In memoriam

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Benutzeravatar
Sidney
Beiträge: 688
Registriert: Montag 6. Juni 2016, 14:42
Wohnort: Winterbach
Kontaktdaten:

In memoriam

Beitrag von Sidney » Montag 14. September 2020, 11:29

In memoriam

Vor einigen Jahren starb die Frau meiner Tante überraschend an Krebs. Sie war ein wundervoller Mensch. Immer gütig und warm, immer offen. Jeder hatte bei ihr eine offene Tür, ein offenes Herz, eine heiße Schokolade, ein warmes Bett, eine heiße Suppe. Sie wusste immer, was sie sagen musste, wenn man sein Herz bei ihr ausschüttete.
Als sie starb, riss der Tod dieser wunderbaren Frau ein großes Loch in unsere Mitte.
Meine Tante kam sehr lange überhaupt nicht damit zurecht. Aber irgendwann stellten wir fest, dass das Leben irgendwie doch weiter ging. Katzen mussten versorgt werden, die Arbeit im Verein durfte nicht liegen bleiben. So stürzte sich meine Tante in die Arbeit, in das neue, unwillkommene Leben ohne die Liebe ihres Lebens. Wir anderen machten das, was wir davor schon getan hatten. Wir gingen arbeiten, knüpfen neue Kontakte, versorgten unsere Familien.

Dann traf uns das Schicksal hinterrücks und völlig unvorbereitet. Meine Tante starb Anfang diesen Jahres völlig überraschend. Und während sie nach dem Tod ihrer Frau all das weiterlebte, was ihre Frau ausgemacht hat, sahen wir uns einer unsagbar großen Trauer gegenüber, die einfach nicht zu lindern war.

Wir kämpften jeden Tag um nicht daran zu zerbrechen, um dem organisatorischen scheiß nachzukommen, der anfällt, wenn ein geliebter Mensch plötzlich verstirbt. Wir mussten uns mit Individuen rumschlagen, die plötzlich vor dem Haus auftauchten und ihrem voyeurismus frönen wollten. Trauertouristen, die nicht um unseretwillen vorbei schauten. Und währenddessen drängten wir die Trauer zurück, erlaubten uns keine Minute der Pause oder der Zeit um nachzudenken.
Später. Wenn alles erledigt war und Ruhe einkehrte.

Doch dann sahen wir uns schlagartig mit der Trauer meiner Tante konfrontiert. Wir mussten die Wohnung ausräumen und fanden das Arbeitszimmer ihrer Frau unangetastet vor. Ihr Kleiderschrank? Unberührt. Und dann erkannten wir mit der Wucht eines vorschlaghammers, dass keiner von uns ihren Tod in all den Jahren verarbeiten konnte. Wir sahen uns damit konfrontiert, nun zwei geliebte Menschen betrauern zu müssen, die nie mehr wieder kehren würden.
Später. Wenn Ruhe eingekehrt wäre.

An einem der unsagbar schweren Tage stand ich in der Küche meiner Tanten und fand zwei Öle. Ein sehr teures Olivenöl aus Frankreich und ein ho Rapsöl. Und da war die Idee geboren, meine geliebten Tanten in einer Seife zu verewigen um meiner Familie die Trauer zu erleichtern.

Das Rezept liegt als Foto bei. Das Wasser ist auf 28% reduziert, die UL beträgt 12%. Dazu kam Kaolincreme von Dandelion.

Die Farben sollten der pace-Flagge entsprechen. Diese Flagge hing an ihrem Balkon. Überall in der Wohnung fand man den Regenbogen.
Beduftet ist sie mit einer Kombination aus Sandelholz, patchouli, litsea cubeba und geranium.

Der Stempel wurde von einem guten Freund gemacht. Er steht für ihre Liebe zur Natur.

Eigentlich hätte noch katzenhaar in die Lauge sollen. Leider ist der eine Kater vor einigen Wochen verstorben. Der andere lässt sich nicht bürsten. Somit konnte ich ihre beiden Kater nicht mehr in der Seife einen Platz finden lassen.

Jeder zweig der Familie wird so eine Seife bekommen. Ich hoffe inständig, dass sie alle etwas Frieden finden.

Nun möchte ich euch meine memorialseife vorstellen: sandelburger.
Dateianhänge
PSX_20200914_112912.jpg
PSX_20200914_112912.jpg (63.85 KiB) 373 mal betrachtet
PSX_20200914_112838.jpg
PSX_20200914_112838.jpg (101.95 KiB) 373 mal betrachtet
The vision of my life was a dream in an endless night

Schnelle Blockform für Bastler

Benutzeravatar
Lisbeth
Beiträge: 3985
Registriert: Freitag 27. November 2015, 20:09
Wohnort: Hedwig-Holzbein

Re: In memoriam

Beitrag von Lisbeth » Montag 14. September 2020, 11:55

Was für eine wunderbare Idee. Ich finde, Du hast das, was Dich bewegt, sehr schön darin umgesetzt.

Möge sie Euch allen sehr gut helfen, mit der Trauer umzugehen und Euch die nötige Zeit dafür zu nehmen!
Habe versucht, geduldiger zu werden. Hab's wieder aufgegeben. Ging einfach nicht schnell genug.

Grüßle - Lizzy

Wichtelei

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 37155
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: In memoriam

Beitrag von rokoud » Montag 14. September 2020, 13:17

Eine sehr würdige Erinnerung
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 5919
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: In memoriam

Beitrag von Angiebas » Montag 14. September 2020, 15:02

Sehr schön geworden...
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...


Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Benutzeravatar
Rabbit
Beiträge: 4537
Registriert: Montag 31. Juli 2017, 19:25
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: In memoriam

Beitrag von Rabbit » Montag 14. September 2020, 15:15

Eine schöne Art sich der beiden Verstorbenen zu erinnern und sie posthum zu ehren. Sie wären bestimmt stolz auf dich. :036:
Lieben Gruß von Hella

:smilie_girl_179:

Das Leben ist schön, man muss es nur zu leben verstehen. (Urheber: ICH)

Lotte
Beiträge: 556
Registriert: Freitag 11. Oktober 2019, 12:18

Re: In memoriam

Beitrag von Lotte » Montag 14. September 2020, 15:19

Das sind sehr schöne Stücke geworden.
Ich wünsche Dir viel Kraft und Zuversicht.
—————————————————————-
Liebe Grüße
Dani

aria
Beiträge: 1709
Registriert: Freitag 27. April 2018, 22:52
Wohnort: Bayern, Oberösterreich

Re: In memoriam

Beitrag von aria » Montag 14. September 2020, 15:34

wunderbare Zeilen und Gedanken an deine Tante und ihre Frau, sie öffnen das Herz und lassen all den Schmerz fühlen. Trauer ist Liebe und deine grandiose Seife mit ihren sanften Farben und Formen lassen diese Liebe spüren. Ein wunderbares Andenken, und eine wunderbare Ehrung an geliebte Menschen.

aria

Benutzeravatar
Sidney
Beiträge: 688
Registriert: Montag 6. Juni 2016, 14:42
Wohnort: Winterbach
Kontaktdaten:

Re: In memoriam

Beitrag von Sidney » Montag 14. September 2020, 16:02

Vielen Dank für eure Worte! :f010: Für mich hatte schon die Herstellung dieser Seife eine reinigende Wirkung. Ich stand im Vorratsraum und habe unter Tränen die Zutaten zusammengesucht. Es ist schwer, die verschiedenen Etiketten der Düfte zu lesen, wenn ein Tränenschleier alles verschwimmen lässt :red3: Normalerweise benötige ich etwa eine Stunde vom Zusammensuchen der Ingredienzien bis zum befüllen der Spülmaschine. Diesmal habe ich mir sehr viel Zeit genommen. Etwa 3 Stunden war ich beschäftigt und in diesen drei Stunden kehrte schon beinahe so etwas wie Frieden ein. Eine Art innerer Frieden, eine gewisse Form der Ruhe. Ich möchte nicht sagen, dass ich damit abgeschlossen habe, aber seit ich vor einigen Tagen diese Seife angesetzt hatte, kann ich an diese beiden wunderbaren Frauen denken, ohne das Gefühl zu haben, dass mir die Luft wegbleibt.

Während des Siedens begleiteten mich viele Erinnerungen und Gedanken an meine beiden Tanten. Es fühlte sich beinahe so an, als würden sie rechts und links von mir stehen, mir über die Schulter schauen und nebenbei erzählten, was wir in den 31 resp. 14 Jahren erlebt haben, welche Schwierigkeiten wir gemeistert haben, welche wunderbaren Momente uns in Erinnerung blieben. Es war unfassbar aufwühlend. Phasenweise war ich so tief in Gedanken, dass ich regungslos in der Küche stand, während die Öle schmolzen und das NaOH abkühlte. Und gleichzeitig war es befreiend. Das Wissen, dass nach 4 Jahren die Erinnerung an die Frau meiner Tante überhaupt nicht verblasst ist. Die Gewissheit, dass mir niemand diese Erinnerungen an meine Tante und ihre Frau nehmen kann, das hat mir Frieden gegeben.
Ich glaube, ich für meinen Teil kann jetzt endlich, nach all dieser Zeit, mit dem eigentlichen Trauerprozess beginnen.
The vision of my life was a dream in an endless night

Schnelle Blockform für Bastler

Mene
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 3. September 2020, 15:33
Wohnort: In der Nähe von Hamburg

Re: In memoriam

Beitrag von Mene » Montag 14. September 2020, 16:28

Eine wundervolle Idee. Liebe Menschen vergisst man nie, egal wie viel Zeit vergeht.
Liebe Grüße
Mene

Benutzeravatar
Ece
Beiträge: 2665
Registriert: Montag 13. November 2017, 20:37
Wohnort: NRW

Re: In memoriam

Beitrag von Ece » Montag 14. September 2020, 17:06

Ich finde es sehr, sehr traurig.
Irgendwann weint man nur noch, wenn es einen kalt erwischt, recht unkontrolliert leider. Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft. Die meisten von uns verlieren einen Menschen den sie lieben, irgendwann.

Deine Seife ist sehr schön :)



Edit:Tippfehler
Zuletzt geändert von Ece am Dienstag 15. September 2020, 09:15, insgesamt 1-mal geändert.
Bis bald
Ece

:smilie_girl_207:

Be wild and crazy, drunk with love. If you are too careful, love will not find you. - Rumi
Meine Seifen

Wichtelsteckbrief

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste