Aller Anfang ist schwer...die ersten Versuche

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: bemike, corinna, savona

Benutzeravatar
savona
Moderator
Beiträge: 8759
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 09:13
Wohnort: Liechtenstein

Re: Aller Anfang ist schwer...die ersten Versuche

Beitrag von savona » Mittwoch 10. Juli 2019, 07:16

Du legst ja prima los!
Ronja hat geschrieben:
Dienstag 9. Juli 2019, 21:56
muss ich nun am Stempeln feilen. Nur einmal von 6 Versuchen klappte es einwandfrei. Einmal zu wenig tief, bei den restlichen blieb immer etwas Seife am Stempel hängen. Für Tipps wär ich dankbar. :smilie_denk_10: Bleibt beim Stempeln mit Micas weniger kleben vielleicht?
Ja, mit Mica klappt das besser. Alternativ kannst du auch den Stempel oder die Seife mit Alkohol besprühen oder eine Frischhaltefolie dazwischen legen. Ich verwende auch gerne einen Gummihammer zum Stempeln.
Ronja hat geschrieben:
Dienstag 9. Juli 2019, 21:56
Zum Seifchen: Shea, Babassu, Kabu, Kokos, Lein, Raps, Sonnenblume, Rizi... ... Beduftet mit PÖ Daisy, aber zu wenig... SL dickte zu schnell an, vermutlich zu wenig Wasser auf die vielen % feste Fette, sodass ich das Grünzeug nicht mehr pürieren konnte u auch der Swirl unterging.
Du musst nicht mehr Wasser nehmen, wenn du viele feste Fette hast. Bei welcher Temperatur hast du denn gearbeitet? Wenn du eher kühl gearbeitet hast ( unter 30 Grad) dann können die festen Fette schon beginnen, wieder fest zu werden, das nennt sich false trace.
Hast du Sonnenblumenöl HO genommen? Sonst kann diese Seife , die ja auch schon Lein enthält, ein Ranzkandidat sein.
Lieber Gruss,
savona

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Most
Beiträge: 1220
Registriert: Mittwoch 22. Februar 2017, 20:57
Wohnort: am Bodensee Schweiz

Re: Aller Anfang ist schwer...die ersten Versuche

Beitrag von Most » Mittwoch 10. Juli 2019, 07:17

Wow, tolle erste Seifen. Mir gefällt die 4. sehr gut. :sabber_2:
Zum stempeln habe ich keine Tipps, ich habs aufgegeben. :red3:
Gruss Monika
Mein Wichtelsteckbrief;
viewtopic.php?p=1086187#p1086187

dieYps
Beiträge: 143
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2019, 11:47
Wohnort: Thalmässing
Kontaktdaten:

Re: Aller Anfang ist schwer...die ersten Versuche

Beitrag von dieYps » Mittwoch 10. Juli 2019, 07:33

Da legst du die Messlatte für "Anfängerseifen" aber ganz schön hoch, meine Liebe :c041: die sind echt toll geworden :sabber1:
Liebe Grüße, die Yps :smilie_girl_018:

Seifenneuling auf der Suche nach Wissen, Mut, Zeit und einem großen Geldbeutel :hallo1:

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 32528
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Aller Anfang ist schwer...die ersten Versuche

Beitrag von rokoud » Mittwoch 10. Juli 2019, 07:50

Ronja hat geschrieben:
Dienstag 9. Juli 2019, 22:35
Vielen lieben Dank Euch beiden für Eure motivierenden Worte :red3:

@rokoud: und das, obwohl sie KOMPLETT anders wurde als ich sie mir vorm geistigen Auge ausgemalt hatte :a050: Aber mir gefällt sie nun doch auch recht gut u bin auf die inneren Werte gespannt. Laut Kennzahlen find ich sie recht vielversprechend :smilie_frech_053:
Daran musst Du Dich gewöhnen - Seifen werden fast immer anders als geplant. Sonst machst Du etwas falsch :smileymania1: .
Zum Stempeln: Mit Mica klebt es nicht, aber auch damit muss die Seife fest genug sein, damit es klappt. Farblos kannst Du entweder durch Frischhaltefolie stempeln oder den Stempel mit kosmetischen Alkohol tränken.
Solange Seife am Stempel kleben bleibt, ist sie aber noch nicht fest genug zum Stempeln, so oder so.
Edit: Savona war mal wieder schneller :smilie_happy_077:
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
roseaufdemberg
Beiträge: 5323
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 14:03
Wohnort: Wien

Re: Aller Anfang ist schwer...die ersten Versuche

Beitrag von roseaufdemberg » Mittwoch 10. Juli 2019, 08:21

hmpf...und noch so eine mit ersten Versuchen die aussehen als wären es die Nummern 132 und 133 :c041:
Anfängerseifen haben nicht so schick und geswirlt und überhaupt gekonnt auszusehen - das hab ich grad vorher versucht Eillets zu erklären...aber hier hört ja niemand auf mich :smilie_verl_72: :c041:

wunderschön sind Deine Seifen geworden - ehrlich! meine ERstlinge haben gaaanz anders ausgesehen...manche meiner jetzigen Seifen sehen immer noch gaanz anders aus....

Benutzeravatar
babbelnich
Beiträge: 2371
Registriert: Sonntag 17. April 2016, 22:44
Wohnort: bei Aschaffenburg

Re: Aller Anfang ist schwer...die ersten Versuche

Beitrag von babbelnich » Mittwoch 10. Juli 2019, 09:44

Ich finde Deine "Anfängerseifen" fantastisch.
Die Probleme mit dem Schneiden und Stempeln kenn ich auch, macht mich auch immer wahnsinnig, wenn es nicht klappt wie ICH will :smileymania1:
Aber das gehört beim Seifensieden dazu - die Seife macht was sie will - dafür liebe ich diese Überraschungen jedes Mal aufs neue....kaum in der Form, möchte ich am liebsten alle 5 min. schauen, wie sie geworden ist :c015:
Liebe Grüße
Anna

Benutzeravatar
Annabella
Beiträge: 2206
Registriert: Mittwoch 4. April 2018, 00:45
Wohnort: Berlin

Re: Aller Anfang ist schwer...die ersten Versuche

Beitrag von Annabella » Mittwoch 10. Juli 2019, 13:35

Deine 1.Seifen sind ja toll geworden.
Die 3.wäre mein absoluter Favorit. :smilie_girl_323: :smilie_girl_323:
Liebe Grüße von Anette

Benutzeravatar
Rabbit
Beiträge: 3372
Registriert: Montag 31. Juli 2017, 19:25
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Aller Anfang ist schwer...die ersten Versuche

Beitrag von Rabbit » Mittwoch 10. Juli 2019, 16:27

Wenn das deine Anfängerseifen sind - Hut ab. Da bin ich ja gespannt, was du uns noch so vorlegen wirst. Der Stempel auf der Schichtseife sieht echt edel aus. :sabber_2:
Lieben Gruß von Hella

:smilie_girl_179:

Das Leben ist schön, man muss es nur zu leben verstehen. (Urheber: ICH)

Benutzeravatar
Ece
Beiträge: 1833
Registriert: Montag 13. November 2017, 20:37
Wohnort: NRW

Re: Aller Anfang ist schwer...die ersten Versuche

Beitrag von Ece » Mittwoch 10. Juli 2019, 16:39

Die sind aber alle toll geworden :smilie_girl_022: super geswirlt.

Ich haue meine Stempel gerne, ein bis zwei Tage nach dem Ausformen, brutal mit dem Gummihammer in die Seife :c015: klappt gut
Kommt aber auch auf das Rezept an, bei weicheren Seifen geht das natürlich nicht.
Bis bald
Ece

:smilie_girl_207:


Be wild and crazy, drunk with love. If you are too careful, love will not find you. - Rumi
Meine Seifen

Benutzeravatar
Chrissiem
Beiträge: 1514
Registriert: Sonntag 4. September 2016, 18:52
Wohnort: Minden

Re: Aller Anfang ist schwer...die ersten Versuche

Beitrag von Chrissiem » Mittwoch 10. Juli 2019, 17:23

Ihr macht mich echt fertig hier. :g040: Mein Seifenselbstwertgefühl sinkt zu Boden, wenn ich mir so meine Seifen anschaue und dann diese wunderschönen Erstlinge. Die sehen so professionell aus, als wärst du schon seit Jahren dabei!
Liebe Grüße,

Christina

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 16 Gäste