Workshop *Verschiedene Herstellungsmethoden von Transparentseife (TS)* / IV. Quartal 2017

Intensiver Gedankenaustausch zu einem Thema für alle mit Bildern

Moderatoren: Aconita, bemike, Cloud

joker
Beiträge: 451
Registriert: Sonntag 25. Januar 2015, 23:19

Re: Workshop *Verschiedene Herstellungsmethoden von Transparentseife (TS)* / IV. Quartal 2017

Beitrag von joker » Dienstag 31. Oktober 2017, 19:19

Will mich kurz melden, da ich den Workshop richtig interessant finde. :smilie_girl_073: Vielleicht werde ich doch noch angesteckt eine TS auch einmal zu probieren :e020:
Viele Grüße Joker


Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
himmelblau
Beiträge: 7493
Registriert: Mittwoch 15. Mai 2013, 22:22
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Kontaktdaten:

Re: Workshop *Verschiedene Herstellungsmethoden von Transparentseife (TS)* / IV. Quartal 2017

Beitrag von himmelblau » Dienstag 31. Oktober 2017, 22:51

Ulli und Karin, Eure TS sieht schon mal super aus! Die opaken Eulen gefallen mir aber auch irgendwie richtig gut! :sabber_2:

Und ich habe mich heute auch an die Arbeit gemacht. Hab das Rezept an meine Rohstoffe angepasst und ungefähr abgeschätzt, wieviel Alkohol, Zucker und Glycerin ich brauche.
Da ich in den Seifenrechner Gramm eingegeben habe sind die Prozente ziemlich ungerade geworden. Ich hab sie auf-, bzw. abgerundet und so ergibt sich folgende Zusammensetzung:

29% Schmalz
29% Kokos
19% Rizi
9,5% Kabu
9,5% Distel
4% Stearinsäure

Das Wasser für die Lauge habe ich reduziert auf ca. 19% der GFM - das waren bei mir 520g.Der Rechner hat 177 g Wasser ausgeworfen, 100g Wasser habe ich nur verwendet um das NaOH für 0% ÜF/UL anzurühren.
Ich habe heißverseift im Wasserbad und dann eine Mischung aus 122g Kosmetisches Basiswasser, 115g Melissengeist (80%-ig) und 140g Glycerin dazugegeben. Nach kurzer Zeit hatte sich die Seife völlig aufgelöst und begann klar zu werden. Nach etwa 30 Min. im Wasserbad kam die heiße Zuckerlösung aus 150 g Zucker und 85g Wasser dazu.

Ich bin erst mal sehr zufrieden, denn sie ist schön durchsichtig geworden. Mal sehen, ob das so bleibt. Den Gelbstich kann man wohl nicht vermeiden, meine Fette waren alle schön weiß, auch die Kabu.

Bild

Ich hatte ja schon einige Male TS gemacht, einmal zusammen mit Rapunzel. Die war am besten geworden. Ich hatte irgendwie mehr Arbeit in Erinnerung aber ich finde es ging alles schön zügig mit wenig Aufwand. Also wer sich noch nicht getraut hat: ran an die Töpfe! :e020:
Schlaft alle schön!
Liebe
h i m m e l b l a u e
Grüße
Astrid
:smilie_girl_018:
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze, wie ein Tier, ein Tier, wie einen Menschen.
Indianisches Sprichwort
Himmelblaue Seifenträume

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 29973
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Workshop *Verschiedene Herstellungsmethoden von Transparentseife (TS)* / IV. Quartal 2017

Beitrag von Aconita » Dienstag 31. Oktober 2017, 23:23

Die sieht klasse aus! Bin gespannt, ob sie so klar bleibt. Gelblich ist meine TS auch immer, trotz der wasserklaren und hellen Fette. Ich habe schon ein neues Rezept ausgedruckt, aber so schnell wird es nicht klappen. So schade!

Benutzeravatar
himmelblau
Beiträge: 7493
Registriert: Mittwoch 15. Mai 2013, 22:22
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Kontaktdaten:

Re: Workshop *Verschiedene Herstellungsmethoden von Transparentseife (TS)* / IV. Quartal 2017

Beitrag von himmelblau » Mittwoch 1. November 2017, 08:02

Ja, die liebe Zeit fehlt an allen Ecken und Enden... Trotzdem, drücke ich Dir die Daumen, dass Du eine Lücke findest! :f010: Ich bin wiklich gespannt, ob wir eine optimale Rezeptur finden. Meine Seife ist leiner ein wenig trübe geworden. Mal sehen, wie sie nach dem Ausformen und Schneiden aussieht. Vielleicht kann ich sie durch Alkohol noch etwas klarer machen. Leider habe ich jetzt nur noch Melissengeist und der ist ja nicht so hochprozentig. Ich werde berichten.
Liebe
h i m m e l b l a u e
Grüße
Astrid
:smilie_girl_018:
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze, wie ein Tier, ein Tier, wie einen Menschen.
Indianisches Sprichwort
Himmelblaue Seifenträume

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
KaLu
Beiträge: 5015
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Workshop *Verschiedene Herstellungsmethoden von Transparentseife (TS)* / IV. Quartal 2017

Beitrag von KaLu » Mittwoch 1. November 2017, 08:49

Astrid, deine ist doch prima geworden.
Ich hatte ja auch alles helle Fette und meine ist gelblich geworden. Vielleicht ist das normal bei selbst gemachter TS? :smilie_denk_10:
Sie ist übrigens immer noch durchsichtig nach dem einschmelzen.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.
Liebe Grüße von Karin

Ulli674
Beiträge: 3793
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 08:46

Re: Workshop *Verschiedene Herstellungsmethoden von Transparentseife (TS)* / IV. Quartal 2017

Beitrag von Ulli674 » Samstag 4. November 2017, 08:33

Da mein Männe gestern Whisky angeschleppt hat den er testen wollte( schon beim dran riechen aussortiert) bereite ich einen Test mit minderprozentigem Alkohol vor. Der Zucker ist bereits komplett im Alkohol gelöst, NaOH plane ich im Glycerin aufzulösen.

Bin gespannt 😉
" Mama reg dich nicht auf, denk an Seife"

Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 2386
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 20:14
Wohnort: NRW

Re: Workshop *Verschiedene Herstellungsmethoden von Transparentseife (TS)* / IV. Quartal 2017

Beitrag von Gabi » Samstag 4. November 2017, 08:55

Ulli, wenn Whisky geht, dann habt ihr mich hier definitiv am Haken - hab noch eine dreiviertel Flasche Racke Rauchzart (geschenkt, untrinkbar) unter der Spüle stehen, den ich gelegentlich als Lösungsmittel verwende, den würde ich klaglos opfern :D
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
search.php?keywords=Gabi&t=11&sf=msgonly

Ulli674
Beiträge: 3793
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 08:46

Re: Workshop *Verschiedene Herstellungsmethoden von Transparentseife (TS)* / IV. Quartal 2017

Beitrag von Ulli674 » Samstag 4. November 2017, 19:35

Kurzes Update: Ich glaube, das wird nichts...ist glaub ich zu flüssig...

NaOH soll sich in Glycerin lösen... Tat es auch, aber erst nachdem ich gut die Hälfte des NaOH-Gewichtes in Form von Wasser zugegeben habe..

Ob das jemals aushärtet? Die beiden ersten TS sind fast sofort in der Form erstarrt...
" Mama reg dich nicht auf, denk an Seife"

Ulli674
Beiträge: 3793
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 08:46

Re: Workshop *Verschiedene Herstellungsmethoden von Transparentseife (TS)* / IV. Quartal 2017

Beitrag von Ulli674 » Samstag 4. November 2017, 20:24

So, hier ist die TS " Ungeliebter Whisky"

Bild
" Mama reg dich nicht auf, denk an Seife"

Benutzeravatar
bemike
Moderator
Beiträge: 12796
Registriert: Freitag 4. Januar 2013, 18:21
Wohnort: Wien

Re: Workshop *Verschiedene Herstellungsmethoden von Transparentseife (TS)* / IV. Quartal 2017

Beitrag von bemike » Samstag 4. November 2017, 20:57

die ist aber schön geworden - die Farbe ist nur vom Whisky, oder?
Schade, ich habe keinerlei ungeliebten Schnaps daheim ;-).

Deine - Himmelblau - gefällt mir auch sehr gut. Sehr gelbstichig schaut sie am Bild gar nicht aus, dafür wunderbar klar :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast