Seifenschieber Historische Düfte KAMILLARIA

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Benutzeravatar
yogablümchen
Beiträge: 5573
Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 19:13
.: Schleimweltmeister 2012
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Seifenschieber Historische Düfte KAMILLARIA

Beitrag von yogablümchen » Montag 15. Juli 2019, 18:45

Wie schön der Brief geschrieben ist. Ich war förmlich mittendrin.

Wenn ich mir vorstelle in damaligen Zeiten so einen Brief und die Gaben erhalten zu haben, ich wäre wie ein "Schneekönig" umhergesprungen und hätte meine Schätze erst mal nicht benutzt. Den Brief hätte ich ans Herz gedrückt und eine Antwort "mit 1000 Küssen" zurückgeschickt.

Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 8212
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Seifenschieber Historische Düfte KAMILLARIA

Beitrag von hüttelputz » Montag 15. Juli 2019, 21:09

Du hast das so bezaubernd geschrieben, man kann sich richtig rein fühlen. Mit wie wenig man damals doch schon zufrieden war oder mit welcher Kleinigkeit, einem Suppen Würfel, das Leben enorm erleichtert wurde.

Meine beiden Omas hatten auch die Melittafilter aus Porzellan, und schworen Stein und Bein, dass der Kaffee damit viel besser schmecken würde, als mit den in den siebzigern aufkommenden Kunststoffteilen.

Ich finde dieses Rezept sehr interessant, und werde es mal auf die Liste setzen.
LG aus dem Lungau
Andrea


Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
blubber
Beiträge: 304
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 20:42
Wohnort: Im Ländle

Re: Seifenschieber Historische Düfte KAMILLARIA

Beitrag von blubber » Montag 15. Juli 2019, 21:21

Danke für die interessante Zeitreise und den lieben Brief. Ist immer wieder gut daran erinnert zu werden, wie die Zeiten früher waren. Die Seife gefällt mir auch sehr gut.
Liebes Grüßle
Iris

wolfundelfchen
Beiträge: 1547
Registriert: Samstag 31. März 2018, 15:25

Re: Seifenschieber Historische Düfte KAMILLARIA

Beitrag von wolfundelfchen » Montag 15. Juli 2019, 21:29

hüttelputz hat geschrieben:
Montag 15. Juli 2019, 21:09
Du hast das so bezaubernd geschrieben, man kann sich richtig rein fühlen. Mit wie wenig man damals doch schon zufrieden war oder mit welcher Kleinigkeit, einem Suppen Würfel, das Leben enorm erleichtert wurde.

Meine beiden Omas hatten auch die Melittafilter aus Porzellan, und schworen Stein und Bein, dass der Kaffee damit viel besser schmecken würde, als mit den in den siebzigern aufkommenden Kunststoffteilen.

Ich finde dieses Rezept sehr interessant, und werde es mal auf die Liste setzen.
Rate was auf die Einkaufsliste gewandert ist :c015:

Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 8212
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Seifenschieber Historische Düfte KAMILLARIA

Beitrag von hüttelputz » Montag 15. Juli 2019, 21:32

Brühwürfel???
Porzellan filter???? :coolgirl:
LG aus dem Lungau
Andrea


Mein Wichtelsteckbrief

Coco
Beiträge: 349
Registriert: Freitag 26. April 2019, 20:54

Re: Seifenschieber Historische Düfte KAMILLARIA

Beitrag von Coco » Montag 15. Juli 2019, 21:42

Ich finde eure historischen Seifen eh spannend und freue mich, wenn eine neue in der Galerie erscheint. Diese Seife mit dem Brief ist echt toll, so kann man sich ein wenig in die Zeit hineinversetzen, in der die Seife gesiedet wurde. Danke, dass wir alle daran teilhaben dürfen!
Liebe Grüße
Coco

Wichtelei

Benutzeravatar
corinna
Moderator
Beiträge: 6081
Registriert: Samstag 11. April 2015, 20:20
Wohnort: Schwaben

Re: Seifenschieber Historische Düfte KAMILLARIA

Beitrag von corinna » Montag 15. Juli 2019, 22:37

Danke für diese schöne Seifenschieberepisode. Ich genieße Eure Ausführungen dazu sehr. Dein Brief hier macht Lust, wieder mehr aus dieser Zeit zu lesen. Die Paketideen sind super!

Benutzeravatar
Girasole
Beiträge: 2172
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 23:19
Wohnort: Schwabenländle

Re: Seifenschieber Historische Düfte KAMILLARIA

Beitrag von Girasole » Montag 15. Juli 2019, 22:38

Eine sehr originelle Art, die Seife zu schenken.
Man fühlt sich wirklich zurück versetzt in die Gründerzeit. Ganz toll geschrieben.
Auch die Seife liest sich interessant. Einfach und wirkungsvoll, perfekt für Hausfrauen Hände. Heute und damals.


********
Puh. Anstrengende Zeitreise, komme ich doch grad aus dem Jahr 2124.... Schulaufführung von Tochter. Reise ins All. :e020:
ciao, Steffi
Die Sonne ist das strahlende Gesicht des schönen Tages.
E. Kupke


Wichtelsteckbrief

aria
Beiträge: 1173
Registriert: Freitag 27. April 2018, 22:52
Wohnort: Bayern, Oberösterreich

Re: Seifenschieber Historische Düfte KAMILLARIA

Beitrag von aria » Montag 15. Juli 2019, 23:55

ich liebe ja Seifen mit Geschichten, sie ist einfach wunderbar geworden. Vielen Dank auch für die Ehrung :f010: , aber das war ja für das Anstecken mit der Kamillenseife.

aria

Benutzeravatar
knuffelzacht
Beiträge: 5709
Registriert: Montag 26. Dezember 2011, 14:17
Wohnort: so gerade noch in OWL

Re: Seifenschieber Historische Düfte KAMILLARIA

Beitrag von knuffelzacht » Dienstag 16. Juli 2019, 06:34

Wie wunderbar!
Ich habe mich beim Lesen in der Zeit zurückgeführt gefühlt und tatsächlich mitgestaunt über die ganzen Neuerungen und den Luxus, der sie umgab. Und ich konnte mir auch vorstellen, wie die Freundin bei Brühe in würfeln und Wasserklosetts ungläubig den Kopf geschüttelt hat.
So eine authentische und liebevolle Präsentation! Vielen Dank dafür, das lesen hat riesigen Spaß gemacht!!
Ich kam, sah - und es wurde anders als ich wollte.

Azzurro puts an Tagen wie diesen the lime in the coconut.
Mein Wichtelsteckbrief

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 20 Gäste