Weihnachtsseifen, Ideenklau und Instandkarma ...

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona

Benutzeravatar
mini69
Beiträge: 26453
Registriert: Samstag 3. Dezember 2011, 11:04
.: Seifendiva
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Weihnachtsseifen, Ideenklau und Instandkarma ...

Beitrag von mini69 » Montag 9. Oktober 2017, 16:54

... klauen soll man nicht und wers doch tut, der wird bestraft.

Ich hab meine Weihnachtsseifen fertig und fertig bin ich auch mit meinen Nerven.
Warum?
Nun...
Nachdem ich heuer weihnachtsseifentechnisch echt komplett ideenlos war, hab ich mich auf Ideenraubzug gemacht und bin bei Waschkatze fündig geworden.
Sie hat wunderschöne Hagebuttenseifen gemacht und auch ihre Schneebeerenseife ist ein absoluter Hingucker.
Nachdem ich noch ein wenig Knetseife übrig hatte, hab ich die entsprechend eingefärbt und mich ans Kneten gemacht.
Nun, was soll ich sagen ...
Ich hätte es nie für möglich gehalten, wie schwer es ist, halbwegs echt aussehende Seifenhagebutten zu formen!
Sind doch "nur" ovale rote Dinger mit schwarzem Pemsterl oben drauf.
Tja, nein.
So einfach ist das nicht.
Die ersten zwölfundfünfzig Versuche haben ausgeschaut wie schwangere rote Hummeln, mit schwarzer Perücke, aber niemals nicht wie Hagebutten.
Irgendwann gings aber dann und weils so schön war, hab ich auch die Schneebeeren gemacht, die ja vergleichsweise einfach sind (runde Kugeln mit Blütenansatz).
Hier war es schwieriger, die ursprünglich zartgrüne Knetseife weiß zu bekommen.
Ja, naja, ich hatte keine ungefärbte mehr ...
Das Grün hat sich mit ausreichend rotem Pigment gut überfärben lassen, sie weiß zu bekommen war nicht ganz so einfach, aber hey ... das Ergebnis ist nicht ideal, aber durchaus ok.

Na jedenfalls hab ich dann auch noch Blättchen geknetet und bin zur Tat geschritten um die Seifenfrüchte in Seifenleim zu betten.
Soweit hat alles gut geklappt und die beiden Blockformen sind ins Backrohr gewandert um eine schöne Gelphase zu erreichen.
Besonders wichtig in diesem Fall, damit die Beeren aus Knetseife auch gut in den Seifenstücken halten.
Lange Rede, kurzer Sinn ...
Ich dachte die Gelphase ist durch - war sie aber nicht.
Ich dachte die Seife ist fest genug zum ausformen - war sie aber nicht.
Tatsächlich hatten die Blöcke nur an der Oberfläche gegelt, der untere Teil war noch nicht durch mit der Gelphase.
Beim ausformen der vermeintlich festen Seife - am nächsten Vormittag -  hab ich mir den Block zerdrückt und es sind Teile in der Form hängen geblieben - das bin ich ja nun gar nicht gewöhnt!
Ziemlich ärgerlich, aber was solls - selber schuld.
Also hab ich die beiden Blöcke wieder in die Formen gestopft und nochmal ins Backrohr und auf knapp 100 Grad aufgeheizt.
Die Seifen sind auch, wie erwartet wieder weich und gelig geworden, dafür haben sie jetzt beide Pockennarben (gute Gelphase und Silikonformen vertragen sich nicht so gut).
Die Randstücke sind alles andere als hübsch, die Schneebeeren und auch das eine oder andere Hagenbuttenfitzerl haben sich zum Teil beim Schneiden, spätestens beim Stempeln gelöst und sind aus dem Block gekullert, aber sonst ...
... ja sonst ist alles gut.
Die Seife riecht gut und die Haptik ist fein.
Die Randstücke werden wir verwaschen, die Seifenbeeren hab ich versucht so gut es ging wieder in die Seifenstücke zu kleben (mit Alkohol geht das meist ganz gut) und dann hab ich sie zum Fotoshooting gebeten.

Darf ich vorstellen - die Weihnachtsseifen 2017  (Idee geklaut bei Waschkatze - bestraft für Klauen, quasi sofort vom Instant-Karma):

Bild
Bild
Bild

Bild
Bild
Bild

Bild

Rezept: 25er mit Rizinusöl – aus Kokos, Palm, Distel, Mandel und Rizinus
Duft: eine holzig-frische ätherische Öl-Mischung

Sorry für die etwas gewöhnungsbedürftigen Fotos, ich bin noch nicht ganz warm mit meiner neuen Kamera.
Da geht noch was, das übe ich noch.
Liebe Grüße Claudia

Benutzeravatar
minilou
Beiträge: 1225
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 14:03
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtsseifen, Ideenklau und Instandkarma ...

Beitrag von minilou » Montag 9. Oktober 2017, 17:02

Da jammert dat Claudia auf einem sooo hohen Niveau :c041: beschwert sich, dass es erst schwangere Hummeln waren und dann kommt so eine Traumseife dabei heraus :c041:
Ich ziehe meinen Hut vor dir!!! Die sind der OBERHAMMER!!!
herzlichst... Petra
viewtopic.php?p=977625#p977625

Benutzeravatar
KaLu
Beiträge: 4997
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtsseifen, Ideenklau und Instandkarma ...

Beitrag von KaLu » Montag 9. Oktober 2017, 17:03

Wow :sabber_2:
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.
Liebe Grüße von Karin

Benutzeravatar
Brycha
Beiträge: 19335
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 21:38
.: Seifenbardin von der Schlei
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Weihnachtsseifen, Ideenklau und Instandkarma ...

Beitrag von Brycha » Montag 9. Oktober 2017, 17:09

So sehen also deine Seifen aus, wenn alles mögliche schief geht? :g040:

Benutzeravatar
jetbabe41
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 9. November 2016, 09:26

Re: Weihnachtsseifen, Ideenklau und Instandkarma ...

Beitrag von jetbabe41 » Montag 9. Oktober 2017, 17:14

oh da möcht ich doch auch glatt dass meine nächste Seife schief geht :-P
wunderschön !!!!!!!!
tolle idee - mal was anderes
LG
Martina

more bubbles - less troubles :c041:

Helma
Beiträge: 424
Registriert: Montag 6. Juni 2016, 17:25
Wohnort: Vierhöfen

Re: Weihnachtsseifen, Ideenklau und Instandkarma ...

Beitrag von Helma » Montag 9. Oktober 2017, 17:20

Wow. Wunderschön!

Benutzeravatar
Lisbeth
Beiträge: 2603
Registriert: Freitag 27. November 2015, 20:09
Wohnort: Hedwig-Holzbein

Re: Weihnachtsseifen, Ideenklau und Instandkarma ...

Beitrag von Lisbeth » Montag 9. Oktober 2017, 17:28

Jaja schon klar, ging aaaaaalles schief :smilie_girl_106: , menno, wenn ich mal ne halb so schiefgegangene hinkriegen würde, wär ich überglücklich.

Einfach Wahnsinn!
Habe versucht, geduldiger zu werden. Hab's aber wieder aufgegeben. Ging einfach nicht schnell genug.

Grüßle - Lizzy

Wichtelei

Benutzeravatar
Varnayrah
Beiträge: 327
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 07:35
Wohnort: Wuppertal

Re: Weihnachtsseifen, Ideenklau und Instandkarma ...

Beitrag von Varnayrah » Montag 9. Oktober 2017, 17:30

Sieht man ja praktisch auf den ersten Blick, dass da alles schief gegangen ist :smilie_girl_004:


...ok, die Seifen sind der Oberhammer. Die Beeren gefallen mir richtig gut. Mit dem schlichten Swirl jeweils darunter - große Klasse.

Benutzeravatar
egni
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 15. Januar 2016, 16:29
Wohnort: Wien

Re: Weihnachtsseifen, Ideenklau und Instandkarma ...

Beitrag von egni » Montag 9. Oktober 2017, 17:32

So, jetzt hab ich irgendwelche verstümmelten Kreaturen erwartet - und dann sowas:

:smilie_wet_150: WUNDERSCHÖN!! :s035: :smileygarden_im-garten70:
Liebe Grüße, Inge :smilie_girl_112:

Benutzeravatar
Cloud
Moderator
Beiträge: 5200
Registriert: Dienstag 24. September 2013, 10:06
Wohnort: Hinter den Puppen

Re: Weihnachtsseifen, Ideenklau und Instandkarma ...

Beitrag von Cloud » Montag 9. Oktober 2017, 17:53

Den Bildern nach hätte ich nicht für möglich gehalten, dass da doch einige Schwierigkeiten Einzug gehalten haben. Trotz alledem sind die Seifen wunderschön geworden.
Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt. (Arthur Schopenhauer)

Mein Wichtelsteckbrief

Milchseifentest

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste