Seife in Keks-Form für die Haare

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona

Shea
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 18. November 2017, 10:47

Seife in Keks-Form für die Haare

Beitrag von Shea » Mittwoch 22. November 2017, 19:42

Hallo Ihr Lieben,
dann möchte ich auch mal eins meiner ersten Werke vorstellen. Es ist nicht die allererste Seife, aber die erste, die mir gefällt und die ohne getrennten Seifenleim gelungen ist.
War allerdings zu ungeduldig für eine Gelphase und wollte unbedingt stempeln, deshalb wird sie nun halt etwas länger lagern.

Sie besteht aus Kokosöl nativ (42%), Distelöl raffiniert (21%), Kakaobutter (16%), Sheabutter (10,5%) und Rizinusöl (10,5%). Mit 8% LU und 5% Zitronensäure. Für die ZS habe ich entsprechend mehr NaOH genommen. Beduftet mit ÄÖ Eukalyptus und Lemongras (je 1% der GFM zusätzlich). Ist meine erste mit Zitronensäure und ich bin echt gespannt, wie sie geworden ist, also wie sie wäscht...

BildBildBild

Benutzeravatar
Siko
Beiträge: 396
Registriert: Freitag 4. Dezember 2015, 19:31

Re: Seife in Keks-Form für die Haare

Beitrag von Siko » Mittwoch 22. November 2017, 19:48

Oh weiha Shea, in der Zeit der Wihnachtsbäckerei solltest Du die Kekse aber lieber nicht so offen liegenlassen :c041:
Nö im Ernst, sehen sehr schön aus - aber gib mal lieber eine Warnung an evtl. Mitbewohner raus. :c041:

LG Siko
Mein Wichtelsteckbrief viewtopic.php?p=1145224#p1145224

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 27051
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Seife in Keks-Form für die Haare

Beitrag von rokoud » Mittwoch 22. November 2017, 19:48

süße Idee!
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Alina
Beiträge: 1062
Registriert: Sonntag 7. September 2014, 19:37
Wohnort: NRW

Re: Seife in Keks-Form für die Haare

Beitrag von Alina » Mittwoch 22. November 2017, 19:49

Huch, da muss man ja echt zweimal hinschauen :smiley-essen12: :c041:

Sehr cool!
Herzliche Grüße,
Alina

Benutzeravatar
KaLu
Beiträge: 4997
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Seife in Keks-Form für die Haare

Beitrag von KaLu » Mittwoch 22. November 2017, 19:53

Du kommst ja auf süße Ideen.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.
Liebe Grüße von Karin

Wiesel
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 17. August 2016, 19:07

Re: Seife in Keks-Form für die Haare

Beitrag von Wiesel » Mittwoch 22. November 2017, 20:16

Sehr schön. Die Form und der Stempel find ich echt klasse :smilie_frech_053:
Viele Grüße Wiesel

Shea
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 18. November 2017, 10:47

Re: Seife in Keks-Form für die Haare

Beitrag von Shea » Mittwoch 22. November 2017, 20:37

Lieb von Euch :) Ja, Mitbewohner ist vorgewarnt :D Ich glaub, die Keks-Formen und Stempel kommen ab jetzt öfter zum Einsatz... hatte erst alles in eine Silikon-Kasten-Kuchenform gegeben und am nächsten Tag in Scheiben geschnitten, dann mit Keksausstecher ausgestochen. Die Reste hab ich zu einem "Waschklumpen" verknetet. Wie bei echten Plätzchen - da braucht man doch auch immer die "misslungenen", weil man ja probieren muss ;)
(Nein, ich werde nicht reinbeißen...)

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 4588
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 11:17
Wohnort: 53332 Bornheim-Walberberg

Re: Seife in Keks-Form für die Haare

Beitrag von Regina1 » Mittwoch 22. November 2017, 21:01

Super Seifchen. :smilie_frech_053:
Liebe Grüße Gerda :smilie_wetter_266:

Benutzeravatar
Lisbeth
Beiträge: 2603
Registriert: Freitag 27. November 2015, 20:09
Wohnort: Hedwig-Holzbein

Re: Seife in Keks-Form für die Haare

Beitrag von Lisbeth » Mittwoch 22. November 2017, 21:24

Klasse! :c041:
Habe versucht, geduldiger zu werden. Hab's aber wieder aufgegeben. Ging einfach nicht schnell genug.

Grüßle - Lizzy

Wichtelei

Benutzeravatar
Kokostraum
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 25. Juni 2015, 12:27

Re: Seife in Keks-Form für die Haare

Beitrag von Kokostraum » Mittwoch 22. November 2017, 21:30

lecker!!! danke auch für die Erklärungen! Ich hatte schon gedacht, ich müsste fragen, welche Form du benutzt hast... :a050:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste