Haarbaum... Plus Schaumbild nach 5 Wochen

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Benutzeravatar
SapoNette
Beiträge: 802
Registriert: Montag 1. Juni 2020, 12:54
Wohnort: Südwesten

Haarbaum... Plus Schaumbild nach 5 Wochen

Beitrag von SapoNette » Montag 21. September 2020, 11:26

Von Seide liest man ja immer. In letzter Zeit häuften sich aber die Meldungen zu verseiften Tierhaaren. Und NATÜRLICH will ich auch. Mangels Haustier liegt es für mich nahe, meine eigenen Haare dafür zu benutzen. :smilie_verl_72: Gut, dass wir hier unter uns sind, das kannste ja sonst niemandem erzählen... :c041: ich habe sehr kurze, braune Haare, die für mich eigentlich immer viel zu schnell wachsen.
Der braune Farbstoff der Haare lagerte sich wohl doch irgendwie separat in meiner Zitronensäure-Lauge ab, obwohl sich die Haare selbst hervorragend lösten. Trotz sehr feinem Sieb sieht man meine Ursprungshaarfarbe jetzt wie Vanillepünktchen in der Seife. Jaaa, ihr sehr richtig: Kurz vor dem Foto ist noch ein Seifenstück abgestürzt und hat eine Delle gekriegt.
4E52BC21-704B-491D-8F0F-FAC3D1602E0D.jpeg
4E52BC21-704B-491D-8F0F-FAC3D1602E0D.jpeg (225.28 KiB) 616 mal betrachtet
Drin ist: Distelöl ho, Rizinus, Kokos, Schmalz und Hanf, 4% Zitronensäure und 0,75% Eigenhaar, je bezogen auf GFM. Als Duft hab ich mich mal ausgetobt, was für mich bei Haarseifen eher unüblich ist: Teebaum, Bergamotte und Sandelholz sind drin.
LU durch großzügiges abwiegen der Öle/Fette: 10%
GFM ist hier 252g, ich muss mir mit der „Haarigen“ Angelegenheit auch erstmal ein Bild machen, ob sich das in irgendeiner Art und Weise lohnt.
Ich freue mich, wenn ich sie endlich waschen kann. Im Moment ist sie aber einfach noch zu jung, da bringt mir auch das Probewaschen auf dem Schopf nix- zumindest ist keine ehrliche Aussage möglich. Und ich freue mich auch auf eure Kommentare- sei es Lob oder Anregung zur Verbesserung.

———
Edith:
Heute, genau 5 Wochen nach Herstellung habe ich damit Haare gewaschen. Haare nass gemacht, Seife aufgetragen, ausgewaschen. Dann nochmal mit dem Seifenstück über die nassen Haare. Den Schaum, der hierbei entstanden ist, habe ich mit der flachen Hand von der Stirn in den Nacken „abgenommen“ und für das Foto in die Hand mit dem Seifenstück abgestreift.
4FDB1AA8-BE8C-4B24-B616-5ED1ADB8C979.jpeg
4FDB1AA8-BE8C-4B24-B616-5ED1ADB8C979.jpeg (119.58 KiB) 189 mal betrachtet
Das ist meine bisher beste Haarseife. Nach anfänglichem Kopfhaut-zicken geht bei mir inzwischen offenbar fast alles. Aber die hier mache ich nochmal. Die Haare glänzen, greifen sich gut an. Es ist 20% Schaumfett in dieser Seife, und trotzdem schäumt sie wie verrückt. Der Schaum ist ganz weich. Weicher als ich es bisher kenne. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, wegen den verseiften Haaren.
Zuletzt geändert von SapoNette am Sonntag 18. Oktober 2020, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Liebe Grüße sendet
Nette
Zum Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
roseaufdemberg
Beiträge: 6425
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 14:03
Wohnort: Wien

Re: Haarbaum

Beitrag von roseaufdemberg » Montag 21. September 2020, 11:57

ich finde sie wunderschön mit den Pünktchen - das siehr schon sehr lecker vanillig aus...
ich verwende an tierischen Zusätzen alles von Tussah über Maulbeerseide angefangen über Angorawolle und die Unterwolle meiner beiden Fellnasen oder Seidenprotein...aber mein eigenes Haar hab ich bisher irgendwie noch nicht probiert :c041: und grad gestern wär die Gelegenheit da kamen wieder 10cm von der Länge weg :a050:

Korsin
Beiträge: 242
Registriert: Samstag 12. Oktober 2019, 01:01

Re: Haarbaum

Beitrag von Korsin » Montag 21. September 2020, 13:39

Also auf die eigenen Haare bin ich auch noch nicht gekommen. Berichte demnächst Mal, wie sie sich wäscht, das interessiert mich sehr. Finde sie sehr gelungen ansonsten. Sieht hübsch aus :smilie_girl_073:
Liebe Grüße
Korsin

Lotte
Beiträge: 599
Registriert: Freitag 11. Oktober 2019, 12:18

Re: Haarbaum

Beitrag von Lotte » Montag 21. September 2020, 14:24

Bin auch gespannt wie sie dir beim Waschen gefällt. Sieht toll aus gefällt mir!
—————————————————————-
Liebe Grüße
Dani

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 6071
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Haarbaum

Beitrag von Angiebas » Montag 21. September 2020, 14:26

Sehr schön geworden, das Rezept klingt gut...
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...


Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Benutzeravatar
yogablümchen
Beiträge: 6004
Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 19:13
.: Schleimweltmeister 2012
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Haarbaum

Beitrag von yogablümchen » Montag 21. September 2020, 14:38

Warum nicht die eigene Mähne.......find ich super die Idee.
Und die Pünktchen passen hervorragend zur Optik.
Sehr schön.

Benutzeravatar
mama-niki
Beiträge: 1929
Registriert: Samstag 3. Dezember 2011, 07:14
.: Handcrafted
Wohnort: Ruhrpott

Re: Haarbaum

Beitrag von mama-niki » Montag 21. September 2020, 15:43

Ein tolles Seifken! Die eigene Mähne eingearbeitet ... genial!
Seifige Grüße
Niki
Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 8708
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 11:17
Wohnort: 53332 Bornheim-Walberberg

Re: Haarbaum

Beitrag von Regina1 » Montag 21. September 2020, 15:50

Super Haarseife mit eigenem Haar..
Die kleinen Pünktchen gefallen mir sehr gut. :sabber_2:
Liebe Grüße Gerda :smilie_wetter_266:

Benutzeravatar
lausmaus
Beiträge: 200
Registriert: Sonntag 28. Juni 2020, 17:47
Wohnort: Freiburg

Re: Haarbaum

Beitrag von lausmaus » Montag 21. September 2020, 16:06

Schaut klasse aus, gerade die Pünktchen haben was :smilie_happy_011:
Wichtelsteckbrief

Liebe Grüße
Anette

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 37431
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Haarbaum

Beitrag von rokoud » Montag 21. September 2020, 16:51

sehr schicke Naturseife!
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste