Lavareis-Haarseife

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona

Benutzeravatar
Susa1988
Beiträge: 582
Registriert: Dienstag 30. Januar 2018, 19:18
Wohnort: Jerichower Land

Lavareis-Haarseife

Beitrag von Susa1988 » Mittwoch 7. November 2018, 15:33

:smilie_girl_112:

Mir werden schon wieder die Haarseifen aus den Händen gerissen, daher hab ich wieder eine Neue. Sie muss zwar noch etwas liegen, aber nächste Woche geht's zur Kur und danach muss auch genug da sein.

Drin sind 50% Reiskeim, Kokos, Rindertalg und Rizinus. Für eine Haarseife ist recht wenig Rizinus drin, den Anwaschtest hat die Seife aber an Tag zwei mit einem "gut" bestanden.
Dazu kamen dann noch Zitronensäure, Sole, 10% Wascherde und etwas Lysolecithin.
Mein lieblings PÖ Marrakesch von behawe ist auch mit rein gewandert.

Eigentlich wollte ich die Seife noch bestempeln, sie ist aber schon zu hart und herrlich glatt. So eine glatte Seife, die sich wie Seide anfühlt hatte ich noch nicht sooft. 😍
_20181107_152956-630x538.JPG
Lavareis
_20181107_152956-630x538.JPG (91.09 KiB) 335 mal betrachtet
Über Lob und / oder Tadel würde ich mich freuen.

Vg Susa
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Wichtelsteckbrief

Pamina01
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 8. September 2018, 09:44

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von Pamina01 » Mittwoch 7. November 2018, 15:35

Schöne Seifen! Wascherde kenne ich sonst nur pur, hast du sie als Schrubbel drin?

Was tut Lysolecithin in Seifen?
Liebe Grüsse,
Liane

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Susa1988
Beiträge: 582
Registriert: Dienstag 30. Januar 2018, 19:18
Wohnort: Jerichower Land

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von Susa1988 » Mittwoch 7. November 2018, 15:39

Hab neulich gelesen, dass das die Haare pflegen und geschmeidig machen soll. Versuch macht klug, dachte ich mir so.

Wascherde oder Henna in Seife hab ich auch schon ein paar mal gelesen. Schrubbeln tut da nichts. 😊
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 2403
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von Angiebas » Mittwoch 7. November 2018, 15:45

Das Rezept liest sich gut... LL ist auch mein Favorit in HS... Und sie sieht sehr glatt und cremig aus... Super schön...
Geht nicht, gibt es bei mir nicht... Learning by doing...Der Haarseifen-Junkie


Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_131:

Benutzeravatar
Susa1988
Beiträge: 582
Registriert: Dienstag 30. Januar 2018, 19:18
Wohnort: Jerichower Land

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von Susa1988 » Mittwoch 7. November 2018, 15:51

Bei Haarseifen experimentiere ich gerne. Zwar nicht so ausgiebig wie du Angiebas, aber so ein bisschen muss sein. :c015:

Danke für dein Lob!
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 5960
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 11:17
Wohnort: 53332 Bornheim-Walberberg

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von Regina1 » Mittwoch 7. November 2018, 15:52

Supe schön deine neue Hasrseife.❤
Liebe Grüße Gerda :smilie_wetter_266:

Benutzeravatar
PATRICIA 81
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 16. August 2018, 19:58

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von PATRICIA 81 » Mittwoch 7. November 2018, 16:09

Susa1988 hat geschrieben:
Mittwoch 7. November 2018, 15:51
Bei Haarseifen experimentiere ich gerne. Zwar nicht so ausgiebig wie du Angiebas, aber so ein bisschen muss sein. :c015:

Danke für dein Lob!
Hey die Seife ist echt schön geworden. Wie lange gibst du einer HS um zu entscheiden ob sie gut für dich ist? Ich bin gerade auch am testen.
Schaumige Grüße Patricia :e020:

Benutzeravatar
Susa1988
Beiträge: 582
Registriert: Dienstag 30. Januar 2018, 19:18
Wohnort: Jerichower Land

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von Susa1988 » Mittwoch 7. November 2018, 16:14

PATRICIA 81 hat geschrieben:
Mittwoch 7. November 2018, 16:09
Susa1988 hat geschrieben:
Mittwoch 7. November 2018, 15:51
Bei Haarseifen experimentiere ich gerne. Zwar nicht so ausgiebig wie du Angiebas, aber so ein bisschen muss sein. :c015:

Danke für dein Lob!
Hey die Seife ist echt schön geworden. Wie lange gibst du einer HS um zu entscheiden ob sie gut für dich ist? Ich bin gerade auch am testen.
Ich hab extrem empfindliche Kopfhaut. Ist die in Ordnung und die Haare nicht strohig oder fettig/strähnig haben die bestanden.

Bei Babassu oder konventionellen Chemieprodukten hab ich sofort fingernagelgroße Schuppen und Schorf auf dem Kopf...
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
PATRICIA 81
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 16. August 2018, 19:58

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von PATRICIA 81 » Mittwoch 7. November 2018, 16:15

Das heißt du entscheidest nach ein- zweimal waschen oder probierst du länger?
Schaumige Grüße Patricia :e020:

Benutzeravatar
Susa1988
Beiträge: 582
Registriert: Dienstag 30. Januar 2018, 19:18
Wohnort: Jerichower Land

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von Susa1988 » Mittwoch 7. November 2018, 16:29

PATRICIA 81 hat geschrieben:
Mittwoch 7. November 2018, 16:15
Das heißt du entscheidest nach ein- zweimal waschen oder probierst du länger?
Wenn es für die Kopfhaut nicht geht, ist nach einem Versuch Schluss.
Ansonsten so zwei mal. An sich waren bisher fast alle Haarseifen für mich mehr oder weniger ok. Ich mag meine Haare aber schön weich und man weiß ja nie, ob es nicht noch ein bisschen besser geht als davor.

Als das Silikon erstmal runter war von den Haaren gab es bei mir und meinen Mädels eigentlich wenig Probleme.
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Wichtelsteckbrief

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste