Wilhelm und Auguste

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 27049
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Wilhelm und Auguste

Beitrag von rokoud » Mittwoch 22. November 2017, 20:03

Hallo Ihr Lieben,
meine Urgroßmutter, Jahrgang 1899, ist noch im Kaiserreich aufgewachsen und war immer sehr stolz darauf, mit „dem Großherzog auf einen Tag“ Geburtstag zu haben. Ich wusste gar nicht, welchen Großherzog sie meinte…
Als ich diese Stempel sah, habe ich mich sofort daran erinnert, und da ich meine Urgroßmutter sehr geliebt habe (sie starb, als ich Anfang 20 war), habe ich diese beiden Seifen gesiedet, „Auguste“ und „Wilhelm“.
Sie bestehen aus demselben SL - 33% Kokosöl, 25% Mandelöl, 25% Distelöl high oleic, 12% Palmöl und 5% Rizinusöl. Die Laugenflüssigkeit (aqua dest) habe ich auf 15% reduziert und die restliche Flüssigkeit in Form von Kokosmilch, die ich zusätzlich mit Kokosmilchpulver angereichert hatte, ergänzt. Die ÜF beträgt 11% und beduftet sind „Wilhelm“ mit Frisse Regen und Energy und „Auguste“ mit Ringelblumen. Leider war ich bei „Auguste“ einen Moment abgelenkt und habe in die weiße Schicht ein klein wenig zu viel PÖ gekippt – so konnte ich nur noch Pudding (gerade noch) einfüllen, und diese Schicht ist nicht ganz gerade geworden. Witzigerweise war also diesmal die Seife mit den nicht andickenden PÖs diejenige mit den geraden Schichten. Aber natürlich war bei diesem Thema die deutsche Flagge des Kaiserreiches als Hintergrund alternativlos….

Vielen Dank für´s Anschauen, noch mehr aber für`s Kommentieren, und habt alle noch einen schönen Abend!

Bild
Bild
Zuletzt geändert von rokoud am Mittwoch 22. November 2017, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Melanie
Beiträge: 217
Registriert: Montag 18. September 2017, 20:33
Wohnort: Waldkraiburg
Kontaktdaten:

Re: Wilhelm und Auguste

Beitrag von Melanie » Mittwoch 22. November 2017, 20:16

Schön sind se die beiden !!!
Merke! Alles was schief gehen kann geht auch schief. :smilie_b_225:

Benutzeravatar
Marianne
Beiträge: 852
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 11:48

Re: Wilhelm und Auguste

Beitrag von Marianne » Mittwoch 22. November 2017, 20:21

Edle Seifen - ich bewundere grad, wie du die Gesichter auf die Seifen bringen konntest.

Dann waren deine Ahnen keine Deutschen?
Liebe Grüsse
Marianne
:smilie_girl_274:

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 27049
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Wilhelm und Auguste

Beitrag von rokoud » Mittwoch 22. November 2017, 20:27

doch, waren sie schon. Wieso, wie kommst Du darauf? Ich hatte auch ein paar Franzosen in der Ahnenlinie, aber die ganz überwiegende Mehrzahl und die letzten fünf - sechs Generationen waren allesamt Deutsche.
Die Gesichter habe ich einfach aufgestempelt.
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Marianne
Beiträge: 852
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 11:48

Re: Wilhelm und Auguste

Beitrag von Marianne » Mittwoch 22. November 2017, 20:31

Ach ja, du hast Recht, 1871 wurde ja das Kaiserreich von Bismark in Versailles ausgerufen. Kaiser wurde Willhelm der 1., der zuvor preussischer König war. Geschichte ist so weit weg ...... erst 1918, mit dem verlorenen 1. EK musste Friedrich abdanken.

Verzeih einer Schweizerin, die so gar nix mit Königen und Kaisern am Hut hat......

Deine Seife ist echt königlich.
Liebe Grüsse
Marianne
:smilie_girl_274:

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 4588
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 11:17
Wohnort: 53332 Bornheim-Walberberg

Re: Wilhelm und Auguste

Beitrag von Regina1 » Mittwoch 22. November 2017, 20:58

Liebe Sonja
Perfekt deine neue Seife.
Machst du den Stempel nass beim aufdrücken. Dann in Mica wenden.
Schöne Farbwahl. :smilie_happy_077:
Liebe Grüße Gerda :smilie_wetter_266:

Benutzeravatar
Maravillosa
Beiträge: 1213
Registriert: Montag 9. Februar 2015, 18:37
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Wilhelm und Auguste

Beitrag von Maravillosa » Mittwoch 22. November 2017, 21:35

Ich glaube Deine Urgroßmutter würde sich wahnsinnig freuen über so schöne Seifen!!!
Jeder ist seines Glückes Schmied
Und nichts geschieht ohne Grund, meistens erschließt sich uns das aber erst später im Leben!


mit seifigen Grüßen

Maravillosa

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Lisbeth
Beiträge: 2603
Registriert: Freitag 27. November 2015, 20:09
Wohnort: Hedwig-Holzbein

Re: Wilhelm und Auguste

Beitrag von Lisbeth » Mittwoch 22. November 2017, 21:43

Dascha lustig - meine beiden Großmütter hatten an "Kaisergeburtstag" ihren Geburtstag (allerdings bisschen später als Deine Uroma Auguste). Ich wusste als Kind auch immer gar nicht, wovon die da redeten .... :D

Eine schöne Idee, das besondere Geburtsdatum Deiner Urgroßmutter so in eine Seife umzusetzen.
Habe versucht, geduldiger zu werden. Hab's aber wieder aufgegeben. Ging einfach nicht schnell genug.

Grüßle - Lizzy

Wichtelei

Shea
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 18. November 2017, 10:47

Re: Wilhelm und Auguste

Beitrag von Shea » Mittwoch 22. November 2017, 21:48

Wilhelm und Auguste sehen sehr edel aus, besonders die goldene Krone auf der schwarzen Seife. Sehr schön, gerade mit dieser persönlichen Note.

Benutzeravatar
Bröker
Beiträge: 365
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 16:16

Re: Wilhelm und Auguste

Beitrag von Bröker » Mittwoch 22. November 2017, 21:57

:smilie_girl_112: rokoud,
Deine wunder-, wunderschöne Seife machen auch meinen Urgrosseltern alle Ehre.
Ich habe sie als Kind nicht mehr kennengelernt, aber es waren auch ihre Namen, "Wilhelm und Auguste".
Mit Deiner Seife werden wieder Kindheitserinnerungen geweckt.
Vielen Dank dafür..... :smilie_girl_073:
Liebe Grüße Bröker

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste