Themenseife. Seifenduftrezepte aus alter Zeit. HENO DE PRAVIA

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 4675
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 20:14
Wohnort: NRW

Re: Themenseife. Seifenduftrezepte aus alter Zeit. HENO DE PRAVIA

Beitrag von Gabi » Sonntag 2. Juni 2019, 08:34

Ich gehöre ja zu den Glücklichen, die ein Stück bekommen hat, und kann nur sagen: WOW! Eine Seife, wie ich sie liebe: hart, glatt, einfach schön und dazu sehr, sehr wohlriechend!

Die Banderole hat meine Nase tatsächlich vor Rätsel gestellt, weil ich mich gefragt habe, wie das, was draufsteht, riechen kann, wie es riecht :c041: . Aber der Tonka- Bohnen- Extrakt erklärt es! Als Hauptkomponente :g040: Du bist ganz schön verrückt, liebe Eva, diese Seife ist ja eine echte Kostbarkeit!

Vielen lieben Dank dafür, dass du uns so eine wundervolle Seife vorgestellt bzw. geschickt hast!

Was die 100% feste Fette angeht: so langsam schleichen sich meine Seifen auch schon etwas länger in diese Richtung zurück (bei mir geht's meist so Richtung 70-80%). Und ja, Rindertalg ist mittlerweile meine liebste Ölsäurequelle geworden - so ganz verrückt war das nicht, wie früher gesiedet wurde :D
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
search.php?keywords=Gabi&t=11&sf=msgonly

Benutzeravatar
Brycha
Beiträge: 19180
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 21:38
.: Seifenbardin von der Schlei
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Themenseife. Seifenduftrezepte aus alter Zeit. HENO DE PRAVIA

Beitrag von Brycha » Sonntag 2. Juni 2019, 11:37

Du hast dir wirklich unfassbar viele Gedanken gemacht und eine unwahrscheinlich authentische historische Seife hergestellt, Eva. :g040:

Ich bin überglücklich, davon ein Exemplar zu besitzen. Da stecken so viele Gedanken, Ideen, Mühen drin und so viel Hingabe.

Aber auch wenn ich nichts über die Seife und ihre Herstellung wüsste, wäre ich sofort total angetan von ihr gewesen: Sie fasst sich unglaublich schön fest und glatt an und riecht auch super schön!

Ganz großes Kino, wirklich! Dankeschön!

LG Brycha

evagomeznu
Beiträge: 1643
Registriert: Samstag 30. Dezember 2017, 20:52

Re: Themenseife. Seifenduftrezepte aus alter Zeit. HENO DE PRAVIA

Beitrag von evagomeznu » Sonntag 2. Juni 2019, 12:53

Mara hat geschrieben:
Sonntag 2. Juni 2019, 08:15
Eva, qué auténtico té ha salido!

Ich würde am liebsten dran schnuppern!
Wie hast du dich Schachtel gemacht?
Hola!
la he comprado.
Ich habe die Schachteln bei Amazon gekauft. Ich war faul.

evagomeznu
Beiträge: 1643
Registriert: Samstag 30. Dezember 2017, 20:52

Re: Themenseife. Seifenduftrezepte aus alter Zeit. HENO DE PRAVIA

Beitrag von evagomeznu » Sonntag 2. Juni 2019, 12:54

Brycha hat geschrieben:
Sonntag 2. Juni 2019, 11:37
Du hast dir wirklich unfassbar viele Gedanken gemacht und eine unwahrscheinlich authentische historische Seife hergestellt, Eva. :g040:

Ich bin überglücklich, davon ein Exemplar zu besitzen. Da stecken so viele Gedanken, Ideen, Mühen drin und so viel Hingabe.

Aber auch wenn ich nichts über die Seife und ihre Herstellung wüsste, wäre ich sofort total angetan von ihr gewesen: Sie fasst sich unglaublich schön fest und glatt an und riecht auch super schön!

Ganz großes Kino, wirklich! Dankeschön!

LG Brycha
Danke dir liebe Brycha! Deine Savonnette ist auch toll! gleich lese ich mir deinen ganzen Beitrag durch! Einfach fantastisch!

evagomeznu
Beiträge: 1643
Registriert: Samstag 30. Dezember 2017, 20:52

Re: Themenseife. Seifenduftrezepte aus alter Zeit. HENO DE PRAVIA

Beitrag von evagomeznu » Sonntag 2. Juni 2019, 12:54

Gabi hat geschrieben:
Sonntag 2. Juni 2019, 08:34
Ich gehöre ja zu den Glücklichen, die ein Stück bekommen hat, und kann nur sagen: WOW! Eine Seife, wie ich sie liebe: hart, glatt, einfach schön und dazu sehr, sehr wohlriechend!

Die Banderole hat meine Nase tatsächlich vor Rätsel gestellt, weil ich mich gefragt habe, wie das, was draufsteht, riechen kann, wie es riecht :c041: . Aber der Tonka- Bohnen- Extrakt erklärt es! Als Hauptkomponente :g040: Du bist ganz schön verrückt, liebe Eva, diese Seife ist ja eine echte Kostbarkeit!

Vielen lieben Dank dafür, dass du uns so eine wundervolle Seife vorgestellt bzw. geschickt hast!

Was die 100% feste Fette angeht: so langsam schleichen sich meine Seifen auch schon etwas länger in diese Richtung zurück (bei mir geht's meist so Richtung 70-80%). Und ja, Rindertalg ist mittlerweile meine liebste Ölsäurequelle geworden - so ganz verrückt war das nicht, wie früher gesiedet wurde :D
es freut mich sehr, dass es dir so gut gefallen hat.
Und ja, ohne Tonkabohne-Extrakt wäre der Duft nicht so geworden. Ich bin eigentlich damit sehr zufrieden!
Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.

evagomeznu
Beiträge: 1643
Registriert: Samstag 30. Dezember 2017, 20:52

Re: Themenseife. Seifenduftrezepte aus alter Zeit. HENO DE PRAVIA

Beitrag von evagomeznu » Sonntag 2. Juni 2019, 12:55

Dryas hat geschrieben:
Sonntag 2. Juni 2019, 07:35
Ich finde grad den Smiley, der hinkniet, nicht... So ein grosses Kino!!! :sabber1: :sabber1: :sabber1:
vielen lieben DAnk!

evagomeznu
Beiträge: 1643
Registriert: Samstag 30. Dezember 2017, 20:52

Re: Themenseife. Seifenduftrezepte aus alter Zeit. HENO DE PRAVIA

Beitrag von evagomeznu » Sonntag 2. Juni 2019, 12:56

Dryas hat geschrieben:
Sonntag 2. Juni 2019, 07:35
Ich finde grad den Smiley, der hinkniet, nicht... So ein grosses Kino!!! :sabber1: :sabber1: :sabber1:
ja, das Thema hat mich sehr angetan, vor allem diese historische Seifen sind einfach bombastisch!

Benutzeravatar
Vichylein
Beiträge: 328
Registriert: Freitag 14. September 2018, 10:30
Wohnort: Berlin

Re: Themenseife. Seifenduftrezepte aus alter Zeit. HENO DE PRAVIA

Beitrag von Vichylein » Sonntag 2. Juni 2019, 13:01

Boah, ich bin hin und weg, diese Seife ist zauberhaft schön und die Art und Weise, wie sie liebevoll gesiedet und verpackt ist, ist - so glaube ich - nicht zu toppen
Ich bin nicht neidisch - aber gern hätte ich auch so ein Stückchen Seife mein Eigen genannt, und wenn ich nur mal dran riechen würde, anwaschen viel zu schade
ganz großartig :k015:
herzlich Vichylein

Miss Pingle
Beiträge: 663
Registriert: Dienstag 20. März 2018, 13:12
Wohnort: Raum Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Themenseife. Seifenduftrezepte aus alter Zeit. HENO DE PRAVIA

Beitrag von Miss Pingle » Sonntag 2. Juni 2019, 13:43

Das ist ja noch so eine herrliche Seife - ganz toll!
Liebe Grüße von Doreen

Coco
Beiträge: 300
Registriert: Freitag 26. April 2019, 20:54

Re: Themenseife. Seifenduftrezepte aus alter Zeit. HENO DE PRAVIA

Beitrag von Coco » Sonntag 2. Juni 2019, 16:34

Deine Heno de Pravia sieht ganz toll aus! So glatt und richtig schön passend mit Farbe und Stempel!
Ich würde auch zu gerne mal riechen, wie der Duft geworden ist!
Könnte ich mir ganz ganz oft angucken!

Da habt ihr euch echt ein spannendes Thema ausgesucht, ich bin gespannt auf die nächsten Seifen!
Liebe Grüße
Coco

Wichtelei

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste