Avocadoseife nach Aconita

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Benutzeravatar
Sylvia
Beiträge: 4777
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 00:06
Wohnort: LINESCIO (TI) Schweiz

Re: Avocadoseife nach Aconita

Beitrag von Sylvia » Samstag 23. November 2019, 20:16

So ein schönes grün. Die werde ich diesen Winter auch sieden, das Rezept klingt toll und Avocadoöl mögen meine Haare auch gerne.

Gauloise
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 18. September 2019, 22:43
Wohnort: WISSEMBOURG

Re: Avocadoseife nach Aconita

Beitrag von Gauloise » Samstag 23. November 2019, 23:36

Huhu Aconita,

ich habe mich exakt an das Originalrezept gehalten, ausser mit den ätherischen Ölen, da war das nicht so exakt, weil die Waage zwischendurch abgeschaltet hat. Insgesamt waren es 23g auf 1kg GFM, aber im Einzelnen hat es wohl etwas variiert.
Danke und viele liebe Grüsse :smilie_girl_008:

Evangeline
Beiträge: 1799
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 10:22

Re: Avocadoseife nach Aconita

Beitrag von Evangeline » Sonntag 24. November 2019, 09:20

ich hab die seife auch schon gesiedet, aber meine blieb ewig lange weich... lag dein andicken an den pös?
In der Krise zeigt sich der Charakter. Helmut Schmidt
Mein Wichtelsteckbrief

Evangeline
Beiträge: 1799
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 10:22

Re: Avocadoseife nach Aconita

Beitrag von Evangeline » Sonntag 24. November 2019, 09:22

Gauloise hat geschrieben:
Samstag 23. November 2019, 18:07
Hallo,

ich hab' jetzt 'mal eine Scheibe abgeschnitten, aber die Seife war noch ziemlich "klebrig" und dadurch ist die Oberfläche auch nicht so schön glatt.

Dann warte ich besser noch ein paar Tage, oder?
ja so ist es bei mir auch gewesen
In der Krise zeigt sich der Charakter. Helmut Schmidt
Mein Wichtelsteckbrief

Gauloise
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 18. September 2019, 22:43
Wohnort: WISSEMBOURG

Re: Avocadoseife nach Aconita

Beitrag von Gauloise » Sonntag 24. November 2019, 11:42

Hallo Evangeline;

aha! Dann haben wir beide entweder den gleichen Fehler oder beide alles richtig gemacht :smilie_happy_076:

Welchen Geruch hast Du benutzt?
Danke und viele liebe Grüsse :smilie_girl_008:

Benutzeravatar
Girasole
Beiträge: 4050
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 23:19
Wohnort: Schwabenländle

Re: Avocadoseife nach Aconita

Beitrag von Girasole » Montag 25. November 2019, 19:10

Bei mir war nichts klebrig. Aber ich hatte Einzelsilikonformen und konnte nach einem Tag ausformen, auch weil der SL andickte.

Ich glaub mittlerweile, dass sowohl Nelke als auch Benzoe Siam gemeinsam das Andicken verursacht haben.
ciao, Steffi
Die Sonne ist das strahlende Gesicht des schönen Tages.
E. Kupke


Wichtelsteckbrief

Evangeline
Beiträge: 1799
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 10:22

Re: Avocadoseife nach Aconita

Beitrag von Evangeline » Mittwoch 27. November 2019, 08:06

Gauloise hat geschrieben:
Sonntag 24. November 2019, 11:42
Hallo Evangeline;

aha! Dann haben wir beide entweder den gleichen Fehler oder beide alles richtig gemacht :smilie_happy_076:

Welchen Geruch hast Du benutzt?
ich hab zitroneneukalyptus von bhw genommen. riecht toll. ausformbar ist sie immer noch nicht, sie ist total weich. das ging mir bei der hanf-haarseife auch so. ich werd immer verrückt, wenn seifen so ewig weich bleiben und nicht trocknen, daher nicht verpackbar und noch weniger benutzbar sind. :smilie_verl_72:
In der Krise zeigt sich der Charakter. Helmut Schmidt
Mein Wichtelsteckbrief

Gauloise
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 18. September 2019, 22:43
Wohnort: WISSEMBOURG

Re: Avocadoseife nach Aconita

Beitrag von Gauloise » Mittwoch 27. November 2019, 09:49

Hallo Girasole,
vielleicht ist es bei manchen Seifenrezepten einfach sinnvoller, sie in Einzelformen zu geben, anstatt in eine Blockform? Was meinen die Experten?

Hallo Evangeline,
ja, mich nervt das auch total!! Ich habe mich von den Düften her auch extra an das Originalrezept gehalten.
Hab' meine Seife gestern Abend dann doch aufgeschnitten, weil ich es nicht mehr aushielt. :smileymania1:
Es war schon BESSER, aber nicht gut, weil die Oberfläche jetzt halt nicht so schön glatt ist. Schade!!! Ich wollte sie zu Weihnachten verschenken, :smilie_denk_10: das wird jetzt nichts.
Danke und viele liebe Grüsse :smilie_girl_008:

Benutzeravatar
Girasole
Beiträge: 4050
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 23:19
Wohnort: Schwabenländle

Re: Avocadoseife nach Aconita

Beitrag von Girasole » Mittwoch 27. November 2019, 10:40

Gauloise hat geschrieben:
Mittwoch 27. November 2019, 09:49
Hallo Girasole,
vielleicht ist es bei manchen Seifenrezepten einfach sinnvoller, sie in Einzelformen zu geben, anstatt in eine Blockform? Was meinen die Experten?

Hallo Evangeline,
ja, mich nervt das auch total!! Ich habe mich von den Düften her auch extra an das Originalrezept gehalten.
Hab' meine Seife gestern Abend dann doch aufgeschnitten, weil ich es nicht mehr aushielt. :smileymania1:
Es war schon BESSER, aber nicht gut, weil die Oberfläche jetzt halt nicht so schön glatt ist. Schade!!! Ich wollte sie zu Weihnachten verschenken, :smilie_denk_10: das wird jetzt nichts.
Dann geh in Bastelmarkt oder Supermarkt, kauf dir weihnachtliche Streuteile aus Holz, klebe diese auf Korken und stempel die unschönen Stellen einfach weg. Habe ich auch schon gemacht. In Goldglitzer getunkt und gestempelt (man kann auch Lidschattenglitzer nehmen, wenn Du keinen Goldglitzer hast).
ciao, Steffi
Die Sonne ist das strahlende Gesicht des schönen Tages.
E. Kupke


Wichtelsteckbrief

Gauloise
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 18. September 2019, 22:43
Wohnort: WISSEMBOURG

Re: Avocadoseife nach Aconita

Beitrag von Gauloise » Mittwoch 27. November 2019, 12:19

Hi Girasole,

gute Idee, aber dafür ist sie jetzt schon zu fest; der Stempel geht nur noch ganz oberflächlich 'rein. Schade...
Danke und viele liebe Grüsse :smilie_girl_008:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste