Savon détachant

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: Susa1988, bemike, corinna, Priskja

evagomeznu
Beiträge: 2070
Registriert: Samstag 30. Dezember 2017, 20:52

Re: Savon détachant

Beitrag von evagomeznu » Dienstag 20. August 2019, 12:54

schön geworden!

Evangeline
Beiträge: 1843
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 10:22

Re: Savon détachant

Beitrag von Evangeline » Sonntag 12. April 2020, 15:47

Ich benutz ja keine Putzseife, daher meine Frage: raspelt ihr sie ins Putzwasser und wischt die Böden? Oder wie muss ich mir das vorstellen?
In der Krise zeigt sich der Charakter. Helmut Schmidt
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
aria
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 27. April 2018, 22:52
Wohnort: Bayern, Oberösterreich

Re: Savon détachant

Beitrag von aria » Sonntag 12. April 2020, 18:07

Evangeline, ich weiß zwar nicht, wie die anderen das machen und ich salze als Faupelz auch nicht aus. Ich siede eine Seife mit 0% LU und fülle sie in so kleine Schüsselchen und gieße sie auch in so kleine Rundlinge. Die in dem Schüsselchen benutze ich mit Schwamm oder Spülbürste, zum Geschirr spülen, Tisch abwischen, Arbeitsflächen, Waschbecken, Möbel ... einfach alles. Die Taler nehme ich gerieben als Putzwasser zum Bodenwischen, Auto sauber machen oder auch fürs Waschmittel, wenn ich keine Seifenreste mehr habe. Sprich: ich putze eigentlich alles damit.

aria

Evangeline
Beiträge: 1843
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 10:22

Re: Savon détachant

Beitrag von Evangeline » Sonntag 12. April 2020, 20:27

Danke schön, aria. Du putzt alles damit, das muss ich erstmal sacken lassen und umdenken. Schmieren tut da nichts? Ich bin echt verwirrt
In der Krise zeigt sich der Charakter. Helmut Schmidt
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
aria
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 27. April 2018, 22:52
Wohnort: Bayern, Oberösterreich

Re: Savon détachant

Beitrag von aria » Sonntag 12. April 2020, 20:45

Also Fenster putze ich damit nicht und mein Ceranfeld wische ich einfach mit einem trocken Tuch nach, also ich poliere da nicht rum, ich wische einfach nur einmal drüber und die meisten Flächen sind eh matt. Ich habe lange rum probiert, am schönsten war meine flüssige Seife, allerdings damit sie wirklich flüssig ist musste ich sie konservieren. Ich siede inzwischen eine Seife aus halb Kokos und halb Schweineschmalz, das reinigt besser als die halb Kokos und halb Distelöl ho. Dazu kommt noch 10% Natriumcitrat und 5% echtes Orangenöl, ich unterlauge sie quasi mit -1%, mit der Hand ausgerechnet, damit komme ich prima klar. Auch Grillroste und echt verschmutzte Dinge werden einfach eingeschäumt mit einem Schwamm und etwas einwirken lassen, das finde ich einfach genial. Kein Plastik, keine umweltunfreundlichen Stoffe drin...keine üblen künstlichen Gerüche. Im Wertstoffhof kaufe ich dann immer wieder mal kleine Schlüsselchen dür 50 cent das Stück und gieße sie da rein.

aria

Evangeline
Beiträge: 1843
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 10:22

Re: Savon détachant

Beitrag von Evangeline » Sonntag 12. April 2020, 20:51

Na dann muss ich das wohl auch mal probieren. Mein hauptproblem ist ein passendes schälchen🤔
In der Krise zeigt sich der Charakter. Helmut Schmidt
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
TausendSchoen
Beiträge: 1814
Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2019, 17:21
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Savon détachant

Beitrag von TausendSchoen » Sonntag 12. April 2020, 21:01

Ach du brauchst kein Schälchen .
Ich habe diese Seife auch nachgemacht mit und ohne Kaolin aber mit dem AlmaWin Orangenölreiniger.
Ich habe die einfach in eine Form gegossen und ganz normal geschnitten .
Ich nehme einen Feuchten Lappen lege die Seife rein und reibe ein bisschen zwischen den Händen das reicht um große Flächen zu putzen.
Muss man halt noch mal klar nachwischen.

Kleine Story .

Ach ich habe gedacht mein Bad mal wieder mir meinem früheren Badreiniger zu putzen .
Also ein Teil so und ein Teil mit Savon detachant ..
Tja was ich mit dem Bad Reiniger geputzt habe habe ich gerade noch mal mit der Putzseife nach geputzt weil es mir nicht sauber genug war ..


LG
Melanie

Benutzeravatar
aria
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 27. April 2018, 22:52
Wohnort: Bayern, Oberösterreich

Re: Savon détachant

Beitrag von aria » Sonntag 12. April 2020, 21:03

es gehen am Anfang auch leere Behälter von Mascapone oder Frischkäse ... einfach mal im Bekanntenkreis ein wenig rumbetteln. Wichtig ist eigentlich beim Benutzen nur, daß du eher am Rand den Schwamm oder dir Spülbürste rubbelst, sonst hast du in der Mitte ein tiefes Loch und die Seife löst sich und dreht mit. Ich muss die Tage wieder eine machen, wenn du willst schicke ich dir eine zum testen.

aria

Evangeline
Beiträge: 1843
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 10:22

Re: Savon détachant

Beitrag von Evangeline » Sonntag 12. April 2020, 21:05

Du machst mich richtig neugierig. Ich siede sie mal nach. Formen hab ich ja genug. Danke schön!

Dein angebot hab ich überlesen. Lieb von dir, aber ich siede sie schnell selbst. Hab ja genug zeit monentan :smilie_girl_168: :smilie_girl_022:
In der Krise zeigt sich der Charakter. Helmut Schmidt
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
aria
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 27. April 2018, 22:52
Wohnort: Bayern, Oberösterreich

Re: Savon détachant

Beitrag von aria » Sonntag 12. April 2020, 21:06

Hey melanie,
so ähnlich ging mir auch, auch hier gibt es einige Fans. Es putzt halt ohne große Anstrengung und ich hasse putzen, da hilft vielleicht auch der Geruch nach Orange, gegen Depressionen :smilie_girl_103: .

aria

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 36 Gäste