Honduras (Banane-Kokosmilch)

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: Susa, bemike, corinna, Priskja

Benutzeravatar
Steinlaus
Beiträge: 392
Registriert: Montag 16. März 2020, 17:27
Wohnort: Im grünen Herz...seit wann sind Herzen grün?

Honduras (Banane-Kokosmilch)

Beitrag von Steinlaus » Montag 5. April 2021, 10:19

Bild

Seit 2014 gehört diese milde Seife mit Banane und selbst hergestellter Kokosmilch zum Standardsortiment. Oft wird sie als reine Naturseife ohne zusätzlichen Duft

Bild

oder wie auch bei dieser Version mit Kokos- bzw. Vanille-PÖ gesiedet. Der Farbunterschied zwischen den Schichten kommt allein durch den Duft zustande. Ansonsten variiert lediglich der Zusatz von Traubenkern- bzw. Sesamöl.

Bild

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 6637
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Honduras (Banane-Kokosmilch)

Beitrag von Angiebas » Montag 5. April 2021, 10:38

Sehr schöne Seifen...
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...



Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Benutzeravatar
morgainthefey
Beiträge: 862
Registriert: Donnerstag 24. Dezember 2020, 12:21

Re: Honduras (Banane-Kokosmilch)

Beitrag von morgainthefey » Montag 5. April 2021, 10:42

Hübsche Seifen! Und Respekt fürs selber herstellen der Kokosmilch!
Strickerin, Häklerin, Gartenfee, Kräuterhexe und seit neustem auch noch vom Seifenvirus infiziert :p040:

**meine Seifchen**
**Wichtelsteckbrief**
***Seifenformen gesucht***

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 38748
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Honduras (Banane-Kokosmilch)

Beitrag von rokoud » Montag 5. April 2021, 11:09

sehr hübsch!
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 11434
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Honduras (Banane-Kokosmilch)

Beitrag von hüttelputz » Montag 5. April 2021, 11:12

Sehr hübsch, mit richtiger Landschaft, die mag ich sehr.

Benutzeravatar
Sommerpunkte
Beiträge: 2304
Registriert: Mittwoch 7. August 2019, 12:05
.: Marathonsiederin
Wohnort: bei der Puppenkiste ums Eck

Re: Honduras (Banane-Kokosmilch)

Beitrag von Sommerpunkte » Montag 5. April 2021, 11:37

Deine Seife gefällt mir ganz besonders gut. :smilie_happy_011:

Bleibt die Verfärbung durch den Duft in der Schicht auf Dauer oder verfärbt sich der angrenzende Bereich irgendwann auch?
Liebe Grüße
Beate

Wo man singt, da lass dich ja nicht nieder, denn diese Biester singen immer wieder :a050:

Benutzeravatar
Maravillosa
Beiträge: 2621
Registriert: Montag 9. Februar 2015, 18:37
Wohnort: auf'm platten Land

Re: Honduras (Banane-Kokosmilch)

Beitrag von Maravillosa » Montag 5. April 2021, 11:45

Sehr ansprechende Seifen - Banane-Kokosmilch klingt schon bezaubernd! :smilie_girl_323:
Jeder ist seines Glückes Schmied
Und nichts geschieht ohne Grund, meistens erschließt sich uns das aber erst später im Leben!


mit seifigen Grüßen

Maravillosa

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
grincat
Beiträge: 66
Registriert: Freitag 25. Dezember 2020, 16:02
Wohnort: Bezirk Neunkirchen / NÖ

Re: Honduras (Banane-Kokosmilch)

Beitrag von grincat » Montag 5. April 2021, 12:53

Tolle Seifen! Gefallen mir sehr gut :smilie_girl_323:
Liebe Grüße,
grincat :c015:

*Galerie*

Benutzeravatar
Steinlaus
Beiträge: 392
Registriert: Montag 16. März 2020, 17:27
Wohnort: Im grünen Herz...seit wann sind Herzen grün?

Re: Honduras (Banane-Kokosmilch)

Beitrag von Steinlaus » Dienstag 6. April 2021, 17:42

Vielen Dank für eure Kommentare. Die Kokosmilch in mehreren Varianten ist eigentlich ganz einfach herzustellen.

Kurzer Exkurs - Kokosmilch
Version 1 - Dies ergibt eine dicke Kokosmilch.
• 500 g Kokosflocken mit 750 ml kochendem Wasser aufgießen und 15 Minuten ziehen lassen.
• Im Mixer ordentlich pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Dabei möglichst viel Flüssigkeit ausdrücken.

Version 2 - Kokossahne
• Wenn man die dicke Kokosmilch stehen lässt (am besten im Kühlschrank) bildet sich auf der Oberfläche eine besonders reichhaltige Creme bzw. Kokossahne

Version 3 - Ergibt eine dünne Kokosmilch.
• Die ausgedrückten Flocken aus Version 1 können nochmals mit ca. 750 ml kochendem Wasser aufgegossen und das Ganze wiederholt werden. Alternativ ist natürlich auch ein anderes Verhältnis von Kokosmilch zu Wasser (ca. 1:6) möglich.

Die Milch ist natürlich unkonserviert nicht ewig haltbar. Also entweder schnell aufbrauchen :n065: oder geringere Mengen herstellen. Theoretisch bzw. wenn man eine besonders cremige Kokosmilch haben möchte, kann statt Wasser auch Pflanzenmilch verwendet werden.

Sommerpunkte hat geschrieben:
Montag 5. April 2021, 11:37
Bleibt die Verfärbung durch den Duft in der Schicht auf Dauer oder verfärbt sich der angrenzende Bereich irgendwann auch?
Bislang kam es weder mit verschiedenen Vanille- noch mit Kokos-PÖ zum "Ausbluten" über die Kakaoader hinaus.

Benutzeravatar
Sommerpunkte
Beiträge: 2304
Registriert: Mittwoch 7. August 2019, 12:05
.: Marathonsiederin
Wohnort: bei der Puppenkiste ums Eck

Re: Honduras (Banane-Kokosmilch)

Beitrag von Sommerpunkte » Dienstag 6. April 2021, 17:47

Sommerpunkte hat geschrieben: ↑
Montag 5. April 2021, 11:37
Bleibt die Verfärbung durch den Duft in der Schicht auf Dauer oder verfärbt sich der angrenzende Bereich irgendwann auch?
Bislang kam es weder mit verschiedenen Vanille- noch mit Kokos-PÖ zum "Ausbluten" über die Kakaoader hinaus.
Dankeschön, das könnte man dann bewusst nutzen :coolgirl:
Liebe Grüße
Beate

Wo man singt, da lass dich ja nicht nieder, denn diese Biester singen immer wieder :a050:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste