Milchwoche

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: Susa, bemike, corinna, Priskja

Benutzeravatar
endra
Beiträge: 229
Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2020, 19:26
Wohnort: Regensburg

Milchwoche

Beitrag von endra » Sonntag 21. Februar 2021, 11:17

Völlig angefixt von den Milchseifen aus dem Forum und der Ziegenform von Ditte,sowie der Anleitung aus Aconitas Buch habe ich mich getraut und eine Milchwoche gestartet :smilie_girl_253: .
Es war ja so herrlich kalt und nach Studium von euren Erfahrungen wußte ich, genau das richtige Wetter für so ein Projekt.

Die erste war eine Mandelmilch Seife (25ger mit Distel, Kokos,Avocado und Olive aus Aconitas Buch) Kaolin und rosa Tonerde und beduftet mit Arabesque (Behawe), bei -5 Grad und es ging alles ganz prima. Ist mittlerweile schon fester...

Dann die zweite frische Ziege (auch Aconitas Buch, komplett Ziegenmilch frisch,Olive,Kokos,Rizi, wieder Arabesque als Duft) Farbe mit Milch und Naoh nur orange, soweit wohl alles gut. Geht doch!
Bei dieser hab ich echt, echt lange mixen lassen und ich hatte irgendwie echt Sorge, weil da irgendwie so lange nix passiert ist. Tolle Erfahrung. Sie ist auch nachgedunkelt und ist noch recht weich.

Die dritte am Tag drauf, es waren ja stramme -13 Grad bei uns und ich hab mir gedacht, versuch es doch mal mit Honig. (gleiches Rezept wie die zweite nur mit 10% Honig auf die GFM, hatte mich vorher natürlich belesen)
Das war ja ein Spaß. Nicht wissend (lesen kann man ja viel..) was da auf mich zu kommen würde und das kann ja garnicht so schlimm werden, in drei Portionen langsam das Naoh zu der gefrorenen Milch/Honig Mischung.
Und zack, auf einmal erst orange, dann knallrot die ganze Pampe :smilie_girl_004: . Puhh, da ging mir aber die Düse :smilie_girl_266: . unendlich lange den Püri arbeiten lassen... dann auch noch die improvisierte Form (eine Brownies Form), wo der Leim rausgelaufen ist, alles klar, nie wieder mit so einer Form wenn der Leim so flüssig ist...
Das Seifchen war die ganze Nacht alleine draußen und ich hab echt oft nach ihr geschaut..., sie ist jetzt noch butterweich und hat auch unterschiedliche Farben, ob sie gegelt hat, weiß ich nicht??

Aber das geht besser und ich lerne ja dazu..., am vierten Tag hab ich die dritte Prozedur nochmal, allerdings viel viel viel langsamer wiederholt, über 2 h das Naoh dazugegeben und alles prima, außer abgefrorener Finger und Füße, :e020:

Am fünften Tag hatte ich schon Angst nicht wieder aufhören zu können, aber es lief ja so gut und es war so schön kalt. :c041: :c041:
Also Mandelmilch/Honig (Erdnuss, Mandel, Rizi, Kokos, ohne Duft) diesmal ohne Olive um mal ne andere Farbe zu haben und auszuprobieren wie sich die anderen Fette so verhalten. Wieder 1,5h das Naoh eingearbeitet. Der Leim war nie über 30Grad und bei dieser Temp hab ich auch gemixt.

So und zum guten Schluss am sechsten Tag eine Schafmilch/Honig /Salz Seife
Rezept von Moja Schafmilch, Mandelöl,Rizinus, Jojoba, Babassu und Kakaubutter, 10%Honig,2 Tl. Salz), diese ist dann auch deutlich schneller angedickt.

Außer das ich Angst hatte nicht wieder aufhören zu können, hat mir das ausprobieren riesig Spaß gemacht und ich hab mal wieder viel gelernt.
Danke an das Forum und Aconitas Buch für die Erfahrungen, die guten Tipps und Tricks und die Sicherheit es einfach mal auszuprobieren. :smilie_happy_076: :e020:
Collage_Fotor1a.jpg
Collage_Fotor1a.jpg (59.24 KiB) 340 mal betrachtet
Collage_Fotor2a.jpg
Collage_Fotor2a.jpg (48.82 KiB) 340 mal betrachtet

Vielen Dank für euer Interesse, wenn ihr Ideen, Vorschläge oder Kritik habt, immer gerne
Liebe Grüße
Jutta

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 9230
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 11:17
Wohnort: 53332 Bornheim-Walberberg

Re: Milchwoche

Beitrag von Regina1 » Sonntag 21. Februar 2021, 11:23

Was für eine umfangreiche Seifenserie.🥛🐮
Du warst sehr fleißig.❤️
Mir gefallen alle Seifen sehr gut.
Liebe Grüße Gerda :smilie_wetter_266:

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 38284
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Milchwoche

Beitrag von rokoud » Sonntag 21. Februar 2021, 11:37

sehr schick, da warst Du wirklich enorm fleißig
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
morgainthefey
Beiträge: 343
Registriert: Donnerstag 24. Dezember 2020, 12:21

Re: Milchwoche

Beitrag von morgainthefey » Sonntag 21. Februar 2021, 12:36

Mehrere Tage hintereinander Seifeln können, welch ein Traum 🥰
Wunderschöne Milchlinge sind da entstanden und so wundervoll natürliche Farben, so gefallen sie mir auch am besten 😊
Strickerin, Häklerin, Gartenfee, Kräuterhexe und seit neustem auch noch vom Seifenvirus infiziert :p040:

**meine Seifchen**
**Wichtelsteckbrief**
***Seifenformen gesucht***

Hobbitla
Beiträge: 90
Registriert: Mittwoch 23. Dezember 2020, 11:03

Re: Milchwoche

Beitrag von Hobbitla » Sonntag 21. Februar 2021, 13:53

Eine Mega-Milchstrasse :-).
Eine schöner als die andere, toll geworden :smileymania1:
Liebe Grüße
Hobbitla :hallo:
All we have to decide is what to do with the time that is given to us

Benutzeravatar
SapoNette
Beiträge: 1575
Registriert: Montag 1. Juni 2020, 12:54
Wohnort: Südwesten

Re: Milchwoche

Beitrag von SapoNette » Sonntag 21. Februar 2021, 14:36

Ein gutes Projekt! Und wie wahnsinnig hell da einige Seifchen noch sind! Hut ab, toll geworden!
Viele Liebe Grüße sendet
Nette
Zum Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Silicea
Beiträge: 2718
Registriert: Montag 8. Juni 2015, 22:34
.: Marathonsiederin*
Wohnort: Wien

Re: Milchwoche

Beitrag von Silicea » Sonntag 21. Februar 2021, 14:46

Eine ganz wunderbare Milchseifenserie hast Du da gesiedet.
Es ist durchaus spannend, verschiedene Zusätze mit ähnlichen oder gleichen Rezepten zu verarbeiten. Und die Lernkurve steigt enorm bei so einem Siedemarathon!
Liebe Grüße,
Silicea

*Galerie*

Benutzeravatar
Annabella
Beiträge: 4089
Registriert: Mittwoch 4. April 2018, 00:45
Wohnort: Berlin

Re: Milchwoche

Beitrag von Annabella » Sonntag 21. Februar 2021, 15:15

Sehr schöne Seifenparade. Milchseifen sind was wirklich Feines.
Liebe Grüße von Anette :smilie_girl_112:

Meine Seifen

Benutzeravatar
endra
Beiträge: 229
Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2020, 19:26
Wohnort: Regensburg

Re: Milchwoche

Beitrag von endra » Sonntag 21. Februar 2021, 16:12

Vielen, lieben Dank für eure lieben Worte und es freut mich, das sie euch gefallen :smilie_happy_076:
Silicea hat geschrieben:
Sonntag 21. Februar 2021, 14:46
Es ist durchaus spannend, verschiedene Zusätze mit ähnlichen oder gleichen Rezepten zu verarbeiten. Und die Lernkurve steigt enorm bei so einem Siedemarathon!
Das war unglaublich wie schnell die Temperatur beim Naoh gestiegen ist, wie sich die Farben verändert haben, wie sich der Leim entwickelt hat, toll.
Ich fand es nur extrem schwierig wieder aufzuhören
SapoNette hat geschrieben:
Sonntag 21. Februar 2021, 14:36
Und wie wahnsinnig hell da einige Seifchen noch sind! Hut ab, toll geworden!
Ich bin mal gespannt, ob das so bleibt! :e020:
Liebe Grüße
Jutta

Benutzeravatar
LittleBubble
Beiträge: 3379
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 14:04

Re: Milchwoche

Beitrag von LittleBubble » Sonntag 21. Februar 2021, 16:44

Ich liebe Milchseifen und manche Öle in Kombi mitMilch sind lange weich...einfach vergessen und länger nicht wiederfinden. Milch in Kombi mit Honig ist auch oft länger weich und bissl klebrig...auch da einfach länger liegen lassen. Aber wenn sie dann fertig sind...Schmuseschaum und so kuschelig.
Deine Parade sieht sehr schön aus und wer weiß vllt wünscht du dir im Oktober mal minus 15 Grad nur um Milchseifen zu machen :smilie_girl_004:

LG LittleBubble
Nordische Grüße LittleBubble

Für die Welt bist Du nur irgendjemand, aber für Irgendjemand bist du die Welt.

Wichteln

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste