Regatta und Woglinde

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 32870
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Regatta und Woglinde

Beitrag von rokoud » Mittwoch 26. Juni 2019, 07:07

Liebe Tina, die Bewunderung ist hier leider fehl am Platz - die Idee hat mal jemand hier im Forum geäußert, ich weiß nur leider nicht mehr, wer. Aber sie schwirrte die ganze Zeit in meinem Kopf herum.... :f010:
Zuletzt geändert von rokoud am Mittwoch 26. Juni 2019, 08:39, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 32870
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Regatta und Woglinde

Beitrag von rokoud » Mittwoch 26. Juni 2019, 07:09

Angiebas hat geschrieben:
Mittwoch 26. Juni 2019, 06:47
Wieder eine PERFEKTE Seife, meine Süße... :lesen-buch44:
Wie heißt die "MUSE" die dich laufend küsst, die will ich auch haben... Schick sie mal rüber zu mir...
Naja, perfekt... :red3: Herzlichen Dank für Deine lieben Worte, Süße! :f010:
@ Marie: Danke! :n035:
@ Rea: Dir auch lieben Dank! :smilie_girl_076: Leider habe ich wieder die Stempelbegrenzungen mit drauf, die Seife war wohl noch zu weich, das Gefühl noch nicht zart genug. :c041: Als ich aber wenig mit dem Hammer schlug, hatte ich auch keinen tiefen Abdruck, logisch. Dafür keine Stempelränder.
Die Dinger überfordern mich. Ganz besonders schlimm bei Rundlingen...
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 27138
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25

Re: Regatta und Woglinde

Beitrag von Rea » Mittwoch 26. Juni 2019, 07:15

Das liegt aber alles an den Seifen, also der Rezeptur und nicht am Stempeln als solches. Ich stempel immer von jeder Charge erstmal ein Test - da schlag ich dann einmal mit dem Hammer drauf - gestern hatte ich zwei identische Chargen, bei einer schlug ich beim Stempel zweimal mit dem Hammer, bei der nächsten Charge genügte einmal, sonst hätte ich den Stempel glatt durchgeschlagen...
Die Umrisse hab ich auch manchmal mit im Stempel, da muss man dann halt drüber stehen... :a050:

Benutzeravatar
grasgrün
Beiträge: 3485
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 07:32
Wohnort: die schönste Stadt der Schweiz

Re: Regatta und Woglinde

Beitrag von grasgrün » Mittwoch 26. Juni 2019, 07:22

Da kommt mir gleich die Kindheitserinnerung Wicki und die starken Männer in den Sinn “einmalNasereiben“, sehr tolle Seife!
Herzlich, frau grasgrün

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 32870
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Regatta und Woglinde

Beitrag von rokoud » Mittwoch 26. Juni 2019, 07:53

:f010: Es ist ein Motiv des Teppiches von Bayeux, endlich kam er mal zum Einsatz! Aber Wicki trifft es auch :smileymania1:
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 7137
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 11:17
Wohnort: 53332 Bornheim-Walberberg

Re: Regatta und Woglinde

Beitrag von Regina1 » Mittwoch 26. Juni 2019, 08:19

Wunderschöne Seifen.
Tolle Meeresfarben und sehr schöner Stempel.🙋
Liebe Grüße Gerda :smilie_wetter_266:

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 32870
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Regatta und Woglinde

Beitrag von rokoud » Mittwoch 26. Juni 2019, 08:37

Danke, Liebe! :f010:
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 32870
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Regatta und Woglinde

Beitrag von rokoud » Mittwoch 26. Juni 2019, 08:42

Rea hat geschrieben:
Mittwoch 26. Juni 2019, 07:15
Das liegt aber alles an den Seifen, also der Rezeptur und nicht am Stempeln als solches. Ich stempel immer von jeder Charge erstmal ein Test - da schlag ich dann einmal mit dem Hammer drauf - gestern hatte ich zwei identische Chargen, bei einer schlug ich beim Stempel zweimal mit dem Hammer, bei der nächsten Charge genügte einmal, sonst hätte ich den Stempel glatt durchgeschlagen...
Die Umrisse hab ich auch manchmal mit im Stempel, da muss man dann halt drüber stehen... :a050:
Ich stempele eigentlich alle direkt nach dem Ausformen - ich bin einfach zu ungeduldig. Hast Recht: Drüberstehen ist bedeutend besser als Abwarten, das versuche ich mal :c041: :f010: Aber bei Rezepten merke ich für das Stempeln bisher keinen Unterschied.
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
savona
Moderator
Beiträge: 8914
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 09:13
Wohnort: Liechtenstein

Re: Regatta und Woglinde

Beitrag von savona » Mittwoch 26. Juni 2019, 09:12

Wunderschön, die Regatta kurbelt grad die Fantasie an. Die Tröpfchen Variante gefällt mir fast noch besser, man hört richtig die Wellen ans Holz klatschen, zum zarten Gesang der Meerjungfrau :smilie_verl_025: :smilie_verl_025:
Lieber Gruss,
savona

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 32870
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Regatta und Woglinde

Beitrag von rokoud » Mittwoch 26. Juni 2019, 09:13

:f010: oh, wie romantisch, so ein schöner Kommentar!
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste