Molly Distel

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona

Benutzeravatar
Kinderzahl
Beiträge: 567
Registriert: Samstag 14. Oktober 2017, 21:14
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Molly Distel

Beitrag von Kinderzahl » Freitag 10. August 2018, 17:36

"Molly Distel" #57
Hier im Forum ist vor einigen Tagen ein Miniworkshop zum Thema "Kräuter" zu ende gegangen. Anfangs wollte ich gar nicht dabei mitmachen, schließlich hatte ich bereits meine Sächsische-Schweiz-Kräuter-Seife "Gerd Labyrinth" gesiedet und das reale Leben fordert schließlich auch seine Aufmerksamkeit. Aber dann, Frau ging der häuslichen Arbeit nach, hing Wäsche draußen auf die Leinen, ging das Gedankenkarussell los. Zum wiederholten Male kam der Wunsch: "Hach, könnte man doch wenigstens ab und an zaubern, sich das Leben erleichtern. Mrs Weasley hat es so gut, die muß nicht einmal Kartoffeln schälen. Einfach den Zauberstab schwingen und schon geschieht es von allein."
Neben dem Wäscheplatz gibt es eine verwilderte Wiese. Auf der blühten sehr zahlreich die Wegdisteln, nun waren aus den lila Blüten die wolligen 'Fallschirme' geworden. Als mein Blick zum wiederholten Male darauf fiel und die Gedanken immer noch Karussell fuhren, kam die Idee: wie würden sich diese Fasern wohl in Seife machen? Sie sehen so flauschig aus, fühlen sich so leicht und kuschelweich an. Ob sie sich wie Haare in Lauge auflösen und ein ähnliches Gefühl dann später beim Waschen hinterlassen würden, so seidig?
Ich habe also einige 'Fallschirme' eingesammelt, sie in die heiße Lauge gegeben.
Molly Distel-LF-Collage.jpg
Molly Distel-LF-Collage.jpg (95.36 KiB) 566 mal betrachtet
Wie Ihr seht, hat es die Lauge nicht geschafft die Fasern aufzulösen. Schade. Also habe ich sie abgesiebt.
Natürlich mußte ich für eine Distel-Seife viiieeel Distel-Öl verwenden. Disteln wachsen auf Wiesen, auf denen grasen zuweilen Rinder und wenn sie nicht vertrocknet sind, sind sie normalerweise grün. Daher kam auch Rindertalg in den Seifenleim und einen Teil habe ich mit Eisenoxid grün gefärbt. Passend dazu bekam ich einige Tage zuvor ein PÖ mit Freesienduft.
Distel-Seifenblock-Collage.jpg
Distel-Seifenblock-Collage.jpg (131.75 KiB) 566 mal betrachtet
Die Laugenflüssigkeit war sehr dunkelbraun. Ich hatte schon Bedenken, ob sich der Leim wieder aufhellt. Doch es ist alles gut gegangen. Schmetterlinge tummelten sich auf den echten Disteln draußen, nun schweben sie auch auf den Seifenstücken.
Molly Distel- Collage.jpg
Molly Distel- Collage.jpg (188.21 KiB) 566 mal betrachtet
Es hat Freude gemacht, solch eine Sommerseife in dieser trockenen Hitze zu sieden, somit ein Teil des Workshops sein zu dürfen und ich bin wirklich gespannt wie sich die Seife beim Waschen verhalten wird.

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 2479
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Molly Distel

Beitrag von Angiebas » Freitag 10. August 2018, 18:47

Wunderschöner Farbwechsel... Tolle Seife...
Geht nicht, gibt es bei mir nicht... Learning by doing...Der Haarseifen-Junkie


Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_131:

Michelle Natascha
Beiträge: 296
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 19:41
Wohnort: 63808 haibach

Re: Molly Distel

Beitrag von Michelle Natascha » Freitag 10. August 2018, 19:51

Hübsch ...voll süß die kleinen schmetterlinge :smilie_happy_076:
:c015:

seifensack
Beiträge: 671
Registriert: Freitag 28. August 2015, 19:15
Wohnort: 48691 Vreden im Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Molly Distel

Beitrag von seifensack » Freitag 10. August 2018, 20:17

Was für schöne Seifen! Bin echt gelb vor Neid! Nicht mal die Nachtkerzenblüten sind bei meiner Seife gelb geblieben :smilie_b_225: :smilie_b_225: :smilie_b_225:
Das einzig Wichtige im Leben ist die Spur von Liebe, die wir hinterlassen wenn wir gehen. Albert Schweitzer :hallo:

Benutzeravatar
Kinderzahl
Beiträge: 567
Registriert: Samstag 14. Oktober 2017, 21:14
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Molly Distel

Beitrag von Kinderzahl » Freitag 10. August 2018, 20:31

Oh, wie schade! Ich meine gelesen zu haben, daß die Nachtkerzenblüten eine gelbe Seife geben?! Meine waren bereits verblüht, da konnte ich sie nicht sieden.
Nicht neidisch sein! Ich schreibe Dir eine PN.

Benutzeravatar
Rokoudchen
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 27. Oktober 2014, 16:42

Re: Molly Distel

Beitrag von Rokoudchen » Freitag 10. August 2018, 20:37

sieht hübsch aus!
LG,
Ricarda :coolgirl:

Seifenliebe
Beiträge: 1049
Registriert: Samstag 29. April 2017, 17:37
Wohnort: In der Nähe von Bremerhaven

Re: Molly Distel

Beitrag von Seifenliebe » Freitag 10. August 2018, 21:54

Sieht sehr hübsch aus, das sind tolle Farben, und die Schmetterlinge finde ich sehr schön

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 6048
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 11:17
Wohnort: 53332 Bornheim-Walberberg

Re: Molly Distel

Beitrag von Regina1 » Freitag 10. August 2018, 23:06

Schönes Foto hast du gemacht.
Deine Seifen gefallen mir auch sehr.
Liebe Grüße Gerda :smilie_wetter_266:

Benutzeravatar
Amber
Beiträge: 4004
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 20:35
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Molly Distel

Beitrag von Amber » Freitag 10. August 2018, 23:56

Ohhhh, ich finde deine Molly Distel auch total hübsch - die Lauge sieht auf dem Foto nicht so prickelnd aus :smileymania1:

Toll gemacht :n035:
Herzliche Grüsse, Maria

Benutzeravatar
Kinderzahl
Beiträge: 567
Registriert: Samstag 14. Oktober 2017, 21:14
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Molly Distel

Beitrag von Kinderzahl » Samstag 11. August 2018, 01:48

Ihr Lieben!
Habt vielen Dank für Eure Worte, freu mich!!! :-) :-) :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste