Feine Spitze und Lots of Clay

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Malvina
Beiträge: 1474
Registriert: Samstag 5. März 2016, 18:19
Wohnort: Sachsen- Anhalt - Nähe Brandenburg

Feine Spitze und Lots of Clay

Beitrag von Malvina » Samstag 9. November 2019, 14:29

Da ich von meiner Toffeelicious nur 6 Stück (Otto) bekommen habe, mußte nochmal eine Seife mit Spitzenrelief her. Also neues Rezept erdacht und ran an die Pötte. Diesmal wollte ich unbedingt mal viel Kaolin versenken - man liest ja soviel über die schaumsteigernde Wirkung von selbigem. Und was soll ich sagen : Heute ausgeformt und gleich angewaschen, und der sich sofort bildende Schaum hat mich umgehauen. :smilie_frech_053: Aber seht selbst:

DSC_1061k.jpg
DSC_1061k.jpg (215.98 KiB) 301 mal betrachtet

Was mich allerdings irritiert- nicht wegen des Schaums - ist die komische Farbentwicklung:
DSC_1064kk.jpg
DSC_1064kk.jpg (130.16 KiB) 301 mal betrachtet

Verstehe ich nicht :smilie_denk_10: .

Aber hier erstmal das Rezept (400g GFM):

Sonnenblumenöl, ölsäurereich 40%
Rapsöl, ölsäurereich 20%
Kakaobutter 9%
Rizinusöl 5%
Kokosöl 26%
Aqua dest. 20%
Natriumlaktat 3%
1 TL Puderzucker
1g Tussahseide
8 TL Kaolin , 1TL Tiox
UL 9%
Duft: Scotch Mist von Scent Perfique.
Farbe Seifenkörper: Clementine Pop von UMU; Relief war ungefärbt, aber das Kaolin, das ich erstmals verwendet habe, macht den SL grünlichgrau. Muß mir mal anderes besorgen. Hat vllt. jemand eine Empfehlung?

Bei 50°C für 50 Min. in den Backofen, über Nacht drin gelassen und heute vormittag war sie richtig schön hart.

So, nun bin ich gespannt, ob sich bei der Farbe noch etwas tut. Ach ja: der SL war schön lange fließfähig.
Liebe Grüße
Malvina

Benutzeravatar
Susa1988
Beiträge: 2184
Registriert: Dienstag 30. Januar 2018, 19:18
Wohnort: Jerichower Land

Re: Feine Spitze und Lots of Clay

Beitrag von Susa1988 » Samstag 9. November 2019, 14:36

Wunderschöne, schlichte Seifen. Das sind die besten.
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Wichtelsteckbrief

Meine Seifchen

Benutzeravatar
Annabella
Beiträge: 2802
Registriert: Mittwoch 4. April 2018, 00:45
Wohnort: Berlin

Re: Feine Spitze und Lots of Clay

Beitrag von Annabella » Samstag 9. November 2019, 14:38

Wunderbar geworden. Ganz edle Stücke. :smilie_girl_321: Muss ich auch mal probieren mit dem Kaolin.
Liebe Grüße von Anette

Benutzeravatar
Pikabi
Beiträge: 241
Registriert: Samstag 28. September 2019, 20:36
Wohnort: Hamburg

Re: Feine Spitze und Lots of Clay

Beitrag von Pikabi » Samstag 9. November 2019, 14:40

Wow! Die Spitze ist ja spitze (was für ein Wortspiel :c041: ).
Wie hast du die hinbekommen?
Liebe Grüße, Katharina

Haarseifen-Junkie :coolgirl:

Malvina
Beiträge: 1474
Registriert: Samstag 5. März 2016, 18:19
Wohnort: Sachsen- Anhalt - Nähe Brandenburg

Re: Feine Spitze und Lots of Clay

Beitrag von Malvina » Samstag 9. November 2019, 15:11

Vielen lieben Dank Susa1988, Annabella und Pikabi!!
@
Pikabi hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 14:40
Wow! Die Spitze ist ja spitze (was für ein Wortspiel :c041: ).
Wie hast du die hinbekommen?
Dafür verwende ich diese Spitzenmatte. Mit Relief nach oben in die Form einlegen und Rillen mit Hilfe eines Backpinsels mit fließfähigem SL einstreichen. Dann SL weiter bis zur gewünschten Konsistenz weiter pürieren und vorsichtig Form vollständig befüllen.
Liebe Grüße
Malvina

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 33837
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Feine Spitze und Lots of Clay

Beitrag von rokoud » Samstag 9. November 2019, 15:34

sehr hübsch
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Priskja
Moderator
Beiträge: 2637
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 15:43
Wohnort: Das Tor zum Emmental

Re: Feine Spitze und Lots of Clay

Beitrag von Priskja » Samstag 9. November 2019, 15:53

Malvina hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 14:29

Was mich allerdings irritiert- nicht wegen des Schaums - ist die komische Farbentwicklung:
Verstehe ich nicht :smilie_denk_10: .
Also ich finde deine Seife ist sehr schön geworden. :sabber_2: Bei der Farbe wird sich nichts mehr tun, denn
du hast ja relativ viel Kaolin und Tio2 drin. Kaolin in Verbindung mir Tio2 macht "porzellanartige Farbe", die Farbe wird
abgetönt. Kann es irgendwie nicht anders beschreiben. Aber mir gefällt deine Farbe. :c015:
Eventuell hättest du mehr Mica dosieren können aber auch dann wäre es keine strahlende Farbe geworden.
Liebe Grüsse Heike
Life's what you make it.......celebrate it!!!!

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 4593
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Feine Spitze und Lots of Clay

Beitrag von Angiebas » Samstag 9. November 2019, 16:10

Sehr schön geworden...
Haarseife ist eine Wissenschaft, die wissen schafft...
Bekennende Haarseifen Junkine

Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Malvina
Beiträge: 1474
Registriert: Samstag 5. März 2016, 18:19
Wohnort: Sachsen- Anhalt - Nähe Brandenburg

Re: Feine Spitze und Lots of Clay

Beitrag von Malvina » Samstag 9. November 2019, 16:35

Dankeschön, Sonja und Angie und Priskja :f010: :f010:
Priskja hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 15:53

.......Also ich finde deine Seife ist sehr schön geworden. :sabber_2: Bei der Farbe wird sich nichts mehr tun, denn
du hast ja relativ viel Kaolin und Tio2 drin. Kaolin in Verbindung mir Tio2 macht "porzellanartige Farbe", die Farbe wird
abgetönt. Kann es irgendwie nicht anders beschreiben. Aber mir gefällt deine Farbe. :c015:
Eventuell hättest du mehr Mica dosieren können aber auch dann wäre es keine strahlende Farbe geworden.
Priskja, was mich irritiert ist, dass derselbe SL verschiedene Farben produziert hat: die großen Stücke eher gelblich-creme und die Einzelformen rosa.
Liebe Grüße
Malvina

Benutzeravatar
Pikabi
Beiträge: 241
Registriert: Samstag 28. September 2019, 20:36
Wohnort: Hamburg

Re: Feine Spitze und Lots of Clay

Beitrag von Pikabi » Samstag 9. November 2019, 16:47

Malvina hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 15:11
Vielen lieben Dank Susa1988, Annabella und Pikabi!!
@
Pikabi hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 14:40
Wow! Die Spitze ist ja spitze (was für ein Wortspiel :c041: ).
Wie hast du die hinbekommen?
Dafür verwende ich diese Spitzenmatte. Mit Relief nach oben in die Form einlegen und Rillen mit Hilfe eines Backpinsels mit fließfähigem SL einstreichen. Dann SL weiter bis zur gewünschten Konsistenz weiter pürieren und vorsichtig Form vollständig befüllen.
Der Link läuft leider ins Leere, aber es gibt dort auch noch andere.
Aber die Matte füllt ja nicht den ganzen Divi aus, ist dann da keine Kante in der Seife, wo die Matte zuende ist?
Liebe Grüße, Katharina

Haarseifen-Junkie :coolgirl:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 47 Gäste