Das weiße Gold von Rügen vom 25.3.19

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona

Benutzeravatar
yogablümchen
Beiträge: 5546
Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 19:13
.: Schleimweltmeister 2012
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Das weiße Gold von Rügen vom 25.3.19

Beitrag von yogablümchen » Montag 15. Juli 2019, 20:21

Ich arbeite mich langsam rückwärts durch meine Seifen, die ich noch vorstellen möchte. Daher kommt heute eine, die ich sehr liebe.
Sie liegt schon auf meinem Wannenrand und schmeichelt meiner Haut so ungemein, obwohl doch nichts Ungewöhnliches drin ist.

Inspiriert hatten mich der März auf Rügen. Eine wunderbare Zeit um die Küste in seiner rauen Schönheit zu genießen und die Strände nach Schätzen abzusuchen. Ob Fossilien in groß oder klein, schöne Steine, Glas, Holz, Muschelschalen, Bernstein, Pfirsichkerne oder Federn.
Alles beruhigt die Nerven und man ist nur bei sich, wenn man sich auf die Suche begibt.

Sie ist ohne Farbe und nur mit dem Duft der reinen Seife, verstärkt durch Meersalz und Rügener Heilkreide. Ich liebe diesen Duft unglaublich. Die Heilkreide habe ich selber gesammelt und aufbereitet.

UL: 12 %
Gesamtfettmasse: 496 g, dazu 50 g Heilkreide und 50 g Biomeersalz

25,2 % Olivenöl
25,2 % Reiskeimöl
25,2 % Palmkernöl
12,1 % Palmöl
10,1 % Sheabutter
2,2 % Kakaobutter

Und nun ein paar Fotos, darauf auch einer meiner glücklichmachenden Funde. Ein großer Steinkern von einem Seeigel. Den habe ich aber im Juni gefunden. Ich weiß nicht, wie viele Mensch schon über ihn hinweggegangen sind, ohne ihn als das, was er ist zu erkennen.
Er hat wahrscheinlich auf mich gewartet und mich am letzten Tag einer wunderbaren Woche auf der schönen Insel belohnt. Er ist schon stark abgerollt, aber da ich mich auch leidenschaftlich damit befasse, habe ich die wenigen Spuren, die darauf hinweisen gesehen.
Ein paar Kreidebrocken aus dem Tagebau Promoisel mit fossilen Seeigelnadeln und ein Stück der Hülle eines Seeigels (mit seinen Platten) habe ich auch noch aufs Bild gemogelt. Den habe ich auf einer Exkursion in den Kreidetagebau gefunden. War auch ein tolles Erlebnis.


So nun aber zur Seife.
Rügengold 1.jpg
Rügengold 1.jpg (240.19 KiB) 505 mal betrachtet
Rügengold 2.jpg
Rügengold 2.jpg (251.75 KiB) 505 mal betrachtet
Rügengold 3.jpg
Rügengold 3.jpg (226.91 KiB) 505 mal betrachtet
Ich freue mich schon auf eure Kommentare, vielen Dank fürs Betrachten.

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 32839
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Das weiße Gold von Rügen vom 25.3.19

Beitrag von rokoud » Montag 15. Juli 2019, 20:22

die sieht absolut super aus!
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Kitti
Beiträge: 9585
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 20:25

Re: Das weiße Gold von Rügen vom 25.3.19

Beitrag von Kitti » Montag 15. Juli 2019, 20:32

deine Erlebnisgeschichte liest sich abenteuerlich liebes yogablümchen, ein herrliches Fleckchen Erde dort... :s035: ebenso fein sieht deine Seife aus...Engelgleich
liebe Grüße Betti

das Lachen unserer Kinder ist unser größter Schatz,
die bedingungslose Liebe unserer Tiere eine enorme Bereicherung. ´(Betti.><Li. 2015)

meine Seifen

wolfundelfchen
Beiträge: 1391
Registriert: Samstag 31. März 2018, 15:25

Re: Das weiße Gold von Rügen vom 25.3.19

Beitrag von wolfundelfchen » Montag 15. Juli 2019, 20:47

Eine Tolle Seife und deine durch Sammelgeschichte lässt sie uns erahnen wie besonders sie ist,war auch gerade mit am Strand spazieren, habe einen Hühnergott gefunden (im Kopf) dankeschön :f010:
Lass die Wolken ziehen,geh deinen Weg (Funakoshi Gishin)

tiffi
Beiträge: 171
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 20:57

Re: Das weiße Gold von Rügen vom 25.3.19

Beitrag von tiffi » Montag 15. Juli 2019, 20:49

Deine Seifen sind so hübsch . Einfach chic :smileymania1:

Benutzeravatar
Pixi
Beiträge: 536
Registriert: Montag 28. August 2017, 13:07
Wohnort: Reutlingen

Re: Das weiße Gold von Rügen vom 25.3.19

Beitrag von Pixi » Montag 15. Juli 2019, 20:54

Wie schön die ist! :smilie_girl_323: Hat eindeutig Charakter!
Ich liebe auch den Duft der Kreide!
:e020: Also ich habe mir gemerkt: ca. 10% Kreide plus ca. 10% Salz.

Evangeline
Beiträge: 1401
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 10:22

Re: Das weiße Gold von Rügen vom 25.3.19

Beitrag von Evangeline » Montag 15. Juli 2019, 21:04

:g040: die seife :g040: die deko!! einfach nur hammerschön.
Wenn Frauen sich unterhalten, sitzt der Teufel in der Ecke und lernt.
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
London Rain
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2019, 08:41
Wohnort: Essen, Ruhrpott

Re: Das weiße Gold von Rügen vom 25.3.19

Beitrag von London Rain » Montag 15. Juli 2019, 21:50

Mir gefallen die Herzen mit ihrer matten, ebenen Oberfläche am besten. Schaut toll aus, wie Porzellan. Jetzt hab ich auch Lust was mit Heilkreide zu machen. 😊

Gruß
Tim

Benutzeravatar
Vichylein
Beiträge: 328
Registriert: Freitag 14. September 2018, 10:30
Wohnort: Berlin

Re: Das weiße Gold von Rügen vom 25.3.19

Beitrag von Vichylein » Montag 15. Juli 2019, 22:03

Die sieht großartig aus, meine Tapetenrolle wächst stetig.
Ich hab farbige Heilkreide da, weiß nur nicht ob die ausblutet, hm
herzlich Vichylein

vali
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 14. November 2015, 18:05
Wohnort: nördlich ffm

Re: Das weiße Gold von Rügen vom 25.3.19

Beitrag von vali » Montag 15. Juli 2019, 22:05

Ich bin schickverliebt, so schön zart. Mir gefallen die Leuchttürme sehr gut.
lg
vali

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste