälchen mit allerlei Seifenkugeln. Und im Bad, dann die schönen Seifen :D
Aber die Weihnachtsseifensiederei für Chor und Gesangsschüler ergab einfach zu viele Seifenkugeln,um alle nur als Testseifen zu verwenden.
Und ja, es war nicht so einfach, dass sie sich mit dem Seifenleim verbunden haben, zumal ich Depp sie auch noch in goldenem Mica gewälzt hatte :smilie_girl_004: Zwei Kugeln fielen auch tatsächlich nach dem Anschnitt heraus. Mit etwas destilliertem Wasser konnte ich sie wieder in ihre Aussparung kleben.
Jetzt nachdem die Seifen gereift und getrocknet sind, sind sie ja auch geschrumpft und umschließen die Planeten ziemlich fest. Ich hoffe, das bleibt beim Waschen auch so.
Ich werde mir zuerst selbst eine in Benutzung nehmen und testen ob das beim Waschen auch so bleibt, bevor ich Seifen verschenke.
Ich bin übrigens mittlerweile auch am Seifenkugeln drehen u hab dabei heute schon gegrübelt, wie u was ich draus fabrizieren könnte
Mittlerweile mache ich meist keine Kugeln mehr aus den Seifenspänen sondern Elypsenförmige, die liegen viel schöner in der Hand.
Die Froschkönig-Form hab ich auch :smilie_happy_076: die ist einfach wunderschön.
Da musst übrigens gar nicht so sehr darauf achten, dass der SL sehr flüssig ist. Ich dachte das zuerst auch, aber die lässt sich super befüllen und gut ausformen.
Ich hab für die Krone den SL in diese amerikanische Ketchup Flasche gefüllt und damit dann die Form befüllt.
Vielen lieben Dank für den Tipp, ich werde mich sicher bald noch einmal an Frosch und Ente wagen, allein schon, weil mein lieber Mann enttäuscht wäre, wenn ich sein Geschenk nicht verwenden würde, außerdem haben wir im Freundeskreis ein paar Kinder, die immer wieder auf Beate-Seifen warten und sich die Hände nur noch mit meinen Seifentieren waschen wollen :smilie_girl_022:
Liebe Grüße
Beate

Wo man singt, da lass dich ja nicht nieder, denn diese Biester singen immer wieder :a050:

Benutzeravatar
Kinderzahl
Beiträge: 1427
Registriert: Samstag 14. Oktober 2017, 21:14
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Verunglückte Tiere und allzu wilde Galaxien

Beitrag von Kinderzahl » Samstag 10. April 2021, 17:12

Wenn Du die Entstehungsgeschichten Deiner Seifen nicht bekanntgegeben hättest, hätte ich gedacht, die müssen so sein. Sie sind einfach prima geworden :-)
Darf ich mir eine Galaxie für meine Kinder und ein Pferdchen für mich stibitzen? ;-))

Benutzeravatar
Sommerpunkte
Beiträge: 2290
Registriert: Mittwoch 7. August 2019, 12:05
.: Marathonsiederin
Wohnort: bei der Puppenkiste ums Eck

Re: Verunglückte Tiere und allzu wilde Galaxien

Beitrag von Sommerpunkte » Samstag 10. April 2021, 23:16

Darf ich mir eine Galaxie für meine Kinder und ein Pferdchen für mich stibitzen? ;-))
Gerne :smilie_girl_112:
Liebe Grüße
Beate

Wo man singt, da lass dich ja nicht nieder, denn diese Biester singen immer wieder :a050:

Benutzeravatar
Rabbit
Beiträge: 5039
Registriert: Montag 31. Juli 2017, 19:25
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Verunglückte Tiere und allzu wilde Galaxien

Beitrag von Rabbit » Dienstag 13. April 2021, 20:08

Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, dass da etwas nicht richtig geklappt hat. Beide, schöne Seifen, sehen für mich perfekt aus. :sabber_2:
Lieben Gruß von Hella

:smilie_girl_179:

Das Leben ist schön, man muss es nur zu leben verstehen. (Urheber: ICH)

Benutzeravatar
Deena
Beiträge: 146
Registriert: Sonntag 7. Februar 2021, 15:11

Re: Verunglückte Tiere und allzu wilde Galaxien

Beitrag von Deena » Dienstag 13. April 2021, 20:14

Ich finde die Seifen auch sehr schön. Sehr kreativ außerdem! :smilie_girl_112:
Liebe Grüße, Deena

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste