Seifensiederwettbewerb - Interview mit Siegerin Aniri

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona

Benutzeravatar
Kate
Beiträge: 1113
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 20:00
.: rasende Forenreporterin
Wohnort: Dribbdebach

Seifensiederwettbewerb - Interview mit Siegerin Aniri

Beitrag von Kate » Freitag 27. März 2015, 17:12

Hallo zusammen!
:connie_5: :connie_5: :connie_5:

Es ist ein paar Tage nach Frühlingsanfang und das erste Highlight im Jahr des begeisterten Seifensieders: Der erste Wettbewerb in 2015 ist beendet! Diesmal stand der Wettstreit der Jahreszeit angemessen unter dem schönen Motto "Frühlingserwachen" und das spiegelt auch der Ort der Veranstaltung wider.

Alles ist in den zarten Farben des Frühlings gestaltet und die Räume strahlen die Hoffnung aus, die die Jahreszaeit nach dem langen dunklen Winter mit sich bringt. Man sieht zartes Grün, strahlendes Orange, sonniges Gelb und leuchtendes Blau. Passend dazu strahlt die Frühlingssonne warm vom Himmel herunter. Überall stehen Seifensieder und bewundern die wunderschönen Wettbewerbsbeiträge. Auch dieses Mal ist es wieder erstaunlich, mit welcher Kreativität das Thema umgesetzt wurde. Ob es nun zarte, auf die Seife gemalte Blüten sind, Eier, die uns an das bevorstehende Osterfest erinnern oder wunderschöne Swirls in frühlingshaften Farben - jede der Seifen stellt das Thema des Wettbewerbs auf ihre eigene, individuelle Art dar.

Mir, der rasenden Forenreporterin, kommt mal wieder die Ehre zu, die strahlende Siegerin Aniri zu beglückwünschen und zu einem exklusiven Interview zu treffen. Da bestimmt alle ganz gespannt sind, mehr über ihre Siegerseife zu erfahren, will ich euch auch nicht länger auf die Folter spannen und direkt beginnen:



- Wie lange siedest du schon Seife?

Zwischen meiner allerersten Seife und der Wettbewerbsseife liegt ziemlich genau 1 Jahr.

- Wie bist du zum Seife sieden gekommen?

Unerwartet und nichtsahnend.
Ich habe mal online gesehen, dass es Haarseifen zu kaufen gibt und habe gestaunt, dass man selbst in der eigenen Küche Seife sieden kann.


[ externes Bild ]

- Was macht Seifen Sieden für dich zum besten Hobby der Welt?

Die IEGs, die mir dieses Hobby schenkt.
Ideen, Emotionen, Gefühle.


- Was macht deine Seifen besonders? Hast du ein Markenzeichen?

Ich glaube, ich suche noch meinen Stil, ich stehe ja noch am Anfang meiner Siedekarriere.
Aber eine optische Gemeinsamkeit haben alle meine Seifen schon - das sind bis zum Handschmeichler polierte Kanten.


- Welche ist deine Lieblingsform?

Mein Lieblingsspielzeug ist ein 6er Divi und direkt danach folgen Silikonblockformen.

- Welche Utensilien aus deiner Seifenküche willst du nicht mehr missen?

Infrarot Thermometer und Feinwaage.
Ich mag es halt sehr genau. Und ich liebe und schätze es sehr, mit gutem Werkzeug arbeiten zu dürfen, nicht nur beim Seifen Sieden.


- Was kaufst du nur noch wegen der Verpackung, die sich soooo perfekt für das neue Seifenprojekt eignet?

Schokolade.
Die leere Verpackung (oder doch der Inhalt?) eignet sich immer perfekt für das neue Seifenprojekt (wenn die Verpackung leer ist, bin ich beruhigt und inspiriert).


- Von welcher Seifenausstattung träumst du? (Form, Schneider, Seifenküche, besondere Öle...)

Ich muss zugeben, für meine Bedürfnisse bin ich sehr gut ausgestattet.
Ich träume von einem Multi-Seifenschneider, das kann aber noch warten.
So ein Schneider ist in meinen Augen wie ein Statussymbol: man braucht es nicht wirklich, aber man gönnt es sich wenn man einen gewissen Status in der Hobbysiederwelt erreicht hat.
Ja gut, praktisch ist er auch.


- Gibt es etwas, das dir beim Seife machen partout nicht gelingen will?

Stempeln ist endgültig verbannt.
Sonst spornt mich das Nichtgelingen sehr an.


- Gibt es für dich ein No-Go beim Seife sieden?

Bis jetzt noch nicht.
Ich vermute, ich muss und werde alles wenigstens einmal ausprobieren, um feststellen zu können, dass es für mich ein No-Go ist.


- Welchen Rat würdest du Neueinsteigern mit auf den Weg geben?

Jedes Hobby benötigt Zeit, auch Seifen Sieden.
Nicht nur zum Ausüben, sondern auch zum lesen, lernen, sich informieren, recherchieren usw. Das sollte jeder Anfänger berücksichtigen und auch diese zusätzliche Zeit in sein Hobby investieren.


- Hast du noch andere, kreative Hobbies?

Ich bin in meinem Garten sehr kreativ, ich häkle sehr gern und mache nach Lust und Laune Musik.

- Wenn du eine Seife wärst, nach was würdest du duften, wie würdest du aussehen und warum?

Hi hi hi, das ist mal eine Frage.
Ich glaube als Seife würde ich vor allem sehr tolle innere Werte haben.


- Hast du mal eine richtige Ugly Soap produziert?

Ja, wer hat es noch nie?
Das war meine Honigseife, die mir in dem Tiefkühlschrank verbrannt ist.


- Gibt es Seifensieder oder Blogs, die sich besonders inspirieren?

Ja, sehr viele sogar.
Ich verfolge alle mir bekannte Blogs und Webseiten, lasse mich gerne inspirieren und lerne unheimlich viel dabei.


- Woran merkt dein Umfeld, dass Du dem Seifenvirus verfallen bist?

In dem, dass ich "ohne Grund" unruhig werde.
Das sind so Phasen, da drängeln sich Seifenideen in meinem Kopf und schreien laut "Nimm mich". Ich muss sie dann aussortieren und in eine ordentliche Warteschlage stellen, dann ist Ruhe (zeitlang).


- Welche ist deine absolute Lieblingsseife?

Das ist jede Woche eine andere.
Eine anhaltende Liebe genießen Salzseifen und die Seifen aus meiner NaturRein Serie .


[ externes Bild ]

- Warum hast du gerade diese Seife für den Wettbewerb ausgewählt? Wie ist sie hergestellt?

Meine Idee war den Frühling so in einer Seife zu verkörpern, wie ich ihn schon oft erleben durfte: aus dem weißen Schnee und tristerem Grau sprießen zarte aber kräftige Frühknospen.
Das schwierigste bei der Umsetzung dieser Idee war das zu vertuschen, was die Seife in Wirklichkeit ist - das ist eine Einlegerseife.
Die Knospen sind separat in kleinen rechteckigen Gefrierdosen mit abgerundeten Ecken entstanden, solche Dosen mit 100 ml verwendet man auch zum Kräuter einfrieren. Ich habe zwei verschiedene Rosaabstufungen, 2 Grünabstufungen und weiß mit Glitzermica abwechselnd und freihand in eine Ecke solcher Gefrierdose getrichtet.
Die fertigen Miniblöcke habe ich dann diagonal halbiert, noch etwas mehr abgerundet und flach in die einzelnen Divifächer reingelegt. Der weiße Seifenleim hat die Knospen umschlungen und so sind dieser faszinierende 3D Effekt und der Linienbogen entstanden. Wichtig war genau das gleiche Weiß wie in den Knospen auch in dem Hauptseifenleim zu haben.
Dann wurden die Seifenstücke abgehobelt und solange mit dem Feinstrumpf poliert bis sie makellos einheitlich ausgesehen haben.
So viel zur Idee, Herstellung und zu den Hilfsmitteln.

Ich bedanke mich bei allen für dieses wunderbares Erlebnis und verspreche den Titel in Würde und mit voller Verantwortung zu tragen.
Wie hoch ich mir selbst die Latte gelegt habe ist mir absolut bewusst!

[ externes Bild ]

Diesen schönen Schussworten ist nicht mehr viel hinzuzufügen. Ich bedanke mich für das wunderbare Interview und hoffe, ihr hattet wieder viel Spaß am Wettbewerb! Bleibt kreativ! :smilie_girl_112:
Zuletzt geändert von Kate am Freitag 27. März 2015, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.
Viele liebe Grüße
Katrin


Mein Wichtelprofil

Benutzeravatar
mini69
Beiträge: 27134
Registriert: Samstag 3. Dezember 2011, 11:04
.: Seifendiva
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Seifensiederwettbewerb - Interview mit Siegerin Aniri

Beitrag von mini69 » Freitag 27. März 2015, 17:20

Vielen Dank für das Interview!
Es hat mir meine dringendste Frage beantwortet, nämlich wie du diese Traumseife (die auch eine meiner Stimmen hatte) gemacht hast.
Ich hoffe du bist dir im Klaren, dass ich die vollkommen schamlos versuchen werde nachzumachen. :c015:
Und deine polierten Kanten sind mir auch ins Auge gestochen, die finde ich nämlich wunderschön.
Liebe Grüße Claudia

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 30103
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Seifensiederwettbewerb - Interview mit Siegerin Aniri

Beitrag von rokoud » Freitag 27. März 2015, 17:22

wow, das war aber mal wirklich eine rasende Reporterin!
Ein schönes Interview ist es geworden, und auch wenn ich schon eine Einlegerseife vermutet habe, bin ich doch platt, wie viel Arbeit sie gemacht hat (mit dem Feinstrumpf polieren - das habe ich noch nie gemacht!)! :g040:
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Schokolaaade
Beiträge: 2166
Registriert: Mittwoch 7. Januar 2015, 22:38
Wohnort: München

Re: Seifensiederwettbewerb - Interview mit Siegerin Aniri

Beitrag von Schokolaaade » Freitag 27. März 2015, 17:26

Eine tolle Siegerseife und ein schönes Interview. Ich habe ja gerade erst vor 8 Wochen angefangen und finde Du bist ein tolles Vorbild!

:D
Liebe Grüße von Schoki!


mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
saalehexe
Beiträge: 282
Registriert: Montag 10. März 2014, 17:31
Wohnort: an der Saale hellem Strande

Re: Seifensiederwettbewerb - Interview mit Siegerin Aniri

Beitrag von saalehexe » Freitag 27. März 2015, 17:28

Eine Einlegerseife hätte ich nicht vermutet. Ich habe mich auch schon gefragt wie man die Kanten so glatt und abgerundet bekommt. Mit dem Feinstrumpf also. Muss ich gleich versuchen. Gibt es da eine spezielle Technik oder knüll ich den einfach zusammen und rubbel drüber?
Viele Grüße von der Saalehexe

Benutzeravatar
sagunto
Beiträge: 11737
Registriert: Sonntag 8. Januar 2012, 17:33
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Seifensiederwettbewerb - Interview mit Siegerin Aniri

Beitrag von sagunto » Freitag 27. März 2015, 17:28

Zauberberhafte Traumseife, Farben und das weis sind :g040:
War auch einer meiner Favoriten, vor allem die polierten Kanten. Machst du das wirklich mit einem Feinstrupf :c015:

Benutzeravatar
Aniri
Beiträge: 2323
Registriert: Freitag 9. Mai 2014, 22:07
Wohnort: Allgäu

Re: Seifensiederwettbewerb - Interview mit Siegerin Aniri

Beitrag von Aniri » Freitag 27. März 2015, 17:35

sagunto hat geschrieben:Machst du das wirklich mit einem Feinstrupf :c015:
Ja, mit einem hauchzarten Feinsöckchen :mrgreen:
saalehexe hat geschrieben:Gibt es da eine spezielle Technik oder knüll ich den einfach zusammen und rubbel drüber?
Anziehen muss du den schon :mrgreen:
Ich ziehe das Feinsöckchen über die Hand und verwende es als Poliertuch.
⃝◌○◦ auch die Seele braucht eine Seifenpflege :lesen-buch44:

Benutzeravatar
wwmaid
Beiträge: 6531
Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 07:12
Wohnort: Mc Pomm

Re: Seifensiederwettbewerb - Interview mit Siegerin Aniri

Beitrag von wwmaid » Freitag 27. März 2015, 17:37

Wow, ich bin nur noch sprachlos. Natürlich muss ich zu dir aufschäumen, weil ich automatisch niederknie . :th3:
Es grüßt ganz lieb, die Maid - Renate

Am Ende bereust Du immer nur die Dinge, die Du NICHT getan hast
Wichtelsteckbrief
Seifensieden zum Wettbewerb

Benutzeravatar
savona
Moderator
Beiträge: 7356
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 09:13
Wohnort: Liechtenstein

Re: Seifensiederwettbewerb - Interview mit Siegerin Aniri

Beitrag von savona » Freitag 27. März 2015, 17:44

Liebe Aniri,
du bist Schuld, wenn heute in ganz Seifenland unzählige unschuldige Seifen mit Strümpfen traktiert werden, bis die Kanten glühen :c041:
Deine Seife ist genial und ich gestehe, dass ich die Herstellung noch nicht so ganz begriffen habe, aber ich arbeite daran...

Der 1.Tag der Abstimmung war furchtbar nervenzerfetzend und ich war richtig froh, dass du mir bald davongezogen bist, diese Anspannung hält ja kein Mensch aus :bh:

Du bist eines meiner grossen Seifel-Vorbilder und ich werde auch weiterhin schamlos bei dir abkupfern :mrgreen:
Nochmals ganz herzliche Gratulation, Miss Seifentreff!
Gegen so eine schöne Seife zu verlieren, fällt nicht schwer :f010:
Lieber Gruss,
savona

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
maiduna
Beiträge: 686
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 17:16
Wohnort: Graz

Re: Seifensiederwettbewerb - Interview mit Siegerin Aniri

Beitrag von maiduna » Freitag 27. März 2015, 17:49

Liebe Aniri!
Ein äußerst sympathisches Interview :f010: , eine wundervolle Seife, :sabber_2: (auch mein Favorit) und eine tolle Idee :2_girlie2_1: . Ich schau gleich (wie wahrscheinlich alle, die das Interview gelesen haben), ob ich noch so ein Söckchen habe. :griiins:

Freu mich schon auf weitere seifen von dir!
Alles Liebe Maiduna

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste